Menü

TOP #5 der besten Getränke (Trinke das jeden Tag)

Ein Artikel von Thomas Bluhm – Bestseller Autor und Fitnessexperte

​​​​​​​Unser Körper besteht zu rund 70% aus Flüssigkeit. Bereits ein Verlust von wenigen Prozent verringert die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.

Vor kurzem habe ich in einer interessanten Studie gelesen, dass wir pro Tag 0,03 Liter Flüssigkeit pro Kg Körpergewicht brauchen, um ausreichend versorgt zu sein. Für einen 70 kg schweren Mann bedeutet das 2,1 Liter Wasser pro Tag.

Leider kann ich nicht jeden Tag nur Wasser trinken. Ich brauche ab und zu etwas Abwechslung, einfach etwas mit Geschmack.

In meinem heutigen Artikel möchte ich dir deshalb 5 Getränke vorstellen, die super schmecken, laut Studien deinen Fettabbau fördern und gesund sind:

Getränk Nr.1: Kaltes Wasser

Ein kaltes Glas Wasser ist bei 30 Grad im Schatten eine tolle Erfrischung, gesund und wichtig, um deinen Flüssigkeitshaushalt aufrecht zu halten.

Aber ein kaltes Glas Wasser kann dir auch dabei helfen Gewicht zu verlieren. Es erhöht deinen so genannten Ruheenergiebedarf.

In einer Studie mit übergewichtigen Kindern erhöhte das Trinken von kaltem Wasser den Ruheenergiebedarf um bis zu 25% (Nachweis: „Water-induced thermogenesis reconsidered: the effects of osmolality and water temperature on energy expenditure after drinking.“ Brown CM et. al.)

Das heißt dein Körper benötigt mehr Energie in Form von Kalorien, um die Körpertemperatur zu halten. Du verbrennst also Energie ohne dich anzustrengen.

Und ein schönes, frisches, kaltes Glas Wasser kann ziemlich lecker sein 🙂

Getränk Nr. 2: Kaffee

Auch herkömmlicher Kaffee erhöht den Ruheenergiebedarf und regt den Stoffwechsel an.

Studien zeigten, dass das Koffein im Kaffee den Kalorienverbrauch um bis zu 11% anheben kann! (Nachweis: „Normal caffeine consumption: influence on thermogenesis and daily energy expenditure in lean and postobese human volunteers.“ von Am J Clin)

Und Kaffee enthält sehr viele Antioxidantien. Das sind „kleine Helferlein“, die den Alterungsprozess verlangsamen und uns vor Krankheiten schützen.

Kaffee enthält eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralstoffen, beispielsweise Vitamin B1, B2, B3, B5 oder auch Kalium, Magnesium, Folsäure und Phosphor.

Eine Tasse (240ml) enthält beispielsweise 11% des Tagesbedarfes an Vitamin B2 (RDA).

Ein schöner, kalter Eis-Kaffee wirkt doppelt gut. Einmal durch die Kälte (wie beim Wasser) und einmal durch das Koffein im Kaffee selbst.

Doch Achtung: Zucker oder Milch machen aus deinem Kaffee eine Kalorienbombe. Süße deinen Kaffee am besten gar nicht oder nur mit Stevia.

Trinkst du regelmäßig Kaffee, gibt es keinen Flüssigkeitsentzug durch Kaffee, wie oft gedacht.

Getränk Nr. 3: Grüner Tee

Grüner Tee ist die Power-Asiens.

Grüner Tee ist ein Geschenk der Natur, denn er unterstützt deinen Stoffwechsel, fördert die Fettverbrennung, reduziert deinen Appetit und enthält eine geballte Ladung an Antioxidantien (natürliches Anti-Aging).

Jede Abnehm-Pille enthält Grünen Tee oder Grünen Tee Extrakt und das nicht ohne Grund.

Grüner Tee enthält geringe Mengen an Koffein und wirkt damit auch Erhellend wie Kaffee, jedoch nicht ganz so stark und über einen längeren Zeitraum.

In mehreren Studien wurde nachgewiesen, dass Grüner Tee (auch der Extrakt) den Kalorienverbrauch um bis zu 8% anheben kann. Das heißt, wenn du beispielsweise täglich 2000 Kcal konsumierst, könnten das 160 Kcal sein, die dein Körper durch Grünen Tee mehr pro Tag verbraucht.

Zur Zeit mache ich mir Eis-Tee. Wie du bereits weißt, fördern kalte Getränke deinen Ruheenergiebedarf. Koche daher Grünen Tee auf und stelle ihn kalt (ich mag es, wenn noch Eiswürfel hinzukommen).

Getränk Nr. 4: Schwarzer Tee

Bei der Fermentation von Grünem Tee entsteht Schwarzer Tee. Bei diesem Prozess entstehen so genannte Theaflavine (das sind sekundäre Pflanzenstoffe, sehr gesund).

In einer Studie mit Mäusen (PLoS One in September 2015) erhöhte sich der Energieverbrauch nach der Einnahme von Theaflavine (Schwarzer Tee) deutlich.

Wenn du eine Tasse Schwarzen Tee trinkst, erhältst du bis zu 80 Milligramm an Koffein.

Ab einer Menge von 50 Milligramm Koffein, erhöht dein Körper den Ruheenergiebedarf, so eine Studie aus dem European Journal of Clinical Nutrition in 2009. Bei den Teilnehmern dieser Studie stieg der Grundumsatz um 6%. Das heißt ein 6% höherer Kalorienverbrauch und damit bessere Fettverbrennung.

Außerdem fördert Koffein die so genannte Lipolyse (Aufspaltung von Fett im Körper) und stimuliert die Zyklen in denen das Fett verstoffwechselt wird.

Da Kaffee, Grüner Tee und Schwarzer Tee Koffein enthalten, sind diese Getränke ideal um die Aufmerksamkeit, die Leistung und die Fettverbrennung zu steigern.

Getränk Nr.#5: Protein-Shake

Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen 🙂

Ein Protein-Shake ist mein Süßigkeiten-Ersatz und liefert deinem Körper hochwertiges Eiweiss zum Aufbau straffer Muskeln und zur Förderung der Fettverbrennung.

Eiweiss (auch Protein genannt) regt die so genannte Thermogenese in unserem Körper an. Durch diesen Stoffwechselvorgang erhöhst du deinen Energieverbrauch und dadurch verbrennst du indirekt mehr Fett.

Dieser Effekt ist so stark, dass du damit bis zu 100 Kcal pro Tag verbrauchst, so eine Studie („Postprandial thermogenesis is increased 100% on a high-protein, low-fat diet versus a high-carbohydrate, low-fat diet in healthy, young women.“ Johnston CS et al.).

Außerdem sättigt ein Eiweiss-Shake sehr gut und schmeckt richtig lecker 🙂

Mein Favorit ist ein Protein-Shake bestehend aus 50 g Eiweiss-Pulver (Empfehlung: Das ESN Designer Whey hier auf Amazon.de erhältlich) gemixt mit 400 ml kaltem und stillem Wasser. So ein Proteinshake ist eine tolle Erfrischung, ein perfekter Mahlzeitersatz, ideal wenn du Hunger auf Süßes hast und richtig gut für deine Fettverbrennung.

Was darf ich noch essen und trinken?

Es gibt viele tolle Getränke und Lebensmittel, die die Fettverbrennung anregen, den Stoffwechsel beschleunigen und gleichzeitig super gesund sind.

Ich nenne solche Lebensmittel „Superfoods“, da sie viele tolle Eigenschaften besitzen und sehr gut für unseren Körper sind.

Doch leider ist der Begriff „Superfood“ nicht geschützt. Deshalb kann fast jedes Lebensmittel als Superfood bezeichnet werden.

Da ich mich von der Lebensmittel-Industrie nicht veräppeln lassen möchte und da du mir als mein Leser(in) sehr wichtig bist, habe ich zusammen mit einem Experten über 300 unabhängige und aktuelle Studien ausgewertet.

Wir wollten herausfinden, welche Lebensmittel den Namen „Superfood“ wirklich verdient haben. Herausgekommen ist eine Liste mit 111 Superfoods, die die vielleicht besten Lebensmittel der Welt sind.

Diese 111 Superfoods sind keine exotischen Früchte, die auf einsamen Inseln im Pazifik wachsen (und schweineteuer sind), sondern es sind heimische Lebensmittel, die unscheinbar bei uns im Supermarkt auf uns warten.

Zu diesen 111 Superfoods gehören auch:

  • 11 Lebensmittel, die nachweislich beim Abnehmen helfen
  • 5 Lebensmittel, die den Stoffwechsel effektiv anregen
  • 23 Lebensmittel, die du essen solltest, wenn du straffe Muskeln aufbauen möchtest

Klicke auf den blauen Button, um zur nächsten Seite zu gelangen und mehr über echte Superfoods zu erfahren:

Nächste Seite »

Beste Grüße

Thomas

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?