Menü

Erfahrungsberichte und Meinungen über Simple Sixpack

Vielen, vielen Dank für die beeindruckenden Ergebnisse und Geschichten, die wir zu Simple Sixpack erhalten haben. Auf dieser Seite findest du über 500 positive Kundenrezensionen und tolle Vorher-Nachher-Bilder von verifizierten Kunden.

Beste Grüße

Gründer von Simple Sixpack, Fitnessexperte und lizenzierter Fitnesstrainer

Jetzt mehr über Simple Sixpack erfahren »

 

Simple Sixpack Erfahrungsberichte

Sven

Cagatay

René

Alexandra
Alexandra

Jens

Ich habe im Januar 14 129kg auf die Wage gebracht und bin seit Oktober auf 90kg, gehe 3x ins Gym nach deinen Plaenen und 2x laufen pro Woche und dies regelmaessig seit Maerz. Ich fuehl mich super, fuer meinen Arzt bin ich ein Perfektes Vorzeigebeispiel, dass es machbar ist. Wir arbeiten grad dran meine Blutdruckmedikamente abzusetzen, haben heute das zweite mal die Dosis halbiert und wenn alles OK bleibt dann bin ich zu meinem 49. Geburtstag medikamentenfrei und top fit! – Jens

Links siehst du Jens vorher und rechts heute

Das bin ich, Thomas Bluhm – links vorher und rechts nachher

Thomas Bluhm früher und heute

*Resultate können von Person zu Person variieren und können nicht garantiert werden

 

Hallo Thomas,

Nun mein Fazit nach nur einer Woche durchhalten: Schon 3 cm Bauchumfang weniger! Das ist echt ein krasser Fortschritt in der kurzen Zeit. Ich bin zutiefst begeistert! Vielen lieben Dank dafür! Ich werde auf jeden Fall dabei bleiben, denn deine Ratschläge bzgl. Training, Gesundheit und Ernährung auf deiner Website sind unschlagbar!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
Stefanie

Du musst ein Kunde sein und dich einloggen, um einen Kommentar zu hinterlassen. Login (klicke hier)

  1. Nadine Schäfer sagt:

    Hallo Thomas!
    Vor ca. fünf Wochen habe ich dein Programm entdeckt und war sofort mitgerissen von deiner Persönlichkeit.
    Seit vier Wochen versuche ich mich an deine empfohlene Ernährung zu halten, wobei ich meistens nicht unter 10% Kohlenhydrate komme, egal wie ich es drehe und wende.
    Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis:
    Angefangen habe ich mit 19,7% Körperfett, nun bin ich bei 16,5 % (Messung erfolgt mit der 7-Falten-Methode)
    Für ein Sixpack steht noch Einiges an Arbeit an, jedoch ist das für mich ein guter Anfang, da ich schon seit einer Ewigkeit nicht mehr so viel abgenommen habe.
    Mein einziges Problem ist nur, dass meine Bauchmuskeln sich eher zurückbilden, als dass sie mehr werden, da ich vorher 3x die Woche 40 Minuten reines Bauchmuskeltraining gemacht habe. Das habe ich nun auf die zwei von dir empfohlenen Übungen für Zuhause reduziert.
    Sollte ich wieder anfangen mehr den Bauch zu trainieren, oder muss ich einfach viel mehr runter mit dem Körperfett, dass die Sache egal ist?

    LG
    Nadine

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Nadine,

      wow, danke für deine lieben Worte. Ich freue mich 🙂

      Du machst alles richtig. Bleibe bitte auf jeden Fall dabei.

      Ja, um einen flachen Bauch zu bekommen und ein Sixpack “freizulegen” muss zuerst das Fett runter. Das muss jetzt dein Ziel sein. Um das zu schaffen, achte bitte ganz genau auf deine Ernährung (siehe Buch).

      Der Trick bei den Bauchübungen ist: Vergrößere den Widerstand!

      Nur am Widerstand wachsen deine Muskeln. Steigere den Widerstand deiner Bauchübungen: Entweder durch mehr Gewicht, durch längeres Halten der Position oder durch eine ganz langsame Ausführung (bis es richtig brennt). Und ganz wichtig: In jeden Training den Widerstand etwas steigern. Das sollte den nötigen Kick für deine Bauchmuskeln geben, um sie zu halten und zu vergrößern 🙂

      Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Erfolg!

      LG
      Thomas

  2. Christoph sagt:

    Hallo Thomas!

    Möchte sagen dass ich 180cm Körpergröße und 79kg Körpergewicht vor dem Simple-Sixbackprogramm hatte. Seit der Anwendung, also mit der richtigen Ernährung ( Kohlenhydratarm jedoch Fett und Proteinreich) und so 3x die Woche ca. 30min. Training, habe ich sage und schreibe in 6 Wochen auf 71 kg und sage und schreibe von 99 cm Bauchumfang auf 87 cm Bauchumfang reduziert. (Nur Fett abgebaut). Der Nachteil ist dass der Muskelaufbau trotz Proteinkonsum sehr mühsam vor sich geht.
    Möchte jedoch jetzt an Gewicht nicht mehr verlieren. Im Gegenteil möchte mit dem Muskelaufbau Gewicht wieder zunehmen. Aber wie gesagt geht sehr mühsam voran. Naja immerhin merkt man ein bisschen was. Hoffe es reichen meine Übungen für zuhause, da ich mich für das Fitnessstudio nicht wirklich begeistern kann. Vielleicht muss ich ja eventuell jetzt wenn ich Muskeln aufbauen will an der Ernährung wieder etwas ändern, Damit ich schneller Muskeln aufbaue.

    Danke für die tollen Tips!!

    Mit freundlichen Grüßen Christoph
    Mit der Umstellung der Ernährung

    image

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hey Christoph,

      wow, 12 cm weniger am Bauch und 8 kg auf der Waage sind super Erfolge.

      Ich freue mich für dich und kann dir nur gratulieren.

      Um mehr Muskeln aufzubauen, erhöhe einfach den Widerstand bei deinem Training. Das ist sehr sehr wichtig.

      Wenn du neue Erfolge zu berichten hast, dann schreibe uns bitte.

      Und bei Fragen sind wir natürlich auch jederzeit für dich da 🙂

      LG
      Thomas

  3. Carmen Bruckner sagt:

    Hallo, ich bin vor 4 Wochen durch Zufall auf dein Programm gestoßen. Aufgrund deines Buches habe ich meinen Energiebedarf ausgerechnet. Ebenso habe ich angefangen auf fddb alle mein Mahlzeiten aufzuschreiben. Dort führe ich das Ernährungstagebuch, da ich es einfach praktisch finde. Bis heute wiege ich sämtliche Lebensmittel um die Angaben so genau wie möglich zu machen. Sogar im Urlaub hatte ich die Waage mit bei. Ich habe inzwischen schon ein gutes Gefühl für die Mengenangaben bekommen. Dadurch kann ich jetzt auch schon sehr gut die Gewichtsangaben der Lebensmittel abschätzen, wenn ich unterwegs bin. Ich habe inzwischen schon 3 Kilo abgenommen. Selbst nach meinem Urlaub bin ich mit fast einem Kilo weniger heim gekommen, trotz dass ich mir ab und an mal ein Eis oder ein kleines Stück Kuchen gegönnt habe.
    Im Urlaub habe ich deine Übungen angewandt. Zu Hause gehe ich 2x die Woche ins Studio. Einen Morgen in der Woche in eine Fitnessstunde und 1x pro Woche mach ich Yoga.
    Was meinen Bauchumfang angeht…. ich war neulich shoppen und konnte mir tatsächlich eine Hose mit einer Nummer kleiner kaufen ????
    Ich fühle mich wirklich gut. Werde auf jeden Fall dran bleiben. Mein Ziel sind noch 5 Kilo weniger und dann heisst es nur noch halten.
    Ich Danke dir herzlich für deine Tipps und Tricks. Bin täglich auf deine Emails gespannt, denn sie sind sehr informativ und wertvoll wie ich finde.
    Liebe Grüße
    Carmen

  4. Franz Baier sagt:

    HAllo Thomas, seit seit 6.6.15 habe ich nun meine Ernährung umgestellt und mit dem Trainigsplan Basic begonnen. Bis auf die Liegstütze mache ich alle Übungen… ( habe mir paar TAge nach Beginn bei einem Sturz meinen Arm gebrochen Musste dann wegen Klinikaufenthalt für 1 Woche mit allem unterbrechen. Danach fing ich wieder mit Allem an und habe nun in den 5 wochen 5 kg weniger auf der Waage ( von 76 kg auf 71,5 kg ) und mein Bauchumfang verringerte sich von 98 cm auf 93 cm . Ich werde mit Training und Ernährung weitermachen ,,, vom Gewicht her will ich nicht mehr viel verleiren ,,,, nur habe ich am Bauch noch einen Rettungsring .. Der sollte noch weg .. Ansonsten fühle ich mich nun wieder viel wohler ..
    lg Franz

  5. Marion Bleicher sagt:

    Hallo Thomas,

    seit 4 Wochen bin ich nun dabei und es funktioniert tatsächlich:-) Habe 4 Kg Gewicht verloren und 5,5 cm
    Bauchumfang. Bin 53 Jahre alt und hätte nicht gedacht dass ich noch was finde womit ich mich wieder in Form bringen kann:-) Allerdings schaffe ich es nicht nur 5 % Kohlenhydrahte zu mir zu nehmen komme meistens so auf 10-15 % täglich aber es scheint ja auch so zu gehen bis jetzt jedenfalls:-) Ich danke Dir für alle wertvollen Tipps. Lg Marion

  6. Antonia Nüssler sagt:

    Hallo Thomas,

    Ich heiße Antonia und
    befolge Dein Programm jetzt gute 3 Wochen und habe erst 1-1,5kg verloren,verzeichne jedoch 6-7 cm an der Taille weniger.(richtiges Messen angewandt- morgens und bei angespannten Bauchmuskeln!)Vielen, vielen Dank an Dich, daß du uns alle teilhaben läßt an Deinem großen Wissen, welches zu wertvoll ist-um es in einigen Euros, bezahlen zu können,denn es kann nicht von heute auf morgen erworben werden!! Auch einem Deiner großartigen Tipps das fddb zu benutzen, verdanke ich es,die Kontrolle zu haben, wie viel gramm carbs sich selbst in Rukola befinden!Es ist nervig-und ich hätte im Leben NIE daran gedacht,jedes Rukolablatt abzuwiegen;aber es lohnt sich zu 100%! Nach 3 wochen ist es mir wirklich zur Gewohnheit geworden, und geht nun auch recht schnell von der Hand – genau wie von Dir beschrieben!

    Ich fühle mich ohne schlechten Gewissens, endlich von meinen stundenlangen Sessions auf dem
    Crosstrainer befreit und kann meine ganze Energie auf die von Dir empfohlenen besten Übungen wie Kreuzheben, Kniebeugen,etc. konzentrieren.- Ich bedanke mich auch sehr für Deinen Rat nur crunches anstatt der viel beschworenen sit-ups zu machen, da ich wirklich Bandscheibenbeschwerden bekam, und dachte es käme von einer falsch ausgeführten, anderen Übung!
    Ich könnte noch lange weiter schreiben,aber Du siehst schon Thomas, daß ich nur voll des Lobes bin,für dein Simple Sixpack Programm!DANKE

    Herzliche Grüsse
    Antonia G.

  7. Claudia Hoffmann sagt:

    Ich finde das Program gut. Mache das jetzt seit 4 Wochen mit folgenden Resultaten:

    Ausgangssituation 64 Kg mit 32,2 % Fettanteil und zu wenig Muskeln.

    Nach 4 Wochen:

    Gewicht -1,9 Kg
    Fettanteil -3,55 %
    Bauchumfang (Höhe Bauchnabel) -8,5 cm
    Oberschenkel (obere Mitte) -1,5 cm
    Po -2,5 cm
    Fettanteil in Kg -2,91 (ermittelt aus der Formel PKF = (Fettmasse,kg / Gewicht,kg)x100 umgestellt)
    Muskelzuwachs in Kg +1,1 (ermittelt aus Anfangsgeweicht minus Fettanteil,kg jetzt und dieses Gewicht minus Jetzt-Gewicht)
    FFMI -0,28 (auf Eurer Blogseite ermittelt und gemittelt, weil der Rechner keine Kommazahlen nimmt)

    Ich stelle mir mein Essen auf FDDB selbst zurecht. Mein Essen besteht aus meistens bis max 5 % KH, ein paar mal war ich nur leicht drüber. Oft leider(?) ein wenig viel Fett in der Makroverteilung. Ich gehe wenns passt mittags 30 Minuten so ca. 2-3 Km und mache seit 3 Wochen EMS Ganzköropertraining. Mehr ist mit Vollzeit-Job, 3 Kids, Haushalt und nebenberuflichem Studium. Kein Cheat-Tag in den 4 Wochen. Aber nun 2 Wochen Urlaub mit dem einen oder anderen Cheat-Tag , danach wieder brav in die Ketose zurück. 😉 Ich will ja nächstes Jahr im Frühjahr wieder in mein Dirndl passen!

  8. Ingrid Reitmeier sagt:

    Ich habe in den letzten Jahren viel ausprobiert, um von meinem Gewicht und meinem Bauchspeck runter zu kommen. Dann traf ich einen Bekannten, der innerhalb von 3 Monaten 12 kg abgenommen hatte. Er brachte mich zu Simple Sixpack. Zuerst war ich sehr skeptisch. Da aber immer wieder tolle Rezepte kommen, habe ich mir dann doch leicht getan. Ich habe es dann einfach ausprobiert und bin begeistert. Trotz wenig Training habe ich von Januar 2015 bis heute knapp 10 kg abgenommen. Alte Lieblingshosen passen wieder und ich fühle mich auch mental um einiges wohler. Mein Mann hat auch mitgemacht und hat 7 kg abgenommen. Auch er ist begeistert. Wir haben uns jetzt komplett umgestellt, freuen uns aber immer wieder auch auf den Schlemmertag. 😉 Vielen Dank an das komplette Team.

  9. HELMUTH Moser sagt:

    Servus Thomas!

    Danke dür Dein Buch und Deine zahlreichen Tips. Als Sportlehrer bin ich gut informiert. Bin aber für Neuerungen durch Dich recht aufgeschlossen. Es hat sich in den letzten Jahrzehnten sehr viel getan.
    Das Buch und Deine Programme haben mir geholfen
    10 kg abzunehmen und das bei besserem Wohlbefinden als vorher.Die Ernährungsumstellung findet mit deiner Hilfe wirklich im Kopf statt. Meine äußere Erscheinung wurde bewundernd wahrgenommen. Sixpack und breite Schulter in meinem Alter ( 64 Jahre) verursacht einige Fragen bei meinen Bekannten. Körper, Geist sowie Training und richtige Ernährung = positiver Erschinungsbild!
    Bin schon einige Monate dabei, aber von Deinem
    30-Tage Bonus habe ich noch nichts bemerkt. Ich glaube, das wird sich beheben lassen.
    Vielen Dank für Deine Tips zum Training und zur Ernährung! Helmuth

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Helmuth,

      vielen lieben Dank für deine netten Worte zum Simple Sixpack Club.

      Ich freue mich, dass du dabei bist 🙂

      Du kannst echt stolz auf dich sein. Ein Sixpack mit 64 ist der Wahnsinn!

      Wenn du noch Fragen oder Anregungen hast, schreibe mir einfach.

      LG und weiterhin viel Erfolg

      Thomas

  10. Moritz Unterweger sagt:

    Hallo Thomas,

    ich finde das Simpel Sixpack Programm echt MEGA!

    Ich habe seit drei Wochen meine Ernährung umgestellt und trainiere nun durch deinen Rat nicht mehr im Split-Programm sondern mit deinem Vollkörper-Programm.

    Ich habe in der letzten Woche 1,5cm am Bauchumfang, 3,5% Körperfett und 1,5kg verloren.

    Ich war davor nicht wirklich dick wollte mich aber schon immer definieren. Mit deinem Programm bin ich auf dem besten Wege dies eeeeendlich zu schaffen.

    Mein wohlbefinden Steigt immer mehr, da langsam die Anfänge eines Sixpack erkennbar sind. Jubel Jubel freu freu!!! 😀

    Dankbare Grüße

    Moritz

  11. Antonio Vicente Tudó Ahullana sagt:

    Hallo Thomas, seit ein Paar Tage habe ich das Simple Sixpack Programm erhalten und ich möchte wissen warum ich die Übungsvideos nicht sichten kann, es währe von Vorteil, sie erstmals genau zu sehen um nichts falsch zu machen, nicht Wahr? Für mich sind die Übungen für das Arbeiten in Gym, mit Hanteln und Geräte, besonders wichtig. Bitte um eine Erklärung. LG. Antonio

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hi Antonio,

      ich freue mich, dass du dabei bist 🙂

      Mit dem Simple Sixpack Programm hast du eine super Entscheidung getroffen!

      Entschuldige die technischen Probleme. Wir habe gerade alles doppelt geprüft und keinen Fehler gefunden. Daher brauchen wir jetzt deine Hilfe, um herauszufinden, wo es hakt.

      Ich empfehle dir folgendes:
      – Starte deine Computer bitte noch einmal neu
      – Starte deinen Browser neu
      – oder alternativ: Wechsle bitte den Browser (Empfehlung: Google Chrome)

      Sollte das nicht klappen, melde dich bitte bei uns!

      Beste Grüße 🙂

      Thomas

  12. Andreas Meier sagt:

    Hallo Thomas,

    hier meine Zwischenstand:

    Start 25.01.2016
    Gewicht 85,2 kg
    Bauchumfang 98 cm

    Zwischenstand 04.03.2016
    Gewicht 80,5 kg
    Bauchumfang 90 cm

    Mein Ziel ist in max. 20 Wochen, 75 kg und 80 – 85 cm Bauchumfang!

    Bin bis jetzt zufrieden, Ergebnis könnte besser sein, habe ich allerdings selbst verschuldet wegen Junggesellenabschieden und div. anderen Feiern an den Wochenenden…

    VG Andreas

  13. Christian Roithmair sagt:

    Mein Name ist Christian

    Ich arbeite mit dem Simple-sixpack Programm jetzt 4
    Wochen und 2 Tage. Ich habe inzwischen von 109kg auf
    102kg abgenommen. Den Bauchumfang konnte ich von 119cm auf 105cm reduzieren. Bis zum heutigen Datum bin ich sehr zufrieden und werde auch weitermachen.
    Vielen Dank einstweilen.
    Christian

  14. Adam Nitzke sagt:

    Hallo Thomas,

    ich habe dein Buch gelesen und war von Anfang an überzeugt. Meine Frau war anfangs skeptisch und jetzt nach 10 Wochen und 10 kg darf ich mich in Ihren und meinen Namen bei Dir und deinem Buch bedanken.
    Herzlichen Dank!!! 😉
    Meine Frage ist jetzt was passiert nach 20 Wochen? Ich habe dann mein Sixpack und darf dann wieder Kohlenhydrate zu mir nehmen um Muskel aufzubauen oder einfach weiter machen wie bisher?
    Nochmal zum Buch zurück, ich empfehle es jedem weiter, denn es ist sehr einfach beschrieben und man muss auf nichts verzichten. Allerdings erfordert dies harte Arbeit und sehr viel Disziplin.
    Vielen Dank für dein Buch und deine Ratschläge.
    Ganz Liebe Grüsse von meiner Frau und mir.

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Adam,

      vielen lieben Dank für deine tolle Nachricht 🙂

      Wir gratulieren euch zu euren sehr guten Ergebnissen!

      Zunächst einmal… ihr müsst keine 20 Wochen machen. Wenn ihr zufrieden seid, dann könnt ihr auch schon nach 10 aufhören.

      Nach der Diät gibt es verschiedene Möglichkeiten. Du solltest nach 60 Tagen von mir via E-Mail das Treue Geschenk erhalten haben! Darin findest du die Anleitung mit den besten Möglichkeiten, wie ihr weitermachen könnt.

      Falls du nichts erhalten haben solltest, schreibe mir kurz. Wir senden dir es gern erneut zu 🙂

      LG

      Thomas

      P.S.: Weiterempfehlen sehr erwünscht 🙂

  15. Romana Felix sagt:

    Hallo Thomas,

    seit der Geburt meiner Tochter im Jahre 2008 hatte ich ein paar Kilos mehr drauf.
    Bei einer Körpergröße von 1,58 m wog ich so um die 61,5 kg. Das ist noch nicht dick, ich fühlte mich aber unwohl in meinem Körper. Vor ca. 8 Wochen begann ich mit Deinem Programm und hab seitdem schon 8 kg abgenommen. Obwohl ich sehr faul bin und nicht regelmäßig die Übungen mache, ist einfach trotzdem Alles super. Mein Bauch hat noch kein SixPack, aber es hat sich einfach alles verändert. Zuerst waren es die Füsse, dann die Arme und Beine der Bauch sowieso. Ich fühl mich einfach gut. Kartoffeln, Nudeln Reis, usw. vermisse ich gar nicht so sehr. Und wenn mal doch der Hunger nach was süßen kommt, ess ich eine Rippe dunkle Schokolade. Würde gerne noch auf 50 Kilo runterkommen, aber seit 1 1/2 Wochen steht die Waage genau bei 54,0 kg. Kannst Du mir bitte einen Tipp geben, wie ich den Körper aus dem Schlafmodus holen kann?? Bin dennoch total begeistert! Nochmals Danke und der Tipp mit dem Schoko Smoothie war spitze. Hab mir gleich das ganze METABOLIC Progamm bestellt.

    Lieben Gruß

    Romana

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Romana,

      vielen lieben Dank für dein offenes Feedback zum Simple Sixpack Programm 🙂

      Ich freue mich über deine tollen Ergebnisse!

      Bitte mache weiter so!

      LG

      Thomas

      P.S.: Ich glaube das liegt an den Kohlenhydraten oder vielleicht an zu wenig Kalorien. Wenn du die Diät beendet hast und etwas mehr Kalorien/Kohlenhydrate isst, sollte das eigentlich weg sein. Falls nicht schreibe uns einfach und wir helfen dir gern weiter 🙂

  16. Heinz Zbinden sagt:

    Hallo Thomas, ich bin sehr zufrieden mit deinen Anregungen und Tipps. Nächstes Jahr werde ich zarte 55 Jährchen. Früher hatte ich ziemlich intensiv Sport betrieben und sah auch entsprechend jung und knackig aus. Jetzt bin ich nur noch jung :-). Ich achte jetzt wieder mehr auf die Ernährung, trinke viel (Wassser) mache Fitness (ca.2x pro Woche; kurz und intensive mit abwechselnden Programmen) gehe am morgen kurz joggen….und siehe da, ich fühle mich wieder viel besser. Vielleicht bin ich ein Sportjunkie. Tja, auch meine Pfunde sind am purzeln…hinunter! Das macht Spass. Heute nachmittag gehen wir zu dritt ins Fitness….macht Spass mit Kollegen. Also, lieber Thomas, ich freue mich nach wie vor auf deinen Newsletter. Viele liebe Grüsse aus der Schweiz Heinz

  17. Annette Janke sagt:

    Hallo, Thomas,

    du wolltest meine Meinung wissen – gerne. Ich habe mich zu ca. 90% an dein Programm halten können. Zusätzlich habe ich aber mehr Sport gemacht (wie seit ca. 1 Jahr: Krafttraining 4x wöchentlich, seit Mai 2015 2x/Woche für jede Muskelgruppe mit mind. 48 Std. Pause), weil ich den sowieso als Ausgleich brauche für meine sitzende Tätigkeit und den täglichen Umgang mit sehr schwierigen menschlichen Problemen. Mein Ausgangsgewicht waren 76 KG (bei 168 cm). Aber leider habe ich bis heute (28.08.15) erst knapp 1,5 KG verloren – laut Maßband, nichts davon am Bauch. Das ist frustrierend, da ich weiß, dass ich gesund bin, aber da muss ich wohl durch…

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Annette,

      danke für deinen Erfahrungsbericht 🙂

      Ich denke da gibt es irgendwo einen Haken. Vielleicht liegt dieser in den fehlenden 10%, die du noch nicht umgesetzt hast.

      Aber erst einmal solltest du stolz auf dich sein. Du hast das Programm befolgt und 1,5 kg abgenommen. Das ist der erste und wichtigste Schritt. Alles andere bekommen wir schon hin 🙂

      Schaue bitte ins Buch auf Seite 100. Hier beschreibe ich dir genau, warum du noch nicht den Erfolg hattest, den du verdienst.

      LG
      Thomas

  18. Dieter Steinberger sagt:

    Leider finde ich das Programm nicht gut.
    Bei mir funkionierts nicht.
    Habe weder Bauchumfang noch an Gewicht verloren. Ich fühle mich wie nach jeder Diät mies.
    Wünsche den anderen bei, denen es klappt weiterhin viel Erfolg. Für mich war es wiejede Diät vergeudetes Geld.
    gruß Dieter

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Dieter,

      danke für deinen Erfahrungsbericht!

      Ich freue mich, dass du Simple Sixpack ausprobiert hast 🙂

      Meine Empfehlung: Schaue bitte noch einmal auf Seite 100 im Simple Sixpack Buch. Vielleicht gibt es irgendwo einen Flaschenhals, der deinen Erfolg verhindert. Dort im Buch könnte er stehen!?

      Falls nicht, wir stehen jederzeit mit Hilfe an deiner Seite!

      LG
      Thomas

  19. Andreas Fischer sagt:

    Habe nicht viel Gewicht verloren,habe erwarten mehr,leider nicht,muss Geduld weiter arbeiten… Und habe 2cm bauchumfang verloren,aber möchte noch weiter… Im Moment ärgerne ich mich besonders unten bauch wie hüftespeck!muss weg!

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Andreas,

      2 cm sind ein super Start!

      Ganz wichtig: Bitte habe etwas Geduld. Dein Körper ist keine Maschine. Wenn du 1 kg pro Woche verlierst, ist das gesund und natürlich. Alles andere kann gefährlich werden.

      Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg 🙂

      LG
      Thomas

  20. Marina sagt:

    Ich habe genau im Februar 2014 gestartet und habe es von 85 Kilo auf 77,5 geschafft…dann kam der Urlaub mit All Inclusive Buffet und jetzt im April 2015 bin ich wieder da wo ich damals aufgehört habe. Schuld bin natürlich ich und alle meine Arbeitskollegen die dauernd irgendwas zu feiern haben und Kuchen mitbringen, der leider geil ist. Am 31.03.2015 habe ich das letzte mal so richtig reingehauen und ab heute bin ich wieder dabei und ich weiß jetzt schon dass ich in 4 Wochen wieder 6 Kilo runter habe. Weil das was Du sagst einfach funktioniert. Das hatte ich damals ohne Sport geschafft. Alle Verbesserungsvorschläge die ich damals geschickt habe wurden umgesetzt. Das ist toll, DANKE. Wenn das hier Jemand ließt…nach ca 3 Monaten nimmt man einfach nicht mehr ab….halte durch dann geht es wieder weiter. Das war mein Verhängnis ich dachte da geht nichts mehr. Super Programm 5 Sterne.

  21. Hans-Josef Ruetters sagt:

    Hallo Thomas.
    Nach gut 3 Wochen habe ich 1 cm an Bauchumfang verloren. Allerdings muss ich sagen, dass ich im herkömmlichen Sinne gar keinen Bauch hatte und nur den Rettungsring verkleinern möchte. (1,76m, 68 kg Alter 76 Jahre. Nachdem ich 3 mal pro Woche Sport mache (bin selbst Übungsleiter)hatte ich keine Gewichtsprobleme nur etwas Hüft – und Bauchspeck den ich abbauen möchte. Ich habe meine Ernährung jetzt umgestellt, mehr Eiweiß und weniger Kohlehydrate bei rund 2100 Kcal. Ein Erfolg ist schon sichtbar, da ich aber einen nicht so krassen Ernährungsplan habe, wie Du es vorschlägst z.B mit vielen Eiern, dauert es wohl etwas länger. Ich mache aber weiter. Etwas schwer fällt mir der Verzicht auf Nudeln da ich sehr gerne Spaghetti usw. esse.
    Beste Grüße
    Hans-Josef Rütters

  22. Tilo Müller sagt:

    Hallo Thomas,

    halte mich seit ca. vier Wochen an Deine Ernährungstipps. Abzüglich einer Woche Skiurlaub, in der ich ab und zu “gesündigt” habe. Resultat, ca. 5Kg Gewichtsverlust und 5cm weniger Bauchumfang. Außer ein paar Liegestütze früh und abends bewege ich mich nicht anders als vorher. Die Zeit fehlt einfach dazu. Wenn man sich einmal dran gewöhnt hat, ist es auch nicht so schwer, seine Ernährung umzustellen. Achte auf eiweißhaltige Nahrung, trinke auch zusätzlich Eiweißshakes. Auf Bier habe ich ganz verzichtet. Nur mit den Kohlenhydraten fällt es schwer. Aber es ist ein viel besseres Körpergefühl als vorher. Kurz gesagt, es lohnt sich…

    Viele Grüße, Tilo.

  23. Markus Heier sagt:

    Hallo Thomas, ich zähle seitdem ich dein Program ausprobiere jeden Tag meine Kalorien, Fette, Eiweiße und Kohlenhydrate. Ich liege bei den Kohlehydraten bei ca. 8 gr pro Tag, Eiweis und Fette liegen im Normbereich und ich komme selten auf über 1600 kcal pro Tag. Mein angegebener Verbrauch wäre ca. 2800 kcal gewesen. Ich verkneife mir außer 3x die Woche( 1Boskopapfel) jedwedes Obst und auch Süßes. Dies allein müßte ja schon allein Erfolg bringen, dazu trainiere ich jeden Tag 1/2 Stunde, entweder Fahrrad oder Kurzhantel + Beinheben. Ich habe nichts an Bauchfett verloren!!! Daas einzig Positive, ich hab 4cm Bauchumfang weniger. Wenn das alles ist und auch so weitergeht, muß ich sagen, ist das Program für mich sehr enttäuschend.

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Markus,

      schön, dass du dabei bist 🙂

      4cm weniger am Bauch sind super! Das ist ein toller Verlust an Bauchfett.

      Bitte tappe nicht in die Ungedulds-Falle und erwarte zu viel. Jeder Körper reagiert anders. Dass es funktioniert, beweisen die 4cm, die du am Bauch verloren hast.

      Kleiner Tipp: Bitte lasse den Apfel weg!

      Um deine Erfolge zu beschleunigen, kannst du den Esstag weglassen. Das sollte dir noch einmal einen zusätzlichen Schub geben.

      Ich möchte dich an dieser Stelle dazu motivieren am Ball zu bleiben. Du bist auf dem richtigen Weg. Lass dich nicht von den Ergebnissen anderer täuschen und schaue nur auf dich und deinen Körper. Es funktioniert und das hast du schön am Verlust deiner 4cm gesehen.

      Beste Grüße

      Thomas

  24. Gerhard Schoen sagt:

    Hallo Thomas,
    habe erst vor einer Woche mit Deinem Programm begonnen, da ich vorher eine Entschlackungskur gemacht habe. Will mich jetzt mit meiner Ernährung
    umstellen und mache 3x wöchentlich 1Stunde Training. Habe 4kg runter und es gibt noch viel zu
    tun.
    MfG
    Gerhard

  25. Erika Bisgaard sagt:

    Hallo Thomas
    Ich passe nicht ganz in dein Programm mit dem Six-pack aber ich kann dir sagen trotz meiner Kniebehinderung und meinem Alter habe ich jetzt doch endlich angefangen Fett zu verbrennen, dank all deinen Hinweisen mit dem Protein und Eiweiss.
    Ich habe die Ernährung geändert, mache an Übungen was ich kann und ein erster Erfolg hat ich schon eingestellt. Danke Lg Erika

  26. Christian Damiani sagt:

    Hoi Thomas

    Ja seit ca jetzt gute 3 Wochen, habe ich deinen Programm. Da ich zuhause keine Handeln etc. besitze, und ich sowieso kein Mensch bin für ins Fitness zu gehen. Mache ich wie von Dir beschrieben hast,die Basic übungen 3 mal der Woche, und die andere Tagen gehe ich Schwimmen, oder Joggen oder sogar Biken mit dem Velo für 40-60 Min. Beim essen achte mich auch drauf, was ich esse, und notiere alles auf FDDB. Dort achte ich auch das ich pro Tag immer 20% runter bin vom ganzen Tagesbedarf. Ich fühle mich viel besser, wobei nach drei Wochen sieht man ja noch keine grosse änderungen am Körper. Aber was ich sagen kann bin voll überrascht, von deinen super Tipps. Eine Frage habe ich trotzdem, nach wie viel Zeit sieht mann die ersten sichtliche muskeln beim Körper also sixpack? Greez chris

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Christian,

      du machst alles richtig! Bitte weiter so 🙂

      Es ist schwer zu sagen, wann man die erste Erfolge wirklich sieht, denn das hängt von deinem aktuellen Körperfettanteil ab.

      Ab circa 10% Körperfett sieht man beim Mann ein Sixpack. Ich empfehle nicht mehr wie 0,5kg bis 1kg pro Woche zu verlieren, denn so stellst du sicher, dass du auch wirklich Bauchfett verbrennst und nicht wertvolle Muskeln!

      Beste Grüße

      Thomas

  27. Andreas Stricker-Koppel sagt:

    Hallo Thomas,
    es ist schwer die 5% Kohlenhydrate einzuhalten.
    Bisher habe ich 4 Kg und 3 cm Bauchumfang verloren.

    Beste Grüße
    Andreas

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Andreas,

      ich gratuliere dir zu diesem tollen Erfolg 🙂

      Du siehst, es lohnt sich.

      Sobald du dein Wunschgewicht wieder erreicht hast, sollte es kein Problem sehr wieder mehr Kohlenhydrate zu essen.

      Wünsche dir weiterhin viel Erfolg 🙂

      Beste Grüße

      Thomas

  28. Ronald Schmidt sagt:

    Habe nach knapp einen Monat 6 kg abgenommen, bin sehr zufrieden und lerne viel über Nahrungsmittel. Das Programm war der richtige Anstoß und ich bin motiviert weiter zu machen.

  29. oliver haller sagt:

    Hi Thomas,
    ich mache das Programm jetzt seit 10 Wochen, über Weihnachten und Silvester war es ein wenig hart aber ich konnte mein Gewicht zumindest halten.
    Meine Erfolge zum jetzigen Zeitpunkt sind:
    Gewicht: 7,5 Kg abgenommen
    Bauchumfang von 98 cm auf 92 cm
    Körperfett laut Waage (8-Punkt-Messung) von 29% auf 23,8%.

    Ich bin sehr zufrieden aber noch lange nicht fertig. Das Kalorienreduziert Programm nach ich noch bis Ende April.
    Auch der Verzicht auf Kohlenhydrate hat mich nicht sonderlich gestört, in der not ess ich die Wurst auch ohne Brot.

    Liebe Grüße

    Oliver

  30. Hans - Jürgen Urbach sagt:

    hallo Thomas Bluhm,

    ich habe mit dem Programm am 07.01.2015 begonnen mit den maßen:
    Größe 165cm
    Gewicht 88kg
    Bauchumfang 121cm
    Alter 60
    habe mir auch 2 x HSTA26 6kg Kugelhantel Variation geholt in Ihrer Anleitung führ mein Alter steht 8kg aber von meinen Ärzten wurde mir aber durch meine Krankheiten 5 – 6kg empfohlen und das ich langsam mit dem Training anfangen soll, habe auch meine Nahrung umgestellt, aber bis jetzt habe nichts Abgenommen werde aber noch einige weiter machen.

    Beste Grüße
    Hans – Jürgen Urbach

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Hans-Jürgen,

      ich finde es super, dass du so ehrgeizig bist und möchte dich motivieren jetzt am Ball zu bleiben. Mit dem Simple Sixpack Programm hast du alles, um schnell und gesund abzunehmen.

      Wünsche dir viel Erfolg 🙂

      Beste Grüße

      Thomas

  31. Barbara Grundl sagt:

    Hallo ,
    es ist mir leider noch nicht gelungen mein Ziel anzugehen. Ich arbeite nachts und bin deshalb noch dabei mir einen Ernährugsplan zu erstellen. Ich hoffe das dieses nicht mehr lange dauert.

    LG Barbara

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Barbara,

      bitte setze dich nicht sehr zu sehr unter Druck. Lass dir und deinem Körper Zeit.

      Stress kann deinen Körper daran hindern Fett zu verbrennen.

      Wünsche dir viel Erfolg 🙂

      Beste Grüße

      Thomas

      P.S.: Bei Fragen helfen wir dir gern weiter 🙂

  32. Artur Beidinger sagt:

    Hallo Thomas,
    Ich bin 33 Jahre alt, 189 cm, und Wiege 103 kg.
    Ich habe dein Buch vor ca.3 Wochen durchgelesen. Bin von der Hosen weite 36 auf 34 runter. Gewicht bleibt weiter Stabil bei 103 kg. Das ist aber nicht so schlimm, da ich im Studio bei den Grundübungen (Bankdrücken 95kg, Kreuzheben 135kg, Kniebeuge 115kg) meine Gewichte um 10% erhöht habe. Dafür fällt die 45 min aufwärme Phase auf den kardio Geräten komplett weg. Meine Ernährung habe ich so Umgestellt, dass ich die Kohlenhydrate halbiert (Morgens und vor dem Training) und Eiweiß verdoppelt habe.
    Bisher bin ich positiv Überrascht, dass ich ohne Kardio im Umfang verliere und dabei trotzdem Muskelmasse aufbauen kann. Interessant wird für mich wenn ich in April auf Definition gehe.
    Hast du da für mich evtl. einen Tipp?

    Gruß
    Artur

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Artur,

      schön hier von dir zu lesen 🙂

      Ich muss gerade schmunzeln, denn ich dachte früher auch, dass man Kardio machen muss, um Fett zu verbrennen. Ich freue mich, dass es bei dir auch ohne sehr gut klappt! Du bist der beste Beweis…

      Wenn du noch mehr Körperfett verlieren möchtest, schaue einfach im Simple Sixpack Buch nach und befolge die Ernährungsweise noch strenger. Das sollte sehr viel Körperfett verbrennen.

      Wünsche dir weiterhin viel Erfolg 🙂

      Beste Grüße

      Thomas

  33. Monika Kelch sagt:

    Hi Thomas
    Ich habe am 1.1.2015 mit deinem Programm angefangen.Habe bis jetzt 3 kg abgenommen, und 2cm Bauchfett verloren.Ich füll mich super,gehe oft zum Sport(Spinning,Pilates Zumba)
    Am Anfang viel es mir sehr schwer, Brot und Nudeln aller Art zu vergessen.
    Ich bin aus Schwaben, und Linsen und Spätzle sind mein Leibgericht.Bleiben nur noch die Wienerle übrig.
    Das Brot habe ich durch ein selbstgebackenens Eiweißbrot ausgetauscht.
    Auch bei meiner Arbeit muß ich sehr diszipliniert sein, da ich im Altenheim als Köchin arbeite.Ist eine große Herausforderung.
    Bis jetzt fühle ich mich wohl, (baue einen Sündentag ein)
    Vielen Dank noch für deine Tips.

    LG Moni

  34. Werner Fucir sagt:

    Hallo Thomas,
    ich bin auf das Simple Sixpack Programm bei meinem Aufenthalt in einer REHAB Klinik gestoßen! Meine Probleme: Kaputte Knie, aber für Prothesen bin ich noch zu jung (56) Übergewicht: Gr. 178cm 125kg! Das Ziel einen flachen Bauch zu bekommen liegt noch in weiter Ferne, aber ich habe es mit deinem Programm geschafft, in den 4 Wochen REHAB 14 kg abzunehmen! Zu Hause ist es mit dem trainieren natürlich nicht so einfach, aber ich nehme trotz deinem Plan noch immer 1-2 kg pro Woche ab und mir geht es gut dabei!
    Ich freue mich immer sehr wenn ich von dir ein E-Mail bekomme!
    LG
    Werner

  35. karsten manczak sagt:

    Karsten M.
    Hallo Thomas!
    Bin erst seit kurzem dabei!
    Habe aber schon ein paar überlegungswerte Hinweise für dich und alle anderen,die auch geund bleiben wollen oder sich gesund ernähren möchten.
    Habe gerade deine Flachbauch-Rezepteüberflogen und muste mit erstaunen feststellen,das bei den Schälrippchen u.bei gegrilltem Tofu SÜßSROFF verwendet wird.!?Achtung!Süßstoff!sehr sehr ungesund-weil künstlich hergestellt!”Umd wer will schon Chemie futtern,bewirkt/ begünstigt Heisshungerattacken.Aber das schlimmste:beim abbau von Süßstoff entstehen regelrechte Gifte im Körper,die bei einer ges. Ernährung nicht tragbar sind.(einfach mal Googlen).Mein zweiter Punkt wäre das Thema Honig!Honig ist ein Wunderprodukt der Natur!ABER-nurwenn man ihn unbehandelt zu sich nimmt.Das heistim Klartext-Einige gr. bekannte Herst.sowie La….. !strecken ,panschen und erhitzen ihn so,das dises tolle Produkt absolut tot ist.Und nur deshalb,weil immer schön flüssig sein soll.Mein Tipp deshalb an alle-Achtet darauf das ihr nur Honig verwendet der auch wirklich vom Imker und nicht aus der Industrie stammt.Der wird zwar nach einer Weile fest(erkennbare Qualität)bekommt man aber im warmen Wasserbad wider geschmeidig.Lg-Karsten

  36. Jens Melcher sagt:

    Hallo Thomas, danke fuer Dein Programm was ich im Maerz erworben habe. Ich begann im Januar mit 129kg Koerpergewicht mit dem Abnehmen und hatte im Maerz ein Plateau erreicht. Dann bin ich auf Dein Programm gestossen und hab sofort damit begonnen und habe in jeder Woche 1kg verloren und hatte im Oktober mein ziel von 90kg erreicht das ich seitdem halte. So schwer wie es am Anfang war, bin ich mittlerweile ein regelrechter Fitnessjunkie geworden und hab schon schlechtes Gewissen wenn ich mal 2 Tage nichts mache. Ich bin selber so stolz auf mich, dass ich meine Vorsaetze fuer 2014 mehr als erfuellt habe.
    Ein gesundes neues Jahr wuenscht
    Jens

    Danke nochmal

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hi Jens,

      besten Dank für deine Rückmeldung 🙂

      Deine Ergebnisse sind der absolute Wahnsinn und du kannst mehr als stolz auf dich sein!

      Ich wünsche dir weiterhin alles Gute und viel Erfolg

      Bleib gesund

      Beste Grüße

      Thomas

      P.S.: 2015 wird noch besser 😉

  37. Michael Faust sagt:

    Hallo Thomas, bin jetzt knapp 3 Wochen mit deinem Programm mein Gewicht zu Reduzieren. Habe ein Startgewicht von 101,7 kg und einen Bauchumfang von 113cm gehabt. Bisher habe ich etwas über 5kg und 9cm Umfang verloren!!!
    Danke für deine Tipps und Ratschläge

    Gruß Michael

  38. Markus Bolz sagt:

    HALLO Thomas, ich bin jezt 4 Wochen sehr diszilpiniert dabei.Habe meine tägliche Ration auf 2100 kcal begrenzt und versuche die Formel 50/25/25 mit eigenen Ernährungsplänen einzuhalten. Nehme zusätzlich täglich morgens eine Portion ATHLETIC GREEN und kann so mit einem kleinen Frühstück nach dem Duschen locker bis zur Mittagspause durchhalten. An freien Tagen, wo man üblicherweise mehr Zeit zum futtern hat, ist grosse Disziplin gefragt, aber ich schaffe es durchgängig. Esstage habe ich bisher nur einen gebraucht.
    Ich regestriere seit 30 Tagen alles auf Fddb.
    Ich mache kein Krafttraining, wobei ich aber zweimal die Woche walke oder Rad fahre. Ich kann zeitlich nicht alles schaffen, werde mich aber mit dem Thema beschäftigen wenn meine Erfolge stagnieren.
    Ich bin leider ein gestresster Büro-Mensch und bin 1,85 gross.
    Also nach 4 Wochen Zauber-Programm 🙂 sieht es so aus:
    Körpergewicht: 98 kg -> 90 Kg
    Bauchumfang: minus 9 cm
    Körperfett: 34 -> 27
    Sensationell !!!
    Ich habe nur etwas Bammel vor dem Jo-Jo Effekt..
    Soweit ich Dich verstanden habe, braucht das Gehirn 2 Jahre um das als “standard” abzuspeichern.
    Viele Grüße Markus

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hi Markus,

      meine Güte… 8kg und 9cm weniger am Bauch in 4 Wochen sind der Wahnsinn. Gratuliere 🙂

      Um für die Zeit nach Simple Sixpack gerüstet zu sein, erhältst du 60 Tage nach deiner Bestellung ein Bonus eBook mit dem Titel “Schlank bleiben”, in dem ich dir Möglichkeiten verrate, wie du ohne JoJo Effekt nach der Diät sicher weiter machen kannst.

      Bis dahin wünsche dir weiterhin viel Erfolg!

      Beste Grüße

      Thomas

  39. Dino Pedrocchi sagt:

    Ciao Thomas, hallo alle zusammen

    Als ich im Feb 2014 wieder angefangen wollte zu trainieren, stöberte ich im Internat nach Info’s wie man dies nach 3 Jahren Pause am Besten anstellt. Ich wollte einfach wieder etwas “machen” und dabei meinen “Bauch” verschwinden lassen. Nun gut, im Netz wird man selten gleich fündig, aber ich fand zum Glück die Seite von Thomas, die mir schon mal ein paar gute Tipps zu beginn gab. Dein Buch, Simple Sixpack Programm habe ich dann auch gleich gekauft und gelesen. Es ist sehr Leicht und verständlich. Nur, als Vater von 3-jährigen Zwillingen (jetzt kennst du den Grund für die Pause) war die Umsetzung des ganzen Programms wahrlich unmöglich. So habe ich mich an die für mich machbaren Dinge gehalten. Zuerst einmal den Grundumsatz berechnet, dann die “Einnahmen” mit der FoodDB App kontrolliert. Es wurde mir schnell klar, dass ich die Ernährung etwas umstellen musste. Vor allem den zweiten Pasta Teller war wirklich nicht immer nötig (meine Frau kocht sehr gut italienisch!)
    Das App, die Kontinuität des Training, die Schlemmertage und die Motivation “Jetzt schaffe ich ein Sixpack” haben mich bis heute begleitet.
    Das Negative ist folgendes, Menschen die dich längere Zeit nicht mehr gesehen haben, sind ganz erstaunt und fragen ob alles in Ordnung sei und so…. Naja, bestätigt nur einen anderen Mentaltrainer der sagte, die Menschen lieben es Blut zu sehen, nur ihr eigenes nicht.
    Aber zurück zum Thema und zu den Facts.
    Da ich von mir aus gesehen nur ca. 50% von den Tipps befolge, sind meine Ergebnisse nicht so wahnsinnig, aber ich bin stolz darauf, dass der gute echte Ledergurt den ich 2003 auf Ibiza gekauft habe, bald zu lang ist…. 🙂
    Start Feb 2014
    – 85 Kg, 100cm Bauchumfang und einem Körperfettanteil von 20.1%
    Zwischenstand 29.09.2014
    – 73.8 Kg, 89 cm Bauch, 15.6% Körperfettanteil.

    Ich sag nur zwei Dinge: Es funktioniert und das Sixpack macht schon bemerkbar.
    Sommer 2015 kann kommen….ich bin ready!

    Es grüss dich Thomas
    Dino (44) aus der Schweiz

  40. Steve Hartmann sagt:

    Hallo Thomas,

    ich kann einfach nur sagen: DANKE!

    Bis vor ca. 18 Wochen war ich noch ein unglücklicher Mensch. Ich hatte von 1998 – 2008 aktiv Fitneß gemacht, bis dann 2008 zwei aufeinanderfolgende Herzinfarkte mein ganzes Leben über den Haufen warfen. Ich nahm von 75kg bei 1,78cm bis 2014 20kg zu. Dies war bedingt durch die fehlenden sportlichen Aktivitäten, Jobwechsel in eine passivere Tätigkeit und generelle körperliche Abgeschlagenheit durch die ganzen Tabletten die ein koronarer Herzpatient verordnet bekommt.

    Im April 2014 hatte ich durch Zufall dein Programm gefunden, hatte mir das Buch zugelegt, aber nie gelesen. Ich fühlte mich zwar nicht wohl, daran ändern wollte ich aber irgendwie auch nichts.

    Im Mai 2014 war dann das Faß voll, meine Lieblingsjeans war gerissen, meine Reservehose ging am Knopf und Reißverschluss nicht mehr zu.
    Ich mußte mit einer geflickten Hose in einen Jeansladen fahren und wurde mit jeder Minute auf der Fahrt dahin immer wütender auf mich. Wütend, nie etwas gegen die Pfunde gemacht zu haben, wütend dauernd irgendwelchen Genüßen zu erliegen, wütend auf meine eigene Faulheit.

    Also schnappte ich mir zuhause dein Buch und habe es sofort inhaliert. Als ich damit fertig war, dachte ich mir nur: “Das ist alles?”
    Ich begann sofort alles umzukrempeln, weil ich es diesmal ganz oder gar nicht machen wollte.

    Der erste Tag nach der Ernährungsumstellung war allerdings die pure Hölle. Ich hatte 2 Tage lang tierische Kopfschmerzen und Hunger aber ich biß die Zähne zusammen und durfte am Tag 3 ein kleines Wunder erwarten.
    Ich wachte in der früh auf und war beschwerdefrei. Ich hatte zum ersten Mal seit 2008 wieder eine Nacht komplett durchgeschlafen (bis heute jede Nacht). Ich fühlte mich einfach gut.
    Nach weiteren Recherchen fand ich auch heraus woran das liegt.
    Ich habe es mittlerweile lieben gelernt keine Hungerattacken mehr zu haben. Meine Frau sagt ich bin deutlich entspannter seit ich die Umstellung geamcht habe.
    Diese ganzen Erfolge gaben der Sache noch mehr Schwung.

    Nach Rücksprache mit meinem Kardiologen begann ich zusätzlich mit deinem Trainingsplan.
    Ich habe mich in einem Fitneßstudio angemeldet und gehe nun regelmäßig 3-mal die Woche vor der Arbeit ins Training.

    Durch die ganze Abnehmerei habe ich einen ungeheuren Elan entdeckt, am Liebsten würde ich früh alle Türen auftreten, weil ich mich so energiegeladen fühle.

    Leider habe ich keine Vorher- Nachherfotos gemacht, da ich anfangs nicht allzu viel Vertrauen in die Geschichte hatte.
    Mein aktueller Erfolgsstand ist allerdings aktuell folgender:
    Ich begann die Umstellung mit einem Körpergewicht von 95kg bei einem Bauchumfang von 107 cm.
    Nun bin ich bei 81kg und einem Bauchumfang von 96cm.
    Die ersten Tage nach der Umstellung waren einfach nur gruselig, entweder habe ich zuviel Kalorien reduziert oder aber der Effekt ist einfach so bombastisch.
    Mittlerweile hat es sich gewichtsmäßig gut eingependelt. Ich halte das Gewicht und reduziere Bauchumfang. Wenn ich richtig gelesen habe, sollte das nun auch so sein. 🙂
    Die Blutwerte sind auch in Ordnung, da sich im Vergleich zu meinen alten Blutwerten alles im grünen Bereich befindet. Anfangs hatte ich Panik wegen dem Cholesterin, aber diese war scheinbar ungebründet.

    Thomas, als ich den Bauchumfang von 99cm geknackt hatte, bekam ich Tränen in den Augen weil ich nun wußte das ich aus diesem Jammertal endlich herauskomme und dur mir dabei massiv geholfen hast.

    Vielen, vielen Dank, das du mir die Augen geöffnet hast. Ich finde es einfach nur super das du dein Wissen mit anderen teilst.

    Mach weiter so!

    Steve

    • Thomas Bluhm sagt:

      Boah… Steve… danke 🙂

      Danke für dein Vertrauen in mich und mein Programm und deine tolle Nachricht!

      Ich bin gerade sprachlos…

      An dieser Stelle muss ich glaube ich nicht mehr viel sagen und wünsche dir einfach nur noch alles Gute!

      Wenn du Hilfe brauchst, weißt du ja wo du Simple Sixpack findest 😉

      Beste Grüße

      Thomas

  41. Dominic Plüss sagt:

    Hallo Thomas

    Ich habe vor 4 Wochen mit dem Programm gestartet. Habe bisher nur rund 1-2 kg Gewicht verloren, jedoch 4cm Bauchumfang. Dazu muss ich jedoch erwähnen, dass ich auch kein Gewicht verlieren möchte. Ich hatte bereits im Januar meine Ernährung umgestellt und mit viel Sport und Krafttraining rund 20kg abgenommen. Nun möchte ich noch den letzten Teil abarbeiten, weshalb ich mich für Dein Programm entschieden habe. Der Erfolg nach 4 Wochen ist in meinen Augen schon ganz toll. Ich trainiere seit Januar jeweils 6-mal die Woche, davon 3 Kraftrainings mit einer Personal Trainerin und 3-mal intensives Fussballtraining. Insofern war ich skeptisch, ob ich tatsächlich einen Erfolg verspüre, da ich bereits sehr viel in meine Gesundheit investiert habe. Trotzdem habe ich dank deinem Programm zusätzlichen Erfolg.
    Nach den ersten beiden Wochen musste ich aber meine Kalorienzufuhr leicht erhöhen, da ich im Krafttraining merkte, dass meine Kraft nachlässt, ergo Muskeln abgebaut werden. Ich habe deshalb die Kalorienzufuhr um 300kcal erhöht und halte nun einerseits das Gewicht und anderseits baue ich das unliebsame Fett ab. In deinem Programm siehst du vor, dass die verbrannten Kalorien aus dem Sport nicht angerechnet werden sollen. Diesbezüglich habe ich die Erfahrung gemacht, dass man diesen Sport, wenn er sehr intensiv ist (wie bei mir) nicht gänzlich ausser acht lassen darf.

    Zu meinen Eckdaten:
    Grösse 173cm
    Gewicht 71kg
    Alter 29 (plus 3 Jahre Lebenserfahrung)
    Kalorien pro Tag: 2’400

    Ach ja und ein wenig Kritik möchte ich doch noch anbringen. Dafür hast du dich aber eigentlich schon gerechtfertigt. Ich bin kein Fan von Deinen Ernährungsplänen, da diese mir viel zu wenig Gemüse enthalten. Ich verzichte lieber auf Fleisch als auf Gemüse, auch wenn dieses wenige Kohlenhydrate enthält. Aber selbst-ist-der-Mann und ich habe meine eigenen Ernährungspläne erstellt.

    Ich kann Dein Programm absolut jedem empfehlen. Allein das bewusstere Essen ist ein riesen Schritt in eine gute Gesundheit. Ich bin nun gespannt, ob ich Ende Januar tatsächlich mein Sixpack oder zumindest einen flachen Bauch erreiche…

    Liebe Grüsse
    Dominic

    PS: Meine Personal Trainerin ist grundsätzlich kein Fan von “solchen” Programmen. Ich habe es mit ihr jedoch angeschaut und sie fand es gut. Das will etwas heissen!

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hahahaha 🙂

      Danke Dominic für deine offenen und ehrlichen Worte. Ja, die kleine Kritik ist angebracht und bereits in Arbeit 🙂 Die Ernährungspläne werden gerade überarbeitet.

      Gib uns bitte Bescheid, wenn das Sixpack da ist (tolle Formulierung, oder?).

      Ich wünsche dir alles Gute und weiterhin viel Erfolg 🙂

      Beste Grüße

      Thomas

      P.S.: Einen Dank und viele Grüße auch an deine Trainerin 🙂

  42. Roman Bieler sagt:

    Ich habe mit dem Simple-Sixpack in 4 Monaten 8 kg abgenommen. Ich habe viel über Ernährung erfahren und bin jetzt dabei mittels Krafttraining Muskeln aufzubauen.
    Ich kann das Buch nur Empfehlen. Auch fühle ich mich besser und das Leben macht einfach mehr Schpass.

    Gruss Roman

  43. Nicole Schranzhofer sagt:

    Hallo!

    Ich Nicole habe in 18 Wochen 15kg abgenommen.
    Begonnen habe ich am 15.5.14. (99,5 Kg) da ich aber nicht nach Plan essen mag gebe ich die Kcal morgens und mittags in den fddb rechner ein und sehe dann was ich abends noch essen darf. Ein Guter tipp: wenn man mal zu müde ist zum kochen Graukäse (nur Eiweiß) mit Butter und Pfeffer. Lecker!! KH verszichten ist auch nicht so meins schau generell dass die Verteilung 50% Fett, 30% Eiweiß und 20% Kohlenhydrate ist.

    Zu meinen Daten: habe unterschiedlich mit den Kontrollen angefangen.
    168cm Groß, 30 Jahre alt

    1 Juni 2014:
    Gewicht: 95Kg
    U. Hüfte: 113cm
    U. Bauch 114cm
    U. Tailie 99cm
    U. OArm: 37 cm

    3.Juli 2014 (zwischenzeitl. war ich Urlaub 4 Tage keine kcal gezäht)
    Gewicht: 93Kg
    U. Hüfte: 110,5cm
    U. Bauch 112,5cm
    U. Tailie 96cm
    U. OArm: 35,5 cm
    KF: 44,98%

    17.Sep 2014 HEUTE:
    Gewicht: 85Kg
    U. Hüfte: 103cm
    U. Bauch 103cm
    U. Tailie 87,5cm
    U. OArm: 34 cm
    KF:: 40,01%

    Danke das ist eine Ernährungsumstellung die ich einhalten kann und durchziehen.

    Die 20 Wochen mache ich noch voll und dann Gewicht halten und im Frühjahr geht’s wieder weiter.

    LG

  44. Nicole Schranzhofer sagt:

    Hallo ich habe in 18 Wochen 15 Kg verloren, mache aber keinen Ernährungsplan da ich nach Plan nicht essen mag. ich trage die Kcal ein (mittag s+ abends) und sehe dann welche LM ich noch essen darf.
    15.5.14 begann ich
    99,5kg
    114cm Bauch (1.6.14)
    45% Körperfett (3.7.14)
    168cm Größe
    30Jahre
    HEUTE 17.9.14
    85 kg
    103 cm Bauch
    40% Körperfett
    ich mache die 20 Wochen noch

  45. andre goldenbaum sagt:

    Bin nicht redegewand , mein Bild dagegen spricht für sich.
    Ein paar Daten.
    Seit sechs Monate dabei.
    Von 100 kg auf 77kg
    Von hosengröße 36 auf 30 .
    Bin voll begeistert.
    Deine newslater sind immer spannend und interessant.
    Bin auch schon süchtig nach den newslater.
    Jetzt habe ich mir die trainingsbibel gekauft und werde meinen Körper formen. Den mein Ziel ist ein sixpack.
    Danke.
    MFG Andre’

  46. Oliver Goldschmidt sagt:

    Hallo Thomas und an das ganze Team
    ich hatte das Programm 6 Monate voll durchgezogen und 40 Kilo verloren dann musste ich ins Krankenhaus,und hatte bis jetzt 3 Monate pause .
    Und in der zeit fing ich an meine Muskeln wieder aufzubauen ,ich habe in diesen drei Monate nicht nur mein Gewicht gehalten sondern auch noch sehr viel Muskelmasse aufgebaut !!
    Habe jetzt 105 Kilo bei 183 cm und wollte jetzt noch mal drei Monate weiter machen um auf ca. 90 Kilo zu kommen .
    Dieses Programm hat mein Leben verändert und meine GEWOHNHEITEN ich kann gar nicht mehr zunehmen , weil du es in deinem Buch Perfekt erklärt hast !!!!!!
    DANKE Thomas
    Lg. Oliver

  47. Jasmin Hohler sagt:

    Hallo Thomas
    Leider bin ich ziemlich enttäuscht. 🙁 Habe dein Buch gelesen und bin jetzt kein bisschen schlauer. All diese Sachen wusste ich schon und lebe ziemlich nach diesen Prinzipien!! Ist ja auch wirklich nicht Neues!!Bei mir geht es nur darum 1-2 Kilo an Bauch und Hüfte zu definieren. Bin sonst schlank und zufrieden mit meiner Figur! Für mich war es herausgeschmiessenes Geld!! Bin da wohl zu übereilig mit bestellen gewesen,durch deine überzeugender Art!!
    Echt schade!!!
    Grüsse
    Jasmin

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Jasmin,

      ich freue mich, dass du mir dein Vertrauen geschenkt hast 🙂

      Wenn du das schon alles gewusst hast, dann ist das eine super Bestätigung für dich, dass du auf dem richtigen Weg bist.

      Was jetzt noch fehlt ist: Durchhaltevermögen!

      Die letzten Zentimeter am Bauch sind die hartnäckigsten. Bleibe am Ball, nutze mein System und du wirst es schaffen!

      Viel Erfolg 🙂

      LG
      Thomas

  48. Olaf Jensen sagt:

    Hallo Thomas,

    hier meine Eckdaten:

    Kerl
    Größe: 170cm
    Alter: 45
    Raucher

    Start
    27.12.2013
    Gewicht: 90 Kg
    Bauchumfang 110cm
    KFA: puh… viel zu viel..

    Ziel
    25.07.2014
    Gewicht: 67 Kg
    Bauchumfang: 77 cm
    KFA: 10%
    Nichtraucher

    Es war die Art mit welchen Worten Du Dein Buch geschrieben hast was mich begeistert und motiviert hat.

    Viele Grüße.

    Olaf

    • Thomas Bluhm sagt:

      Boah ey 🙂

      Danke Olaf, dass du deine Ergebnisse hier teilst und vor allem Dank für dein Vertrauen in mein Simple Sixpack Programm 🙂

      Du hast sage und schreibe 33cm am Bauch verloren und 23kg abgenommen. Das ist nur einem Wort zu beschreiben: WOW!

      Jetzt hast du mich motiviert 🙂

      Danke Olaf

      Beste Grüße

      Thomas

  49. Zeisler, Helene sagt:

    Hallo Thomas,
    Ich hatte mich sehr auf dein Programm gefreut und war auch bereit etwas zu tun. Ich dachte es wäre simpel, habe brav meine Ernährung umgestellt und auch mich mehr bewegt. Nun ist es gar nicht so simpel so viel Eiweiß zu sich zu nehmen ohne Eiweißshakes zu machen und teuer ist die Ernährungsweise allemal. Nun habe ich in der 3. Woche starke Kopfschmerzen bekommen und habe auf Grund dessen aufgehört. Ich glaube immer noch daran, dass das Programm helfen kann, aber leider nicht mir. Allen anderen viel Erfolg.

  50. Mike Stoffel sagt:

    Hallo,
    ich mache das Programm seit 7 Wochen. Die Umstellung lief besser als ich gedacht habe. 12kg weniger machen sich doch bemerkbar. Dafür schon mal danke, ohne das Programm hätte ich das nur mit sehr viel Sport und Zeit erreicht.
    Die Mails die man so bekommt sind meistens ganz nützlich, was mich aber stört, sind die Links, bei denen man aufgefordert wird noch etwas zu kaufen.
    Ich habe das mit den Tipps so verstanden, das sie im Programm enthalten sind und nicht extra bezahlt werden müssen. Enttäuscht war ich davon das man eine alternative Ernährungsweise angepriesen bekommt ( jeden zweiten Tag Diät) und man erfährt nicht wirklich etwas.

    Ich bin mit den SSP zufrieden, es klappt ja bei mir, nur solltet Ihr die Werbung in eigener oder anderer Sache weglassen, wenn das Geld kostet. Schließlich hat man ja schon einmal etwas bezahlt.

    Wie gesagt, ich bin zufrieden mit dem Programm und werde es weiter empfehlen, falls mich jemand danach fragt.

    Gruß
    Mike

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Mike,

      wow, 12kg weniger sind der Wahnsinn! Bitte mache weiter so 🙂

      Danke für deine Anregung. Selbstverständlich hast du mit dem Simple Sixpack Programm ALLES, was du brauchst, um erfolgreich einen flachen Bauch zu bekommen!

      Beste Grüße

      Thomas

      P.S.: Weiterempfehlen ist natürlich jederzeit erwünscht 🙂

  51. Mlatka sagt:

    hallo Thomas,
    Einige Tips sind echt wertvoll, die du anbringst, aber auch ich bin noch nicht überzeugt. Michael postet am 11.6. viele Gedanken, die auch ich hatte und habe. Ich finde es wirklich nicht gut, den einen Teil gekauft zu haben und schon mit dem nächsten “tollen” Angebot und dem nächsten “super Angebot” überrollt zu werden.(an dem Punkt dachte ich “Mist, auf Werbung reingefallen) Auch deine netten Freunde, die seitenlange Vorschläge schicken, mag ich nicht. Das man Kalorien reduziert essen soll, um abzunehmen ist keine Neuheit und viele Sport und Trainingseinheiten findet man auch kostenlos. Sicher ist dein Programm durchdacht und deine Ratschläge in der Gesamtheit deines Programmes gut gemeint. das überzeugt mich jetzt aber noch nicht. Aber noch sind die 20 Wochen nicht rum. Ich bin noch auf dem Weg, um das richitge Sportprogramm und die schönen gesunden Ernährungstips zu finden und umzusetzen. Mein Erfolg? bei eisernem Durchhalten fiel er in den letzten 4 Wochen gering aus. Mal sehen, wie es weiter geht.

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Mlatka,

      ich danke dir für deine offenen und kritischen Worte!

      Ich finde es sehr wichtig, dass mein Produkt durchleuchtet wird. Nur so kann ich es verbessern und vielleicht zum besten Bauch-Weg-Produt Deutschlands machen.

      Hoffentlich sind keine Missverständnisse entstanden. Allein mit dem Wissen aus dem Simple Sixpack Programm wirst du einen flachen Bauch oder ein Sixpack aufbauen!!! Alle Tipps und Angebote, du darüber hinaus erhältst sollen dir dabei helfen noch schneller und einfacher dein Ziel zu erreichen. Aber wie gesagt, sie sind kein Muss, sondern optional, genauso wie Schlagsahne auf einen Kuchen 🙂

      Ich wünsche dir viel Erfolg mit dem Simple Sixpack Programm Mlatka. Solltest du weitere Punkte finden oder Ideen zur Verbesserung haben, lass es mich bitte wissen. Und bei Fragen stehen wir dir natürlich helfend zur Seite.

      Jetzt nicht vergessen: Bleibe am Ball und befolge das Programm.

      Viel Erfolg

      Beste Grüße

      Thomas

  52. Friedemann Lambert sagt:

    Hallo,
    bin seit vier Wochen dabei. Verzehre zur Zeit 2000 kal. täglich nach den Ernährungsplänen auf der Web-Seite. Finde ich prima. Körper absolut gut versorgt (nehme täglich Athletic Greens und fühle mich super). Ich will ein Gewicht erreichen, bei dem ich genau diese 2000 kal. Grundumsatz habe. Dazu trainiere ich dreimal die Woche (Rad fahren in der Natur zur Zeit, 1,5 Stunden). Muskeltraining hab ich noch nicht begonnen. Wäre sicher besser und würde schneller gehen, habe aber auch so schon an Taille “gewonnen” und 6 kg. Gewicht verloren. Viele Grüße
    Friedemann

  53. Claudia Nickol sagt:

    Hallo Thomas
    ich habe jetzt schon über 4kg und 3cm Umfang abgenommen. Ich habe vor etwa 1 Monat dein Programm gestartet und hätte mir so ein Resultat nicht vorstellen können! Klasse!
    Ich habe nur ein größeres Problem mit den Übungen. Wegen 2 schmerzhaften Bandscheibenvorfällen schaffe ich kaum die Kniebeugen… Ich quäle mich ohnehin schon durch meinen Arbeitstag… Ich hoffe, dass weniger Gewicht und Masse auch die Beweglichkeit und Kondition wieder herstellen können.
    Ausserdem fände ich es wesentlich besser, wenn Du eine (gern kopiergeschützte!) DVD mit den Übungs-Videos zu Verfügung stellen würdest! Einfach in den Player und los gehts! Fände ich wirklich viel besser!!!
    Dein Coaching motiviert mich immer wieder! Weiter so!
    Ganz herzlichen Dank :-)))))

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Claudia,

      das sind ja tolle Nachrichten 🙂

      Danke für deinen kurzen Zwischenbericht und die tolle Anregung.

      Es ist vollkommen ok, wenn du keine Kniebeugen machst. Nutze stattdessen die Übung “Ausfallschritte”. Diese Übung ist mindestens genauso gut.

      Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg 🙂

      Bitte bleibe weiterhin am Ball!

      Beste Grüße

      Thomas

  54. Gabriela Spieß sagt:

    Hallo Thomas,
    Ich habe vor einer Woche mit dem Programm begonnen. Kalorienmenge etc. berechnet, danach die Ernährungspläne (200 kcal weniger) ausgedruckt, eingekauft und losgelegt. Mit der Körperfettmessung mit der Zange tue ich mich etwas schwer, da ich die Scala mit den Strichen nicht so gut ablesen kann. Heute habe ich mich dann wieder gemessen, gewogen und ja stolze 500 Gramm weniger und 2 cm weniger Bauchumfang, 1 cm weniger am Oberschenkel. Ich mache weiter…. Mit dem Abnehmen habe ich seit längerem Probleme, es geht bei mir normalerweise immer nur so 200 Gramm weise pro Woche. Ich bin gespannt, was in der 2. Woche passiert. Krafttraining mache ich zur Zeit 2x pro Woche, hoffe das noch steigern zu können.

    Ich bleibe am Ball…
    LG Gabi

  55. Iris Roscher sagt:

    Hallo Thomas,
    Bisher hat sich gar nichts getan. Eingestiegen bin ich deshalb bei simple sixpack, weil es den Hinweis gab, dass es auch ohne Training und allein mit der Ernährung möglich ist Bauchumfang zu reduzieren. Das hat nichts damit zu tun, dass ich nicht auch trainieren möchte, sondern damit, dass ich eine größere OP hinter mir habe und in den letzten Wochen nichts machen konnte. Also habe ich mich an das Ernährungskonzept gehalten. Einige der vorgeschlagenen Nahrungsmittel kann ich auf Grund von Unverträglichkeit (z.B. die viel gepriesenen Nüsse) nicht essen. Also gab es eher noch etwas weg zu lassen. Bei 1,80 m mit 77 kg einem Bauchumfang von 89 cm bei allerdings flachem Bauch aber seitlichen “Rettungsring” hat sich nichts getan. Angefangen habe ich Ende Mai, das ist dann jetzt fast ein Monat. In zwei Wochen kann ich auch wieder mit Muskelaufbau Training beginnen. Dennoch sollte sich nach dem Programm bereits etwas getan haben. Zwar kein Muskelaufbau (geht ja nicht ohne Training) aber dafür Umfangreduktion.
    Das als Antwort auf Deine Bitte um eine Zwischenbilanz. Gruß Iris

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Iris,

      vielen Dank für deine offenen und ehrlichen Worte 🙂

      Du hast vollkommen Recht. Nach einer OP ist Training nicht wirklich produktiv.

      Dennoch sollte dir das Simple Sixpack Programm dabei helfen Körperfett zu verlieren.

      Sicher gibt es irgendwo einen Haken, der verhindert, dass du Fett verlierst. Lass uns diesen Haken finden und verbessern.

      Dazu habe ich ein paar Fragen an dich:
      1.) Wie hoch ist dein persönlicher Energiebedarf?
      2.) Wie viele Kalorien hast du im letzten Monat pro Tag gegessen?
      3.) Wie ist deine Nährstoffverteilung?

      Antworte mir einfach hier:
      http://www.simple-sixpack.com/fragen/

      Ich bin mir sicher, dass wir den Haken bald finden und du wieder gesund und fit wirst.

      Beste Grüße

      Thomas

  56. Klaus Thomas Lietz sagt:

    Super Programm!
    Hätte anfangs nicht geglaubt, dass es funktioniert. Aber es stimmt wirklich. Obwohl ich mit den Kohlehydraten meist bei 10 -12 % liege. Ich versuche aber stehts mein Limit an kcal einzuhalten und es funktioniert gut.
    Fühle mich körperlich gut, fit und voller Energie und dieses schlimme starke Hungergefühl, welches ich früher auch manchmal bereits eine Stunde nach einer Mahlzeit hatte bleibt jetzt aus. Habe jetzt ein leichtes Hungergefühl nach viel längeren Zeitabständen. Habe leider versäumt zu messen, aber sehe auch so schon den Erfolg und wurde auch schon darauf angesprochen, dass körperlich gut und gesund aussehe.
    Training habe ich unter berücksichtigung deiner Pläne etwas verändert. Läuft auch jetzt super.
    Ausserdem habe ich mir dein Rezeptebuch gekauf und bin begeistert von den leckeren Menüs. So schnell und einfach zuzubereiten, dass ich das locker auch noch nach einem langen Arbeitstag hinbekomme.
    Ich kann die Bücher nur jedem weiterempfehlen, der was für Körper und Gesundheit tun möchte.
    Vielen Dank Thomas und viele Grüße!

  57. Manfred Gneist sagt:

    Hallo thomas ich mache es jetzt schon 3wochen
    Ich mach zweimal in der woche Krafttraining
    und hab schon 6,5 Kilo und 10 cm Bauchunfang
    verloren Ich bin voll begeistert und kann es nur weiter
    empfehlen lg. Manfred

  58. Erhard Rebmann sagt:

    Hallo Thomas,
    Irgend etwas läuft bei mir noch nicht so wie es sollte.
    Mein Fettanteil ist allerdings von 28 auf 27 gesunken und der Bauchumfang hat sich um 3cm reduziert und ist flacher geworden…..aber….. das Gewicht bleibt hartnäckig bei 84 Kg und mein Ziel wäre eine Absenkung auf 74 Kg
    Mit den Kalorien ist das so ein Problem, da ich zu Hause koche und so die jeweilige Wünsche abdecken muss. Meine Maßnahme ist, dass ich Teigwaren, Reis und andere kalorienreichen Nahrungsmittel meide und immer eine halbe Stunde vor der Mahlzeit 3 dl Wasser trinke und am Abend, wenn sich noch ein Hungergefühl meldet, esse ich noch ein paar Nüsse.
    Ich denke, dass ich nun nochmals die Anleitung durchgehen muss, denn es kann nicht sein, dass andere vollen Erfolg haben und ich einen Teilerfolg.
    Mit freundlichen Grüssen, Erhard

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Erhard,

      ganz ehrlich!? Ich beneide dich um deine Erfolge, denn du hast Muskeln aufgebaut und gleichzeitig Fett verbrannt. Aus diesem Grund ist dein Körpergewicht konstant geblieben. Das Gewicht vom verbrannten Körperfett wurde durch neu aufgebaute Muskeln ausgeglichen.

      Du hast also bisher alles richtig gemacht. Im Buch ab Seite 99 findest du weitere Infos dazu.

      Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg

      Beste Grüße

      Thomas

  59. Martina Eglseder sagt:

    Hallo Thomas,

    am 10. Mai habe ich mit dem Simple Sixpack Programm begonnen. Ich bin 156 cm groß, wiege 56 kg und mein Bauchumfang ist 87 cm. Laut Kalorienrechner darf ich 1.800 kcal am Tag essen. Ich halte mich daran, dass ich immer auf so 1.600 kcal komme. Hab allerdings oftmals noch Hunger und mein Kreislauf spielt manchmal verrückt. Mit der Aufteilung tue ich mich auch etwas schwer, da ich Vegetarierin bin und auch nur sehr wenige Milchprodukte esse. Ich komme meistens auf 45 % Fett, 25 % Kohlenhydrate und 30 % Protein. Gehe schon seit fünf Jahren regelmäßig dreimal die Woche ins Fitnessstudio (Geräte) – jeweils 30 bis 45 Minuten. Was das betrifft, bin ich sehr diszipliniert. Sonntags ist immer mein Sündentag 🙂

    Bisher habe ich noch überhaupt keine Veränderung (Gewicht / Umfang) festgestellt. Bin auch ständig noch am basteln, was ich essen soll. Habe früher sehr viel Obst gegessen, das lasse ich jetzt ganz weg. Was ich festgestellt habe, alles wird irgendwie fester, aber auch voluminöser 🙁

    Kann es sein, dass sich der Körper erst umstellen muss?

    Vielen Dank & Grüße,
    Martina.

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Martina,

      herzlich Willkommen bei den Simple Sixpackern 🙂

      Es ist ok, wenn du die Nährstoffverteilung etwas umgestellt hast. Das sollte auch gut funktionieren! Meine Empfehlung sind: Nüsse!

      Durch das Training im Fitness Studio und die geänderten Nahrungsmittel wirst du sicher Muskeln aufgebaut haben. Du hast Körperfett verbrannt und Muskeln aufgebaut. Deshalb wirst du sicher noch recht wenig abgenommen haben. Das Gewicht spielt aber keine Rolle! Wichtig ist, dass du Körperfett verlierst und das hast du ja 🙂

      Also ist alles ok. Nun heißt es durchhalten und weiter machen.

      Wenn du Fragen hast, helfen wir dir gern weiter!

      Viel Erfolg 🙂

      Beste Grüße

      Thomas

  60. Anja Loch sagt:

    Hallo liebes Team,
    ich habe erst seit kurzer Zeit das Programm gelesen und damit angefangen es zu befolgen.
    Ich kann ein paar Erfolge vermerken.Vorallem am Bauch.
    Ich hatte immer Schwierigkeiten mit meiner Müdigkeit,was wohl an den Kohlenhydraten lag.
    Somit habe ich 2Fliegen mit einer Klappe geschlagen.
    Ich bin froh darüber etwas gefunden zu haben,das auch im Altag (ohne Studio)zu verwirklichen ist.Ich bin alleinerziehend und habe eben wenig Freizeit.So kann ich super zu Hause meine Übungen machen,meine Tochter amüsiert sich immer …HI HI.Also vielen Dank für dieses Programm..!Ich mache weiter!

  61. Gabriele Ritschel sagt:

    Hallo Thomas, ich befolge seit 2Wochen deinen Plan und habe 1,6 kg abgenommen . Ich bin 1,71 cm und hatte 72.1kg und jetzt 70,5. Ich komme aus dem Leistungssport und trainiere schon Jahre 5-6 mal die Woche ( Laufen, Krafttraining und Yoga). Ich hatte mir Ende April vorgenommen bis Mitte Juli einige cm Bauchumfang zu reduzieren, Körperfett zu verlieren. Da ich schon jahrelang Krafttraining mache ist mein Körperfett bei 16,4 ( Stand 28.4.14) gemessen von meinem PT.
    Zzt. Trainiere ich 3x die Woche Krafttraining und gehe 1 bis 2 mal Laufen, habe also mein Training reduziert. Ich befolge Deinen Ernährungsplan von 1750 cal. und muss sagen ich habe keinen Hunger und was mich sehr freut keine Lust auf Süßes. Ich bin sehr positiv überrascht und freue mich schon auf meine nächste Körperfettmessung und Bauchumfangmessung Mitte Juli. Lieben Gruß Gabi

  62. Gabriela Winkler sagt:

    Hallo Thomas,

    auch ich kann Gutes berichten. Ich habe 2 kg abgenommen in nur 6 Wochen, jetzt 64 kg und Körperfett von 34,1 % auf 31,6%. Es macht Spaß, die “alten” Klamotten wieder tragen zu können. Was für mich jedoch aufwendig ist, jeden Tag die Nahrungsmittel zu erfassen, um hieraus die Anteile KH, EW und Fett zu ermitteln. Selbst das Angebot aus dem Internet zu nutzen Berechnung für die einzelnen Lebensmittel ist für mich zu zeitaufwendig. Aber ich bekomme das schon irgendwie hin. Danke für Alles. Ich bleibe am Ball. Gabi

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Gabi,

      die Erfolge geben dir Recht und sind eine tolle Belohnung für deine Arbeit.

      Du wirst sehen, dass Erfassen bald nicht mehr so lange dauern wird 🙂

      Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg

      Beste Grüße

      Thomas

  63. Detlev Uklan sagt:

    Hallo Thomas
    Ich heiße Detlev Uklan und bin 54 Jahre. Ich bin seit drei Wochen mit deinem Programm befasst. Nach den ersten Messungen und dem strikten Vergehen nach deiner Maßgabe gibt es gute Nachrichten.
    Gestartet bin ich am 12.05. meine Werte dort:
    Körpergewicht: 83,8 kg
    Bauchumfang: 92 cm
    Körperfettanteil: 18,94 %

    Nach zwei Wochen hatte ich folgende Werte:
    Körpergewicht: 79,2 kg
    Bauchumfang: 82 cm
    Körperfettanteil: 10,75 %

    Am Ende der dritten Woche kam die Ernüchterung:
    Körpergewicht: 77,8 kg
    Bauchumfang: 81 cm
    Körperfettanteil: 10,44%

    Ernüchternd deshalb,weil bei meiner Bauchfaltenmessung keine Verringerung festzustellen war. Ich habe allerdings in dieser Woche ein hohes Maß an Sport absolviert und fast in der Ernährung zeitweise mehr als 600 Kcal verringert. Es war, so vermute ich, der Ausdauersport der das Maß des notwendigen überspannt hat ( 2x Radfahren 78 Km schnell zwischen 25-30 km/h). Dazu 3x Krafttraining abzüglich der kurzen Pausen von 70 Minuten.

    In deinem Buch hast du geschrieben, dass es keinen Grund zur Sorge gibt und ich eine Woche so weiter machen sollte. Ich denke jedoch das recht harte Ausdauertraining zu verringern, da übertrieben habe. Meine Ernährung nach deinem Ratschlag 50% Fett, KH 5%, Protein 45% funktioniert hervorragend und macht mir sehr viel Freude. Ich freue mich und bin dir sehr dankbar für dein hervorragendes Buch, dass mir bestimmt zu meinem so lang ersehntes Ziel verhelfen wird.
    Danke Thomas für dieses sehr gute Werk, damit wirst und hast du vielen Menschen ein erfolgreichen Weg aufgezeigt, um ihre individuellen Ziel zu erreich.

    Viele Grüße

    Detlev U.

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Detlev,

      ich freue mich, dass du mir geschrieben hast und deine Erfahrungen hier teilst 🙂

      Deine Ergebnisse sind super. Jetzt darfst du nicht ungeduldig werden! Du hast alles im Griff und wirst sicher Stück für Stück Fett am Bauch verbrennen.

      Du hast Recht! Dein Sportpensum ist sehr hoch. Es kann durchaus möglich sein, dass dein Körper durch das hohen Energiedefizit die Fettverbrennung verlangsamt hat, um die Reserven zu schützen. Deshalb empfehle ich stets ein sehr geringes Kaloriendefizit, um diesen “Notzustand” nicht aufkommen zu lassen.

      Wenn du Fragen hast, helfen wir dir gern weiter.

      Danke für deine netten Worte zum Buch 🙂

      Beste Grüße

      Thomas

  64. Claude-Michel Balmer sagt:

    Hallo Thomas ich bin seit knapp drei Wochen dabei. Habe das FDDB einigermassen im Griff und habe mir eine Hantelbank gekauft. Das Hantelset hatte ich mal vor 15Jahren gekauft, die Staubschicht runter gewischt und einfach mal angefangen. Bauchumfang 118cm…heute Morgen 108cm…Gewicht 104 heute Morgen 96,3….die Übungen mache ich nicht mit sovielen Wiederholungen…bin 62 …aber jeden 2ten Tag 20min. Die Kalorien habe ich im Griff halte mich an die Eiweiss Fett usw. und komme so auf 1800 – 2000 Kalorien pro Tag. Es funktioniert und seit langem wieder super Körpergefühl. Ok. bis zum nächstenmal. en scheene Daag liebi griessli us dr Schweiz Claude

  65. Margit Weyrauch sagt:

    Hallo Thomas
    Ich habe 4 Kilo in 5 Wochen abgenommem , bei
    einer Größe von 165cm , Gewicht war 69 kg.
    Alter 59 JAHRE
    Mein Mann hat 5 Kilo in 5 Wochen abgenommen,
    bei einer Größe von 190cm ;Gewicht war 98,5.
    ALTER 62 JAHRE
    Wir essen die Woche durch wenig Kohlenhydrate,am Wochenende nehmen wir es nicht so ernst.Bewegung haben wir auch etwas,ca.1 Std Radfahren,oder Spazieren gehen.Wir haben auch schon etliche Rezepte ausprobiert , die sehr Lecker sind. Diese Ernährungsumstellung fällt uns sehr leicht.Wir sind froh, daß wir uns für dein Buch entschieden haben.

    Gruß Margit

  66. Günter Rindler sagt:

    Hey Thomas!
    Heute muss ich Dir echt mal schreiben! Meine Frau und ich waren am Anfang sehr skeptisch – kann das funktionieren? Aber wer´s nicht probiert, weiß es nicht! Gesagt, getan, am Sonntag gelesen, am Montag gestartet. Das ist jetzt 11 Wochen her. Und hier unsere Ergebnisse:
    Günter (41, 175 cm): 98,6 kg auf 89,6 kg, Bauch: 108 cm auf 94 cm
    Daniela (43, 173 cm): 67 kg auf 62,5 kg, Bauch: 89 cm auf 76 cm
    Also, wir sind vollauf begeistert von Deinem Programm und werden die 20 Wochen durchziehen. Einen weiteren positiven Aspekt muss ich noch erwähnen: meine Frau hatte abends oft Bauchkrämpfe mit starken Schmerzen – seit wir die Umstellung der Ernährung gemacht haben, sind nie mehr Schmerzen oder Krämpfe aufgetreten! Super!!! Weiters fühlen wir uns beide den ganzen Tag total fit und leistungsfähig!!! Echt unglaublich toll!
    Vielen herzlichen Dank für dieses geniale Programm!!! Ganz herzliche Grüße von Familie Rindler 🙂 Fotos folgen nach den 20 Wochen 😉

  67. Detlev Uklan sagt:

    Hallo Thomas
    Mein Name ist Detlev Uklan und bin 54 Jahre und Neukunde. Ich befolge strikt und sehr genau seit ca. 2,5 Wochen dein Simple-Six Pack Programm und hier meine Ergebnisse bis jetzt.
    Start: 83,5 Kg (1,78cm), Bauchumfang 92 cm, Körperfettanteil 18,94%,
    Nach 2 Wochen zeigten sich bereits folgende Ergebnisse:
    78,9 Kg, Bauchumfang 82 cm, Körperfettanteil 10,24 %.
    Ich habe sowohl beim Ausdauersport (Biken ) als auch beim Krafttraining noch nie soviel Kraft entwickeln können.
    Eine gewisse Restskepsis habe ich noch, allerdings glaube ich mit deinem Programm und Deinen Hinweisen endlich auch einmal Erfolg zu haben.

    Liebe Grüße

    Detlev

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hi Detlev,

      danke für deinen kurzen Erfahrungsbericht zum Simple Sixpack Programm 🙂

      Deine Erfolge können sich mehr als sehen lassen!

      Nun möchte ich dich dazu motivieren weiter zu machen.

      Bei Fragen helfen wir dir gern weiter 🙂

      Beste Grüße

      Thomas

  68. Abel Semere sagt:

    Hallo Thomas&Tam…Ich folge jetzt 4 Wochen deinen Rat und ich muss sagen, dass ich sehr beeidnruckt bin;)…Ich fühle mich sehr gut und hab mal nebenher in 5 Wochen 5 Kilo abgenommen und 8 cm Umfang verloren;)…Ich trainiere 3 mal in der Woche daheim und hab mal ne Frage, welche Shakes würdest du mir empfelhen? Ich weiß nicht, welche ich mir kaufen soll… Ich bin mir 100% sicher, dass ich en flachen Bauch bekomm, und das hab ich dir zu verdanken;)…Den Erfolg macht Sexy!

    Danke!

    Mit freundlichen Grüßen

    Abel

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hi Abel,

      danke danke 🙂

      Ich habe deine Vorher – Nachher Bilder bekommen. Dein Erfolg ist der Wahnsinn 🙂

      Bitte mache weiter so! Du bist auf dem richtigen Weg. Und wenn du Fragen hast, dann lass sie uns wissen.

      Beste Grüße

      Thomas

      P.S.: Wenn du Shakes trinken möchtest, dann empfehle ich dir das Whey Protein der deutschen Marke ESN, das du dir hier bei Amazon bestellen kannst. Ich liebe dieses Protein. Es ist meiner Meinung nach das momentan beste auf dem deutschen Markt. Es schmeckt lecker, ist sehr hochwertig, ist sehr gut verträglich und kostet nicht viel.

  69. Martin Schmerbeck sagt:

    Hallo Thomas,

    ich habe vor vier Wochen mit deinem Buch begonnen und die Anweisungen befolgt. Ich habe bis jetzt 5KG abgenommen und 8cm Bauchumfang verloren. Es funktioniert sehr gut. Fühle mich gut wobei ich die Nahrungsumstellung spüre, denn ich habe nach dem Fahrradfahren vermehrt Krämpfe, was ich früher nicht kannte. Eventuell zu viel Obst und somit ein wenig Übersäuerung? Ansonsten alles super, vielen Dank und ich bleibe dran.

    Mit sportlichen Grüßen

    Martin

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hi Martin,

      Gratulation zu deinen tollen Erfolgen mit dem Simple Sixpack Programm 🙂

      Ich vermute, dass dir etwas Magnesium, Kalzium und/oder Kalium fehlt. Um Krämpfe zu vermeiden oder vorzubeugen, esse ich meist Bananen. Allerdings sind Bananen während der Diät-Phase aufgrund der vielen Kohlenhydrate nicht geeignet. Deshalb empfehle ich dir Nüsse und ein Nahrungsergänzungsmittel, dass viel Magnesium und/oder Kalzium enthält.

      Deine Muskeln brauchen diese Mineralstoffe, um zu kontrahieren. Durch viel Schwitzen (dein Fahrradfahren) verlierst du diese. Dadurch entstehen meist Krämpfe. Die Tipps von oben sollten eigentlich ganz gut helfen. Im Notfall empfehle ich dir natürlich immer einen Arzt.

      Beste Grüße

      Thomas

  70. Gisela Kühn bei Lancé sagt:

    Hallo, wie beschrieben habe ich Dein Buch über Konvertierung mobi an meinen kindle geschickt.
    Entgegen Deinen Angaben springt im Inhaltsverzeichnis bei Klick nichts auf die angegebene Seite. Das ist extrem lästig, besonders bei dem ‘100flacher Bauch Rezepte”. Muß ich da tatsächlich das ganze Buch durchsuchen, bis ich das Rezept habe????
    Ich finde, solch einen Zirkus kann ich noch bei einem kostenlosen Buch machen – Deine Bücher sind dafür allerdings zu teuer – bei den Preisen gehörte ein erstklassiger Service dazu!
    Viele Grüße Gisela

  71. Frank Regner sagt:

    Hallo Thomas,

    meine 20 Wochen sind vorbei und das ist mein derzeitiger Stand:
    Ausgangslage am 09.01.2014:
    – Gewicht: 68 kg
    – Körperfett: 23,00%
    – Bauchumfang: 92 cm
    Resultat am 31.05.2014:
    – Gewicht: 60 kg
    – Körperfett: 10,19%
    – Bauchumfang: 77 cm.

    Bin ich froh, dass ich meine Anzüge und Sommerhosen letztes Jahr nicht weggeworfen habe.

    Ich danke Dir für die klaren und verständlichen Ratschläge zur Selbsthilfe.

    Beste Grüße
    Frank

  72. Manuela Kellenberger sagt:

    Hallo Thomas

    Mein Ergebnis seit 1.5.14

    Gewicht 79,6kg –> 75kg
    Bauchumfang 90cm –> 84.5

    Ich fühle mich fitter und bewege mich immer weiter
    Richtung Zielkörper. Es macht Spass und mit meinen
    Ergebnissen bleibe ich motiviert. Auch die Umstellung
    Der Ernährung hätte ich scheieriger erwartet.

    Danke für dein Buch! 🙂

    Grüsse Manuela

  73. Agneta Kurzweil sagt:

    Ich bin begeistert von dem Programm, wobei ich es an meinen Tagesrhythmus stark anpassen musste. Ich habe daraus mein eigenes ernährungs- und sportprogramm entwickelt. Das Ganze funktioniert tatsächlich. Jedoch darf man sich nicht mehr auf die Waage verlassen. Begonnen habe ich mit 67kg, Messung an Oberschenkel 60cm, Messung an Oberarm 33cm und Bauchumfang 97cm. Körperfettanteil leider mit ner Waage gemessen 36,7% und heute sind die Werte: 67kg Oberschenkel 58cm Oberarme 28,5cm Bauchumfang 92cm und Körperfettanteil jetzt mit Zange Woche für Woche gemessen aktuell bei 19,8% Das sind tolle Erfolge. Manchmal habe ich mit so ner Art Blähbauch zu kämpfen, liegt aber viell an der Umstellung. Das ist jetzt innerhalb von 4 Wochen geschehen und auch gegönnt habe ich mir was. Ich bleib am Ball 🙂

  74. Sabine Gudrun Ruth Herold sagt:

    Hallo Thomas,
    jetzt muss ich mich auch mal melden und über meine Erfolge berichten. Seit 6 Wochen esse ich nach Deinen Vorgaben. Der Sport spielt da nicht eine so große Rolle, aber ich bemühe mich 2 x in der Woche mein Hanteltraining durchzuziehen.
    In diesen 6 Wochen habe ich 7 kg abgenommen und 7 cm Bauchumfang verloren.
    Seit Anfang des Jahres habe ich insgesamt 10 kg verloren, Die ersten 3 kg waren mühsam abzunehmen und auch mit Hungerattacken verbunden.
    Aber seit dem ich sehr wenig Kohlenhydrate zu mir nehme und vor allem auch sehr wenig bis kein Obst und Getreide mehr esse, funktioniert alles. Ich fühle mich so wohl wie schon lange nicht mehr, meine Bauchprobleme waren nach wenigen Tagen verschwunden. Es geht mir richtig gut und ich bin mir sicher, ich werde weiter durchhalten. Seit 1 Woche schreibe ich nicht mehr exakt auf, was ich gegessen habe. Ich kaufe jetzt viel bewußter ein und lese die Nährwerte auf der Verpackung. Oft lege ich das Produkt zurück ins Regal, das bedeutet aber keinen Verzicht, es geht mir gut dabei. Manchmal bin ich richtig entsetzt, wie viel Kohlenhydrate in Produkten enthalten sind, die ich früher gedankenlos gegessen habe.

    Vielen Dank für die Richtlinien für meine Ernährungsumstellung. Auch demnächst im Urlaub werde ich weitermachen und ich bin sicher das es klappt, denn jetzt weiß ich was ich essen muss .

    Herzliche Grüße
    Sabine

  75. Stefan Rohner sagt:

    hallo Thomas,
    dein Programm kam mir grad sehr gelegen. Hatte seit einem Jahr ein Bäuchlein zugelegt… Mache das erste mal eine Diät; an ein kleines Training war ich schon gewöhnt. Aber ohne grosses System. Bin bin jetzt nach dreienhalb Wochen sehr zufrieden. habe 3 Kilo abgenommen; den Bauch schaue ich im Spiegel an und es bessert;-)). (von 85 auf 82kg runter)
    Hab jetzt erst mal mit dem Training ohne Hanteln begonnen. Geht scheinbar auch. Ist ja einfach zu merken.
    Danke vorallem auch für deine zusätzlichen Tipps; besonders interessant fand ich Mike Geary & Catherine Ebeling’s Buch. Die Bio-Ernährung entspricht mir eher.
    Deine Tipps sind gut geschrieben und voll motivierend – dein Tonfall gefällt mir sehr gut. Auch der FDDB-Kalorienzähler ist vorallem am Anfang hilfreich; mit der Zeit weiss man etwa die Mengen.
    Ich fühle mich rundum besser nach kurzer Zeit; natürlich musste ich auch mal auf ein Bierchen etc. verzichten; zwar nicht ganz; aber fiel mir zum Glück leicht.
    So einen Genusstag hab ich noch nicht wirklich eingelegt; hab im Moment noch kein Bedürfnis dazu. Hab mal eine Portion Fondue mit Ananas anstatt Brot genossen;-) mal was Neues..
    das Ganze geht für mich leichter, als ich dachte.
    Also ein grosses Danke an dich und dein Team.
    herzlich Stefan

  76. Ingo Sengstacke sagt:

    Hallo Thomas !
    Ich mache das Programm jetzt seit ca. 3. Wochen habe dabei 1.5 kg abgenommen und ca. 3 cm Bauchumfang weg.
    So richtig weiß ich aber noch nicht was ich von dem Programm halten soll. Hab das Gefühl mir fehlen die kh um den leistunglevel zu halten . Von den hohen Eiweißgehalt bin ich auch noch nicht so überzeugt meine Frau bekommt schon Angst.
    Hab auch immer gleich ein schlechtes gewissen wenn ich mal ein Bier trinke oder ein Stück Schokolade esse das ich gleich über den Kalorienbedarf komme.
    Mit dem Gewichtsverlust könnte etwas besser laufen.
    Mein Startgewicht war 82.6 kg und 100 cm Umfang jetzt 81.1 kg und 97 cm Umfang bei 172 cm Größe.
    Gruß Ingo