Menü

Nr.#1 Übung für den UNTEREN Bauch

Ein Artikel von Thomas Bluhm – Bestseller Autor und Fitnessexperte

Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für dich:

Zuerst die schlechte Nachricht:

Ok, ich mache es kurz 🙂

Mit Bauchtraining wirst du den Speck am Bauch NICHT los!

Warum?

Wenn du deinen Bauch trainierst, dann stimulierst du dadurch deine Muskeln UNTER der Fettschicht, verbrennst aber kein Fett am Bauch!

Hier kommt die gute Nachricht:

Du brauchst kein Bauchtraining, um effektiv Bauchfett zu verbrennen!

Lass mich dir verraten wieso:

Unser Körper ist clever und speichert Fett genau dort, wo wir es nicht haben wollen: An Bauch, Beinen und Po!

Und unser Körper meint es gut mit uns, denn er speichert Fett für Notzeiten.

Das heißt für Zeiten, wenn wir einmal nichts “jagen” beziehungsweise nichts essen können.

Körperfett ist ein hervorragender Energiespeicher und sicherte uns vor vielen tausend Jahren das Überleben.

Doch in unserer modernen Welt müssen wir nicht mehr jagen, weil unsere Beute schon im Supermarkt liegt.

Was von unseren Genen noch bleibt, ist dieser Überlebensschutz aus Urzeiten.

Damals konnten wir nicht in den Supermarkt, um Futter zu kaufen. Wir mussten unser Essen selbst suchen, sammeln und erlegen.

Ab und zu gab es nichts. Um aber zu überleben, hat Mutter Natur das Hüftgold erfunden, das nichts weiter als gespeicherte Futterreserve ist.

Gab es nichts zu essen, schaltete unser Körper auf Fettverbrennung um und “ernährte” sich von unseren Energiereserven, dem Fett an Bauch, Beinen und Po.

Um Bauchfett loszuwerden, müssen wir also unsere Ernährung umstellen.

Diesen Ernährungsplan erhalten meine Kunden:

=> Befolge diesen 1 effektiven Ernährungsplan gegen (das untere) Bauchfett

Das Training deiner Bauchmuskeln ist aber dennoch nützlich und sinnvoll, denn durch Bauchtraining baust du wertvolle Bauch-Muskeln auf, die deinen Körper schützen und stützen.

Jetzt möchte ich dir meine Nr. #1 Übung für den unteren Bauch vorstellen.

Absolviere sie, wenn du deine untere Bauchmuskulatur stärken und ein schönes Sixpack aufbauen möchtest:

Ich nenne diese Übung:

Anheben der Beine

Anheben der Beine ist eine anstrengende, aber sehr effektive Bauchübung. Mit einer Bewegung stimulierst du den gesamten, geraden Bauchmuskel (Musculus rectus abdominis).

Dieser Bauchmuskel ist für den Waschbrettbauch verantwortlich. Ist er ausgeprägt, groß und besitzt du wenig Körperfett, dann wird man ein tolles, beeindruckendes Sixpack auf deinem Bauch erkennen.

Da sich der Unterkörper bewegt, wird besonders der untere Teil deines geraden Bauchmuskels beansprucht.

Ausgangsposition:

Lege dich flach auf den Boden.

Ich empfehle dir deine Arme hinter den Kopf zu bewegen und dich irgendwo festzuhalten. Auf meinen Bildern siehst du, wie ich meine Hände unter der Couch fixiert habe.

Ausführung:

Liegst du stabil, streckst du deine Beine voll aus und hebst sie an, bis sie sich senkrecht zum Boden befinden (siehe Bild unten).

Nun hebst du zusätzlich noch deinen Po an. Diese kleine Bewegung ist der Schlüssel für einen starken und gezielten Muskelaufbau-Reiz für deine Bauchmuskeln.

Endposition:

Wenn du diese Endposition erreicht hast, dann halte sie für 1-3 Sekunden und senke dann deinen Po ab, gefolgt von deinen Beinen.

Das war eine volle Wiederholung.

Ich empfehle dir:

Lege für die nächste Wiederholung deine Beine nicht auf den Boden ab, sondern halte sie 2-5 cm über den Boden und hebe sie dann erneut an, bis sie sich wieder senkrecht zum Boden befinden. Jetzt drückst du erneut deinen Po nach oben, bis die Endposition erreicht ist.

Für beste Ergebnisse mache Anheben der Beine in deinem Bauchtraining als Erstes und absolviere zwischen 8 und 12 Wiederholungen pro Durchgang. Schaffst du mehr, führe die Bewegung langsamer aus und halt deine Beine am oberen und am unteren Ende länger.

Auf der nächsten Seite lernst du die vielleicht besten Übungen der Welt kennen. Da sie so effektiv sind, nenne ich sie “Wunderübungen”.

Zum Beispiel:

  • 8 Wunderübungen für die Bauchmuskeln (für Anfänger und Profis)
  • 3 Wunderübungen für die seitlichen Bauchmuskeln
  • 10 Wunderübungen für straffe Arme
  • 11 Wunderübungen für schöne Beine
  • 14 Wunderübungen für mehr Beweglichkeit und Flexibilität

Nächste Seite »

Für einen schönen Bauch 🙂

Beste Grüße

Thomas

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?