fbpx
Menü

Die 5 besten Rezepte für den Abend – lecker!

Du schläfst und verarbeitest den Tag in aller Ruhe und ohne dass Du etwas tun musst. Doch einer arbeitet fleißig – Dein Körper! 

Während wir schlafen, wirft der Körper die Regenerationsmaschinerie an und

  • repariert Schäden,
  • verklebt Muskeln nach dem Training mit Eiweiß (Muskelwachstum), 
  • entgiftet usw. 

Genau deshalb ist es besonders am Abend wichtig, eiweißreich zu essen.

Eiweiß ist der Baustoff, den Dein Körper für viele wichtige Prozesse in Deinem Körper benötigt. Deshalb ist es wichtig ihn besonders abends damit zu beliefern. 

Und damit Dein Körper sich in der Nacht vollständig den wichtigen Prozessen widmen kann und nicht der kräftezehrenden Verdauung, solltest Du spätestens 2 Stunden vor dem Zubettgehen etwas essen.

Ansonsten könnte es Dich sogar im schlimmsten Falle Deinen Schlaf kosten.

Aber das ist nur, was für den Körper wichtig ist. Was wollen wir abends eigentlich? Richtig! Es muss schnell gehen. 

Genau dafür haben wir die 5 besten Rezepte für den Abend für Dich zusammengestellt – guten Appetit!

#1

Schnelle Champignonpfanne

Champignonpfanne

Zutaten für 2 Portionen:

  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 250 g Champignons, braun
  • 100 g Kräuterfrischkäse (Almette Kräuter)
  • 1/2 Zwiebel, rot
  • 10 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Schäle die Zwiebel und hacke sie in kleine Würfel. 
  2. Erhitze die Butter in einer Pfanne und gib die Zwiebeln hinein. 
  3. Ziehe in der Zeit die Stile aus den Champignons und wasche sie gründlich ab. 
  4. Hacke die Champignons in kleine Stückchen und lasse sie in der Pfanne andünsten. 
  5. Schneide das Hähnchenbrustfilet in fingerdicke Stücke und gib sie ebenfalls in die Pfanne dazu. 
  6. Brate das Ganze solange bis die Champignons eingefallen sind und das Hähnchen durch (innen nicht mehr rosa) ist. 
  7. Gib den Kräuterfrischkäse mit in die Pfanne und vermenge alles ordentlich miteinander. 
  8. Würze mit Salz und Pfeffer nach. 

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Pro Portion: Kcal: 348, Eiweiß: 42 g, Kohlenhydrate: 4 g, Fett: 18 g


#2

Zoodle Bolognese

Zoodle Bolognese

Zutaten für 2 Portionen:

  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 1 Zucchini
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 2 Möhren
  • 10 g Butter
  • 20 g Tomatenmark
  • 20 g Parmesan, gerieben
  • 1/2 Zwiebel, rot
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver

Zubereitung:

  1. Gib die Butter in eine Pfanne und erhitze diese. 
  2. Schäle die Zwiebel und die Möhren, schneide beides in kleine Würfel. 
  3. Dünste die Zwiebel zusammen mit den Möhren in der Pfanne an und gebe danach das Hackfleisch dazu, würze es mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und brate es durch.
  4. Brate es kurz mit dem Tomatenmark an.
  5. Schneide in der Zeit die beiden Enden der Zucchini ab, wasche sie gründlich unter laufendem Wasser ab und raspel sie danach in einem Spiralschneider zu langen Nudeln bzw. Zoodles. 
  6. Gib die Zoodles mit in die Pfanne und erhitze sie so lange bis sie etwas weicher werden und vermenge alles miteinander. 
  7. Kippe die stückigen Tomaten in die Pfanne und rühre alles gründlich durch bis alles warm ist. 
  8. Würze mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver nach. 
  9. Bestreue die fertige Bolognese mit dem Parmesan.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Pro Portion: Kcal: 517, Eiweiß: 41 g, Kohlenhydrate: 19 g, Fett: 29 g


#3

Bratkartoffeln

Bratkartoffeln

Zutaten für 2 Portionen:

  • 200 g Kartoffeln
  • 50 g Kabanossi-Wurst
  • 2 Hühnereier
  • 1/2 Zwiebel, rot
  • 10 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver

Zubereitung:

  1. Erhitze die Butter in einer beschichteten Pfanne und gib die gewürfelte Zwiebel hinein.
  2. Schäle die Kartoffeln und schneide sie in schmale Scheiben. 
  3. Schneide die Wurst in kleine Würfel und brate sie in der Pfanne knusprig an. 
  4. Gib die Kartoffeln in die Pfanne und brate sie 15 – 20 Minuten kross. 
  5. Schlage zum Schluss die Eier über den Bratkartoffeln auf und brate sie bis zur gewünschten Konsistenz.
  6. Würze mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver nach. 

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Pro Portion: Kcal: 321, Eiweiß: 16 g, Kohlenhydrate: 21 g, Fett: 19 g


#4

Gefüllte Champignons

Gefüllte Champignons

Zutaten für 2 Portionen:

  • 250 g Champignons, braun
  • 100 g Kräuterfrischkäse (Almette Kräuter)
  • 50 g Mozzarella, gerieben
  • 10 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Heize den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor
  2. Fette eine Auflaufform gründlich mit der Butter ein. 
  3. Ziehe die Stile aus den Champignons heraus und wasche sie ordentlich unter laufendem Wasser ab. 
  4. Gib den Kräuterfrischkäse mit einem Esslöffel in die Champignons hinein.
  5. Würze mit Salz und Pfeffer nach. 
  6. Gib die Champignons in die Auflaufform. 
  7. Bestreue die gefüllten Champignons mit dem geriebenen Käse. 
  8. Lasse sie für 10 – 12 Minuten im Ofen und beobachte sie gut, damit sie nicht verbrennen.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Pro Portion: Kcal: 223, Eiweiß: 18 g, Kohlenhydrate: 4 g, Fett: 14 g


#5

Avocado-Brot mit Ei

Avocado-Brot mit Ei

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Scheiben Eiweißbrot (Mestemacher)
  • 1/2 Avocado
  • 2 Tomaten, klein
  • 2 Hühnereier
  • 10 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken

Zubereitung:

  1. Erhitze die Butter in einer beschichteten Pfanne. 
  2. Schlage die Eier in der Pfanne auf und erhitze sie bis zur gewünschten Spiegelei-Konsistenz. 
  3. Höhle in der Zeit die Avocado aus und verteile sie mit einer Gabel auf den Broten. 
  4. Wasche die Tomate gründlich ab und schneide sie in kleine Würfel. 
  5. Verteile die Tomate auf dem Avocado-Brot und gib das Spiegelei darauf. 
  6. Würze mit Salz, Pfeffer und Chili nach.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Pro Portion: Kcal: 365, Eiweiß: 20 g, Kohlenhydrate: 8 g, Fett: 26 g

Abnehmen?

Wenn du dich gesund ernähren und leckere Rezepte kochen möchtest?

Wenn du über 40 bist und 6 bis 10 kg abnehmen möchtest?

Dann befolge meinen besten 30-Tage Abnehmplan!

Unsere Kundinnen und Kunden verlieren damit durchschnittlich 1 kg Bauchfett pro Woche.

Auf der nächsten Seite erhältst du ihn kostenlos:

Nächste Seite »

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?