fbpx
Menü

Aronia Beere – das solltest Du über sie wissen!

In den letzten Jahren kamen ja viele Superfoods ans Licht – aber hast Du auch schon von der Aronia Beere gehört?

Hast Du Dich gefragt, ob sie wirklich so gesund ist, wie alle sagen?

Lustigerweise hat mich meine Oma auf die Aronia Beere aufmerksam gemacht, denn in Polen ist die kraftvolle Wirkung der Aronia Beere mit all ihren Vorteilen, schon längst bekannt und sogar als Heilpflanze anerkannt.

So wurde ich schon lange mit Aroniasaft aus frisch gepflückten Beeren versorgt – für die Gesundheit.

Jetzt endlich scheint sich die Aronia Beere auch einen Namen in Deutschland zu machen – was sie sich definitiv verdient hat.

Ich bin sicher, dass auch Du die heilende Wirkung der zu groß geratenen Heidelbeere zu schätzen weißt. Aber was ist dran an der Aronia Beere und viel wichtiger: Was ist drin?

Was ist eine Aronia Beere?

Arionia Beere

„Aronia“ hört sich erstmal total exotisch an, oder?

Das war zumindest mein erster Gedanke, als meine Oma mir zum ersten Mal eine Flasche mit frischem Aronia-Saft, überreicht hat.

Aber weit gefehlt – denn auch wenn sie ursprünglich aus Nordamerika stammt, ist sie schon seit vielen Jahren in Europa zuhause (1).

In Deutschland ist sie inzwischen auch unter den Namen „Schwarze Eberesche“ und „Apfelbeere“ bekannt – vielleicht hast Du ja doch schon mal etwas von ihr gehört?

Ursprünglich wurde die Aronia Beere von den Nordamerikanern in Erkältungsmitteln verwendet (2).

Wenn man sie isst, wird der Mund allerdings etwas trocken.

Statt sie pur zu essen, wird sie deshalb eher zu vielen verschiedenen leckeren Lebensmitteln verarbeitet wie:

  • Saft
  • Wein
  • Marmelade
  • Tee
  • Sirup
  • Pürree
  • Weingummi

Außerdem gibt es sie in Form von:

  • Pulver
  • Tiefkühlprodukt
  • frisch und
  • getrocknet.

Es ist also wirklich nicht schwer zu erkennen, wie vielseitig die Aronia Beere ist und dass Du sie in zahlreichen Formen im Alltag verwenden kannst.

Aronia in Zahlen

Arionia Beere Zahlen

Die Aronia Beere ist zwar klein, aber steckt voller Vitamine und positiver Überrschungen.

Man kann sich eigentlich fast gar nicht vorstellen, dass so etwas kleines, so tolle Wirkung haben kann. Aber tatsächlich hat eine handvoll Ariona Beeren folgende Werte:

Kalorien 13
Protein 2 g
Fett 0 g
Kohlenhydrate 12 g
Ballaststoffe 2 g
Vitamin C 10%*
Mangan 9%*
Vitamin K 5%*
*des empfohlenen Tagesbedarfs

Und bei diesen Werten sprechen wir lediglich von einer Hand voll Beeren!

Damit nicht genug, denn sie enthalten außerdem noch:

  • Folsäure
  • Eisen
  • Vitamin A
  • Vitamin E

Obendrauf sind sie eine tolle Quelle für wichtige Antioxidantien. Ist das nicht Wahnsinn? Kein Wunder also, dass viele Menschen auf die heilende Wirkung der Aronia Beere schwören.

Heilende Wirkung

Aronia Wirkung

In 99% der Fälle hören Menschen von der Aronia Beere im Zusammenhang mit ihrer heilenden Wirkung und tollen Nährstoffen.

Und das wundert nicht, denn dass sie gut für Deine Gesundheit ist, ist nicht nur so ein Gefühl – es ist wissenschaftlich nachgewiesen.

Die Aronia Beere wirkt effektiv gegen Entzündungen (3) und enthält unglaublich viele Antioxidantien (4).

Diese Antioxidantien sind dazu da, um Deinen Körper vor Schäden durch freie Radikale zu schützen.

Krebs

In einer Studie konnte die Aronia Beere sogar dazu beitragen, Schäden an Zellen und das Wachstum von Krebszellen zu verhindern (5).

Nur 50 mg Aronia Pulver konnten innerhalb von 24 Stunden das Wachstum von Darmkrebszellen um 60% vermindern (6). Das klingt nach jede Menge Power!

Herz

Auch die Herzgesundheit konnte in mehreren Studien nachweislich verbessert werden (7).

Vor allem aber scheint es das sogenannte metabolische Syndrom zu bekämpfen, das speziell durch die westliche (schlechte) Ernährung, ausgelöst wird.

Dabei geht es um das Zusammenspiel von schlechten Cholesterinwerten und Blutfetten, den Triglyceriden. Wenn diese Marker ansteigen ist es wahrscheinlicher, dass Du an Diabetes oder einer Herzkrankheit erkrankst. Aronia kann dagegen vorgehen (8).

Bei der Teilnahme an einer Studie, konnten 25 Probanden genau diese Werte erfolgreich senken, indem sie lediglich 300 mg Aroniaextrakt zu sich genommen und nichts weiter verändert haben (9). Wirklich beeindruckend!

Immunsystem

Das Immunsystem ist für uns Menschen sehr wichtig – das merken wir gerade in diesen Zeiten.

Und daher ist es auch notwendig, dass wir gut damit umgehen und es auch regelmäßig stärken. Denn das Immunsystem ist auf uns und die Ernährung angewiesen.

Aronia Beeren stärken Dein Immunsystem nachweislich (10).

Bei einer Testreihe konnte sogar gezeigt werden, dass die Probanden aus 6 Altenheimen, durch die tägliche Aufnahme von Aroniasaft, 55% weniger Blasen- und Harnwegsinfektionen erlitten haben (11).

Und zu guter Letzt wirken sie auch noch antiviral, sogar gegen das Influenza Virus (12) – etwas, dass wir aus aktuellem Anlass wohl sehr gerne hören.

Sicherheit und Nebenwirkungen

Die Wissenschaft konnte bisher weder Wechsel- noch Nebenwirkungen der Aronia Beere nachweisen. Die Aronia Beere ist sicher und kann unbedenklich zugeführt werden (13).

Der einzige Hinweis, den Du beachten solltest ist, dass Aronia Beeren den Mund sehr austrocknen.

Daher solltest Du sie lieber nicht pur essen, sondern in einen leckeren Joghurt mischen, als Saftschorle trinken oder über Dein Müsli streuen. Aber egal wie: Lasse es Dir schmecken und profitiere von den Vorteilen!

Fazit

Aronia Fazit

Die Aronia Beere ist eine Wundertüte in der nur gute Sachen drin sind!

Neben Ballaststoffen und zahlreichen Vitaminen, enthält sie auch noch Folsäure und Eisen – etwas, das Frauen oftmals fehlt. Die Lösung ist also gefunden: Die Aronia Beere.

Und das Beste? Es ist wirklich nicht schwer, sie in Deinen Alltag zu integrieren, denn sie ist unglaublich vielseitig und wandelbar!

Was Oma's für die Gesundheit raten, ist sowieso nie verkehrt. Denn sie wissen schließlich seit Jahren, was das Beste für sie ist. Sie haben das im Gefühl.

Daher höre ich auf den Rat meiner Oma und trinke jetzt einen leckeren Aroniasaft und Du solltest dasselbe tun.

Cheers,

Dariusz

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?