fbpx
Menü

Fett verbrennen im Schlaf – so geht’s!

Ein Artikel von Dariusz Wiese – Autor bei Thomas Bluhm und Fitnessexperte

Fett verbrennen im Schlaf – geht das wirklich ?

Hast Du auch schon öfter Versprechen gelesen, wie „Dieser eine Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht“ ?

Was sind denn wirkliche Fettkiller am Abend und kannst Du den Fettverbrennungsprozess vor dem Schlafengehen aktiv ankurbeln?

Ich habe gute Neuigkeiten für Dich: Ja, Du kannst tatsächlich Fett im Schlaf verbrennen und den Effekt auch selbst fördern und erhöhen.

Natürlich wirst Du auch damit nicht 10 kg über Nacht abnehmen – das ist nicht realistisch. Aber wenn Du die Tipps stetig befolgst, wirst Du Deinen Abnehmerfolg deutlich unterstützen können.

In diesem Artikel erfährst Du die 7 effektivsten Methoden, um im Schlaf Fett zu verbrennen und auch einen absoluten Geheimtipp.

#1 – Mehr Muskeln

Fett verbrennen im Schlaf_Muskeln

Muskeln geben uns Power! Sie sind dazu da, um uns zu bewegen und zu stabilisieren. Sie sind wahre Arbeitstiere! Und genau deshalb brauchen und verbrauchen sie super viel Energie.

Je mehr Muskeln Du hast, desto mehr Kalorien wirst Du auch im Ruhezustand verbrennen.

Im täglichen 24-Stunden-Rhythmus gibt es wohl keinen ruhigeren Zustand als unseren Schlaf. 1 kg Muskelmasse erhöht den sogenannten Grundumsatz um ca. 100 Kalorien pro Tag, ohne dass Du auch nur einen Handschlag dafür tun musst.

Wenn Du mindestens 2 g pro Kilogramm Körpergewicht Eiweiß am Tag isst und regelmäßig etwas für Deine körperliche Fitness tust, wirst Du automatisch im Schlaf Fett verbrennen.

Interessant: Auch das Muskelwachstum passiert im Schlaf.

Deshalb und wegen der zahlreichen Reperatur- und Regenerationsprozesse ist es unglaublich wichtig, dass Du regelmäßig und ausreichend schläfst.

#2 – Ausreichend Schlaf

Fett verbrennen im Schlaf

Es ist wirklich nicht so daher gesagt: Schlaf ist sehr wichtig!

Denn, wenn Du ausreichend schläfst, wirst Du auch im Schlaf abnehmen und vor allem nicht zunehmen. Das ist sogar in diversen Studien untersucht worden.

Probanden, die weniger als 6 Stunden die Nacht geschlafen haben, hatten auch gleichzeitig einen deutlich höheren Bauchumfang, also auch mehr Bauchfett (1). Das Erstaunliche: Unabhängig von den Lebensumständen, gab es dieselben Ergebnisse auch bei Kindern und Jugendlichen.

Eine weitere Studie ging sogar noch weiter und bezifferte die Erhöhung des Übergewichtsrisikos von zu wenig Schlaf konkret (2):

  • Frühe Kindheit: 57% höheres Risiko auf Übergewicht
  • Kindheit: 123% höheres Risiko auf Übergewicht
  • Jugend: 30% höheres Risiko auf Übergewicht

Das Problem daran, zu wenig zu schlafen liegt darin, dass es ungünstige Prozesse im Körper auslöst.

Sicher kennst Du es auch, wenn Du mal eine Nacht nicht gut geschlafen hast: Heißhunger! Und der zieht sich gemeinerweise den ganzen nächsten Tag.

Das liegt an der erhöhten Ghrelin-Ausschüttung (3), die für unser Hungergefühl zuständig ist. Das Sättigungs-Hormon Leptin hingegen, wird bei zu wenig Schlaf gedrückt und zu wenig abgegeben. Somit fühlen wir uns hungriger und das Essen macht uns weniger satt – keine gute Kombination.

Das kannst Du verhindern, indem Du regelmäßig ausreichend schläfst. Auf diese Weise kannst Du langfristig abnehmen.

#3 – Pause vor dem Schlafen

Fett verbrennen im Schlaf_Pause

Ein weiterer Tipp, um im Schlaf Fett zu verbrennen ist, dem Körper genügend Zeit zu geben, in den Ruhemodus zu kommen.

Eine Pause vor dem Schlafen bedeutet aber nicht gleich „Nach 18 Uhr nichts mehr essen.“ Vielmehr richtet sich dieser Tipp nach Deinem individuellen Tagesablauf.

Die Verdauung ist ein Prozess, die dem Körper unglaublich viel Energie abverlangt. Deshalb sollten wir auch mit vollem Magen nicht schwimmen gehen.

Genau so wenig sollten wir uns den Bauch vollschlagen und direkt schlafengehen, denn während Dein Körper verdaut, funktioniert der Fettverbrennungsprozess nicht.

Unabhängig davon, kann Dich Dein spätes Abendessen auch um den Schlaf bringen. Denn solange Dein Körper verdaut, steigt Dein Blutzucker und die vielen Prozesse, die sich in Deinem Körper abspielen, können Dich vom Schlafen abhalten.

Es ist sinnvoll, dass Du die letzte Mahlzeit spätestens 2 Stunden vor dem Zubettgehen zu Dir nimmst, damit Dein Körper bereits vorher das Gröbste erledigt hat.

Wenn Du diesen Tipp anwendest und optimalerweise abends nur noch eine leichte Mahlzeit zu Dir nimmst, wird Dein Körper genügend Kraft und Zeit dafür haben, um über Nacht etwas Fett zu verbrennen.

#4 – Früher Schlafengehen

Fett verbrennen im Schlaf_Frueh

Manchmal kommt man nicht aus seiner Haut raus und es gibt Tage, da hat man das Gefühl, dass da ein Loch im Bauch ist. Natürlich ist da nicht wirklich eins und trotzdem könnten wir an manchen Tagen den ganzen Kühlschrank leer essen.

Wenn Du Fett verbrennen möchtest, kann es in einem solchen Fall auch manchmal helfen, einfach mal früher schlafen zu gehen.

Möglicherweise hast Du die Nacht zuvor nicht genug geschlafen oder schon die ganze Woche Nachtschicht? Das rächt sich!

Um Heißhungerattacken zu verhindern und abendliche Snacks direkt im Keim zu ersticken, nimm Dir ein gutes Buch mit ins Bett und lasse es für den Tag einfach mal gut sein.

So gönnst Du Deinem Körper etwas Erholung und über Nacht läuft die Fettverbrennung problemlos.

#5 – Sportrunde

Fett verbrennen im Schlaf_Sportrunde

Wenn Du keine Lust hast, früher schlafen zu gehen, nur weil Du Hunger hast oder noch etwas Energie im Tank ist, dann habe ich den perfekten Tipp für Dich. Super simpel aber wahnsinnig effektiv!

Führe eine abendliche Sportrunde ein. Und das hat gleich mehrere positive Effekte auf Deinen Körper:

  • Du erhöhst Deinen Kalorienbedarf
  • Du kommst leichter in ein Kaloriendefizit
  • Der Körper füllt sich mit Sauerstoff
  • Du schläfst besser

und das wichtigste: Du kannst vor allem durch Ausdauereinheiten den Nachbrenneffekt und somit die Fettverbrennung über Nacht deutlich erhöhen.

Nach einer abendlichen Sportrunde unter die Dusche und ab ins Bett – das fühlt sich nicht nur unglaublich gut an und verbessert den Schlaf, sondern kann auch Bauchfett über Nacht verbrennen.

#6 – Trinke ausreichend

Fett verbrennen im Schlaf_Wasser trinken

Wer richtig Fett verbrennen will, sollte auch immer ausreichend trinken.

Ein guter Flüssigkeitshaushalt ist für einen gesunden Schlaf sehr wichtig. Während der Nachtruhe macht der Körper Entrümpelungsarbeiten und entsorgt jegliche Giftstoffe. Mit dem zugeführten Wasser können diese dann in Ruhe ausgespült werden.

Wenn Du ausreichend trinkst, förderst Du die Verdauung und regst die Fettverbrennung an – auch und gerade über Nacht!

Aber Achtung: Viel hilft nicht viel!

Wenn Du kurz vor dem Schlafengehen 2 Liter trinkst, weil Du den Tag über zu wenig hattest, wirst Du wenig Fett im Schlaf verbrennen. Eher auf dem Weg zur Toilette und zurück 😉 Vielleicht auch effektiv, aber weniger erholsam.

#7 – Geheimtipp: Proteinreicher Snack

Fett verbrennen im Schlaf_Proteinreicher Snack

Mein absoluter Geheimtipp für Dich, um die Fettverbrennung beim Schlafen anzukurbeln ist: ein protein- also eiweißreicher Snack am Abend. Am besten mit ungefähr 150 Kalorien.

Dieser Tipp basiert auf einer Studie und stellte sich als super effektiv heraus.

Probanden der Florida State University, bekamen für diese Untersuchung jeden Abend einen eiweißreichen 150 Kalorien Snack. Bei den Messungen am jeweils nächsten Morgen stellte sich heraus, dass die Stoffwechselaktivität über Nacht deutlich erhöht war. Ganz im Gegenteil zu einem kohlenhydratreichen Snack.

Kohlenhydrate lösen die Insulinausschüttung aus. Während das Insulin dabei ist, seine Funktion zu erfüllen, ist die Fettverbrennung gestoppt.

Du kannst also die Fettverbrennung in der Nacht ankurbeln, indem Du einen proteinreichen Snack am Abend isst.

Hier ein paar Beispiele, was Du heute zum Tagesabschluss essen kannst:

  • 200 g Magerquark
  • 150 g Hüttenkäse
  • 1 bis 2 Eier (je nach Größe)
  • 50 g Trockenfleisch

Erlaubt ist, was Dir gut schmeckt, keine Bauchschmerzen macht und vor allem wenig Kohlenhydrate und viel Eiweiß hat.

Fazit

Fett verbrennen im Schlaf_Fazit

Es klingt zu schön, um wahr zu sein: Fett verbrennen im Schlaf. Und doch ist es wirklich möglich!

Doch natürlich nicht einfach so und aus dem Nichts. Es gibt bestimmte Methoden, um die Fettverbrennung vor dem Schlafengehen anzukurbeln, damit Du über Nacht von den Effekten profitieren kannst.

Achte darauf, dass Du regelmäßig ungesüßte Flüssigkeiten trinkst, iss einen proteinreichen Snack und niemals kurz vor dem Schlafengehen.

Aber allen voran: Schlafe immer regelmäßig und ausreichend! Denn das verbrennt langfristig am meisten Fett.

Gute Nacht!

Dariusz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?