Menü

Erfahrungsberichte und Meinungen über Simple Sixpack

Vielen, vielen Dank für die beeindruckenden Ergebnisse und Geschichten, die wir zu Simple Sixpack erhalten haben. Auf dieser Seite findest du über 500 positive Kundenrezensionen und tolle Vorher-Nachher-Bilder von verifizierten Kunden.

Beste Grüße

Gründer von Simple Sixpack, Fitnessexperte und lizenzierter Fitnesstrainer

Jetzt mehr über Simple Sixpack erfahren »

 

Simple Sixpack Erfahrungsberichte

Sven

Cagatay

René

Alexandra
Alexandra

Jens

Ich habe im Januar 14 129kg auf die Wage gebracht und bin seit Oktober auf 90kg, gehe 3x ins Gym nach deinen Plaenen und 2x laufen pro Woche und dies regelmaessig seit Maerz. Ich fuehl mich super, fuer meinen Arzt bin ich ein Perfektes Vorzeigebeispiel, dass es machbar ist. Wir arbeiten grad dran meine Blutdruckmedikamente abzusetzen, haben heute das zweite mal die Dosis halbiert und wenn alles OK bleibt dann bin ich zu meinem 49. Geburtstag medikamentenfrei und top fit! – Jens

Links siehst du Jens vorher und rechts heute

Das bin ich, Thomas Bluhm – links vorher und rechts nachher

Thomas Bluhm früher und heute

*Resultate können von Person zu Person variieren und können nicht garantiert werden

 

Hallo Thomas,

Nun mein Fazit nach nur einer Woche durchhalten: Schon 3 cm Bauchumfang weniger! Das ist echt ein krasser Fortschritt in der kurzen Zeit. Ich bin zutiefst begeistert! Vielen lieben Dank dafür! Ich werde auf jeden Fall dabei bleiben, denn deine Ratschläge bzgl. Training, Gesundheit und Ernährung auf deiner Website sind unschlagbar!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
Stefanie


  1. Markus sagt:

    Hallo Thomas,
    hier nun mein bisheriger Erfahrungsbericht :
    also Bauchumfang hab ich gut 4cm reduziert, KF ist von anfangs 20% runter auf 17,5 %…..jedoch momentan komm ich kaum weiter…Werte bleiben unverändert…die letzten paar cm sind die schwersten ich weiß….vielleicht liegts auch daran das ich Typ 1 Diabetiker bin, da läuft eh alles etwas anderst….hast du vielleicht noch nen Tip was ich noch ändern könnte ? Gewicht möchte ich eigentlich nicht mehr groß verlieren….bin 191 cm groß und wiege 93 kg….mein Energiebedarf liegt bei 2800 kcal und ich nehme täglich ca. 2500 kcal zu mir….

    Gruß
    Markus

  2. JAN AMBUEHL sagt:

    Hallo Thomas

    Ich befolge deinen Ernährungsplahn seit zwei Monaten. Ich konnte aber nur schwehr auf Kohlenhydrate verzichten! Daher eine Idee oder Vorschlag wie es bei mir trotzdem funktioniert hat! Ich habe an Trainingstagen die Nährstoffverteilung 40% Eiweis-30% Fett-30% Kohlenhydrate genommen. An Tagen in denen ich nur gearbeitet habe, ich bin Handwerker, habe ich die Verteilung 45% Eiweis- 50% Fett- 5% Kohlenhydrate genommen. Hat gut funktioniert bei mir. Lg Jan

  3. Alexandra sagt:

    Hallo Thomas,
    ich bin sehr froh, dass ich mich für “Simple Sixpack” entschieden habe. Ich halte mich jetzt seit 5 Wochen an die Pläne (Sport machen klappt leider nicht immer … brauche immer mal wieder einen A….tritt!) Ich habe aber auch mit unregelmäßigem Training mein Körperfett von 35,9 auf 31 reduziert. Mein Gewicht schwankt und liegt i.d.R. bei 59 Kilo (59, 59,4, 58,6) Wiege mich leider täglich. Ich muss endlich dem Ratschlag folgen, dass einmal pro Woche reicht, aber ich bin jeden Morgen so neugierig 🙂
    Viele Grüße
    Alexandra

  4. Wolfgang Schaupp sagt:

    Hi Thomas,schlechte Nachricht. Ich habe nichts abgenommen, bin sicher selber schuld. Dein Video hat mich irgendwie zum Kauf animiert. Nachdem ich es herunter geladen habe. Konnte ich nicht wirklich was neues erfahren.
    Wie Du sagst hast Du gut alles aus vielen Bücher gut zusammen gefast . Sorry Liebe Grüße aus Wien Wolfgang Karl

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Wolfgang,

      danke für deinen Erfahrungsbericht zu Simple Sixpack 🙂

      Nein, ich glaube du bist nicht schuld! Es kann sein, dass es irgendwo einen “Flaschenhals” gibt, der deine Fettverbrennung noch blockiert.

      Lass uns diesen einfach finden und ich bin mir sicher, du wirst Bauchfett verbrennen.

      Dazu brauche ich deine Daten. Könntest du mir folgende Fragen beantworten:
      1.) Wie viele Kalorien hast du mit dem Kalorienrechner hier bestimmt?
      2.) Welchen Ernährungsplan hast du für dich genutzt?

      Schreibe mir einfach hier und wir helfen dir gern weiter 🙂

      Beste Grüße

      Thomas

  5. C. Anderson sagt:

    Hi Thomas,

    Danke, Thomas, dass du mein Kommentar wahrgenommen hast und die Videos für das Fitness Center wieder dabei hast. Ich trainiere jetzt zu Hause und im Fitness Center. Nochmals vielen Dank!

    C.

  6. Nadja Staempfli sagt:

    Hallo Thomas

    Ich setze dein Tipps seit Oktober 2013 um und kann der Erfolg nur bestätigen.

    Meine Daten seit 01.10.2013
    Gewicht: 60 -> 56
    Grösse: 170cm
    Bauch-/Beinumfang verloren den meine Lieblingsjeans die ich nun 3 Jahre im Schrank hatte, passt seit dem Wochenende wieder 🙂

    Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie Freude ich hatte!!!!

    Ein kleines Problem habe ich noch…-wie kriege ich meine Oberarme schlanker?

    danke für deine Antwort.

    LG Nadja

  7. Peter Grob sagt:

    Hallo Thomas,

    ja was soll ich Dir nur schreiben ohne dass ich alle vorangehende Berichte wiederhole. So kann ich nur meine Anfangswerte von anfangs März 2014 notieren: 172cm Gross, 86.5Kg Schwer und ein Bauchumfang von sagenhaften 110cm.

    Nach knapp zwei Monaten ist mein Gewicht dank Deiner Anleitung auf tolle 82.3Kg gesunken und der (Schwimmring)Bauch hat sich auch bereits auf 103cm reduziert.

    Mein Tagesablauf ist so organisiert, dass ich nur Abends eine Mahlzeit zu mir nehme. Zwischendurch knabbere ich aber viele Baumnüsse, Eier, Käse und ab und an auch mal ein Mocca-Jogurt. Baum Nachtessen achten meine Partnerin und ich, dass wir weniger Teigwaren und Kartoffel, dafür aber umso mehr Gemüse aufbereiten.

    Dein Buch “Simple SIXPACK” und “100 flacher Bauch Rezepte” ist für uns das Beste was uns je betreffend Diät oder Abnahmegeschwätz unter gekommen ist. Ein grossen Dank an Dich Thomas und auch an Marianne.

    Zwei Mal die Woche gehe ich ins Fitnessstudio und strapaziere meine Bein-, Bauch-, Rücken-, Arm- und Schulter-Muskeln. Bereits ist der Ansatz der Bauchmuskeln unterhalb den Rippen zu erkennen und ich habe mittlerweile ein TWO-PACK!

    Heute bin ich (endlich) zuversichtlich, dass ich meine vor 50 Jahren angefressenen, seitlichen Fettpölsterchen bis zu unserem Sommerurlaub reduzieren und ich mein (Traum)Gewicht erreichen kann. Ob mein TWOPACK sich zu einem SIXPACK wandelt? Ja da bin ich selbst gespannt….

    Beste Grüsse und nochmals besten Dank
    Peter

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Peter,

      vielen, vielen Dank für deinen tollen Erfahrungsbericht 🙂

      Selbstverständlich wirst du das Sixpack erreichen! Der Haken? Du musst weiterhin am Ball bleiben und konsequent sein.

      Wir wünschen dir viel Erfolg 🙂

      Beste Grüße

      Thomas

  8. Gabriele Willing sagt:

    Ich habe bereits tolle Erfolge erzielt. Innerhalb von 4 Wochen ist mein Gewicht von 63 kg auf 58,6 kg gesunken. Aber fuer mich ist der Fettwert viel wichtiger und der ist von 34% auf 28,6% gesunken. Ich habe nur in den ersten beiden Wochen sehr wenig KH gegessen.
    Jetzt esse ich etwas ausgewogener (viel Gemuese und gute KH). Und es funktioniert trotzdem super. Ich stelle mir im Ernaehrungstagebuch von FDDB taeglich meinen
    Ernaehrungsplan zusammen. So kann nichts schief gehen. DANKE!!!

  9. Anja Feiler sagt:

    Ich finde es nicht gut man kauft das Programm und denkt man hat alles und immer wieder wird was dazu angeboten wenn ich könnte würde ich die Zeit zurück drehen und nicht kaufen
    Anja

    • Thomas Bluhm sagt:

      Danke für deine Meinung Anja 🙂

      Ich hoffe es sind keine Missverständnisse entstanden. Das Simple Sixpack Programm beinhaltet alles, was du brauchst, um einen schönen, flachen Bauch zu bekommen! Alles andere erleichtert dir nur die Arbeit 🙂

      Probiere es doch einfach aus und du wirst es sehen, dass nicht mehr wie das Programm nötig ist!

      Wünsche dir viel Erfolg

      Gruß

      Thomas

  10. Peter Zinke sagt:

    Hallo Thomas,
    deine Kommentar-Felder sind schwer zu finden. Obwohl ich ein geduldiger Software Freak bin, habe ich schnell
    aufgegeben das Feld zu finden. Man muss sich durch endlose Lobhuldigungen durchquälen um dann zu ersehen, dass man sich anmelden muss …

    Hier trotzdem ein Kommentar zur Sache:
    Ich finde Dein Programm richtig gut. Es beruht nicht nur auf wissenschaftlichen grauen Theorien, sonder anscheinen auf eine Menge von Erfahrungsberichten.
    Ich habe einige Punkte des Programmes bereits angepackt, wie das Krafttraining ohne Geräte. Damit komme ich super zurecht.
    Bei der Ernährung habe ich ebenfalls einige Dinge angepackt, aber noch nicht konsequent vollständig durchgezogen.
    Da Meine Familie vor Ostern ein Anderes “Abnehmprogramm” eingeplant hat, nämlich Trennkost, was Deinem Programm sehr ähnlich ist.
    Auch habe ich 3Kg und 3cm Bauchumfang verloren.
    Aber eben nicht den Schwerpunkt auf Eiweisprodukte legt. Ich habe mir Vorgenommen mich eventuell von dem Speiseplan meiner Famile, etwas abzukoppeln
    und mehr in das Simply Sixpack Programm zu bewegen. Da ich also noch am Anfang stehe, kann ich diesbezüglich noch keine Erfolge berichten.
    Bin aber dennoch überzeugt, dass es funktioniert, muss aber noch den richtigen Kompromiss in der Familie finden.

    Viele Grüße Peter

  11. Gudrun Knecht sagt:

    Hallo Thomas,Florian und Sebastian …..
    Also ich kann nur bestätigen, was die meisten Leute hier schreiben…. Und für mich ist es wunderbar zu lesen, das wir zu 80% alle im gleichen Boot sitzen….. Smile
    Ich freue mich riesig, dass dieses hammerwissen endlich auch bei mir funktioniert…… ( 6jahre Naturalbodybuildig…. 3 Jahre Null Fett verloren den besten Trainer der Schweiz gehabt….. Uff wenn ich nur daran denke, wievielte Kohlenhydrate ich damals in meinen Fressplan vorgegeben bekam, dann wird mir heute noch schlecht…… Lach )
    Aber Simple-Sixpack heilt alle wunden….. EINFACH GEIL!!!
    Bei mir sind die Daten wie folgt: 13.03.14 73,3 kg 100cm Bauch bei 170cm. Nach 4 Wochen 69.3kg und 95cm Bauch ……
    Ich fühle mich seit 4 Wochen wie in Zellophanpapier eingewickelt …. Alles sehr viel straffer….. Jeder Schritt ein Traum …… Lach
    Ich sende euch ganz liebe Grüsse aus der Schweiz und Danke euch für euer Vertrauen in mich……. See You eure Gudrun

    Ps: Bitte gebt mir noch einen Tipp wegen der Verdauung. Cayennepfeffer , Grüntee , 3 1/2 lt. Wasser und 2wochen Flosamen bei 1500 kal pro Tag …… Null Chance …… Smile

    • Thomas Bluhm sagt:

      Vielen lieben Dank für deine tollen Worte Gudrun 🙂

      Deine Story motiviert mich enorm! Ich hoffe ich kann dich jetzt auch motivieren weiterzumachen 🙂

      Beste Grüße und weiterhin viel Erfolg

      Thomas

  12. Christoph Reinprecht sagt:

    Hallo Leidensgenossen!!! Ich kann euch nur eines sagen dieses Programm funktioniert wirklich und das ganze ohne zu hungern!!!!!!
    Also normal essen und abnehmen einfach spitz!!
    Ich bin jetzt seit 2 Wochen mit diesem Programm aktiv und habe 4 cm Bauchumfang und 8 kg Gewicht verloren!!!! Bin absolut zufrieden!!!!

  13. Krunoslav Han sagt:

    Hallo Thomas,

    Habe vor ca. 4 Wochen mit deinem Programm begonnen.

    Start Gewicht : 122kg bei einer Größe von 193cm.

    Habe jetzt aktuell 114kg und bauchumfang ca. 4 cm weniger.

    Gehe drei mal die Woche ins Studio und einmal zum boxtraining.

    Bin nicht so ein ehrgeiziger Mensch aber nach diesen Resultaten möchte ich mehr und es ist gar nicht so schwer. Das schöne ist ich esse weiterhin alles was ich möchte und reduziere einfach die Kalorien und es funktioniert.

    Einige Übungen habe ich in mein Programm einfließen lassen.

    Vielen Dank für die Tipps.

    Gruß Krunoslav

  14. Pansi Alfred sagt:

    Hallo Thomas. Habe bereits 8 Kilo und 6 cm Bauchumfang verloren. Bin vom Programm begeistert und mache sicher weiter. Vielleicht könnt Ihr mir ein paar Ernährungspläne senden. Wünsche frohe Ostern

  15. Stefan Zwosta sagt:

    Hallo Liebes Simple-Sixpack Team,

    ich bin nun seit knapp 2 Wochen Besitzer eures Programmes und kann bestätigen, dass das Programm funktioniert.

    Aber lasst mich ein wenig ausholen: Noch im November 2013 habe ich stolze 142 kg auf die Waage gebracht und war keineswegs mit meinem Körper zufrieden. Ich habe schon vieles ausprobiert und hatte immer wieder aufgegeben, weil ich kaum ein Ergebnis erzielte und danach immer wieder gleich schwer bzw. sogar noch schwerer war als zu Beginn. Zu Spitzenzeiten hatte ich 150 kg auf die Waage gebracht.

    Eines Tages hat mir aber ein mittlerweile guter Freund den Tip gegeben, ich sollte doch mal auf Kohlehydrate verzichten. Er wusste, wovon er sprach, denn er selbst hat innerhalb von 3 Jahren sein Gewicht halbiert, er hatte einst 160 kg gewogen, und kommt inzwischen nur noch auf 85 kg bei einer Größe von 183cm.

    Die Umstellung war für mich am Anfang nicht so einfach, aber es war machbar und die Erfolge blieben nicht aus. Innerhalb von 4 Wochen habe ich alleine dadurch, dass ich keine Kohlehydrate mehr gegessen habe (Brot, Brötchen, Nudeln, Reis, zuckerhaltige Nahrungsmittel) sage und schreibe 11,5 kg abgenommen! Und dabei habe ich keinerlei sportliche Aktivitäten gemacht.

    Ende Dezember habe ich dann damit angefangen, jeden Tag 45 Minuten lang den Hometrainer zu nutzen und regelmäßig ein paar rudimentäre Hantel- und Bauchmuskelübungen zu machen.

    Inzwischen, nach 5 Monaten würde ich mich nicht mehr anders ernähren wollen, weshalb auch, denn ich habe seit dem 08. November – seit ich begonnen habe, auf Kohlehydrate zu verzichten und regelmäßig Sport zu machen – satte 35 kg abgenommen, ich bringe im Augenblick 106,7 kg auf die Waage. An Bauchumfang habe ich 28 cm verloren, ich muss mir daher auch dringend neue Klamotten zu legen 🙂

    Das Simple Sixpack Programm habe ich eigentlich nur gekauft, weil ich auf der Suche nach ein paar guten und effektiven Übungen zum Muskelaufbau war. Ich bin froh, hier ein paar wirklich gute Anleitungsvideos gefunden zu haben.

    Aber grundsätzlich – mit ein paar Variationen – enspricht das Simple Sixpack Programm der Lebensweise, die ich inzwischen verfolge.

    Mein Ziel ist es, noch weitere 29 kg abzunehmen, (Zielgewicht 78 kg bei einer Größe von 173 cm) wobei das jetzt sicher etwas langsamer gehen wird, aber ich bin davon überzeugt, dass ich das schaffe.

    Das Wichtigste kommt allerdings zum Schluß: Viele Leute, denen ich davon erzählt habe, glauben ja, das ist eine Diät, die ich mache. Eine Diät ist aber irgendwann zu Ende, man verfällt in alte Gewohnheiten und nimmt dann wieder zu. Ich sehe das aber eher als eine Lebens- und Ernährungsveränderung – als etwas Dauerhaftes. Etwas, das ich im Idealfall bis zu meinem Lebensende weiter fortführen kann.

    Ich hoffe, dass ich Dich, lieber Leser, ein wenig motivieren konnte! Wenn du abnehmen willst, dann glaube daran, dass du das schaffst und handle entsprechend. Habe keine Zweifel!

    Viele Grüße,
    Stefan

    P.S.: Vielleicht interessiert es den ein oder anderen: Dadruch, dass ich keine KH mehr zumir nehme, habe ich auch kaum noch Hunger. Ich komme am Tag auf zwischen 600 und 1200 Kalorien, die ich zu mir nehme. Je nach dem, ob ich mehr oder weniger Lust habe, etwas zu essen.

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Stefan,

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar 🙂

      Es ist der Wahnsinn, was du bisher erreicht hast! Deine Geschichte macht Mut und ist sicher für viele Leser eine tolle Motivation.

      Was ich besondre gut fand, war folgendes: “Eine Diät ist aber irgendwann zu Ende, man verfällt in alte Gewohnheiten und nimmt dann wieder zu. Ich sehe das aber eher als eine Lebens- und Ernährungsveränderung – als etwas Dauerhaftes. Etwas, das ich im Idealfall bis zu meinem Lebensende weiter fortführen kann.”

      Da gebe ich dir zu 100% Recht. Mir ist es wichtig, dass du und alle Kunden mit dem Programm dauerhaft in der Ernährung etwas ändern. Dass es “Klick macht” und man dabei bleibt. Nicht weil man muss, sondern weil man es will 🙂

      Ich wünsche dir alles Gute 🙂

      Beste Grüße

      Thomas

  16. MAX BUERKLI sagt:

    Sehr gutes Programm, habe soeben die Umfrage zurückgeschickt. Nehme das Programm locker, keine Tabellen oder Kalorienzählung! Einfach das Essen umgestellt! Kein Zucker mehr, weniger Kohlenhydrate
    dafür mehr Eiweiss und Fett! Habe in 5 Wochen 5 kg verloren! Will nochmals 2-3 kg dazu. Bin 82 und hatte 83 kg, nun bei 78 kg. Mache Sport wie bisher, Ausdauer und Krafttraining! Gruss Max

  17. Daniela Gutgesell sagt:

    Hallo Thomas & Team!
    Ich bin mittlerweile in der 4. Woche Simple Sixpack angekommen. Nach 3 Wochen hatte ich ca. 5,3 kg und 7 cm weniger. Ich weiß allerdings nicht, ob ich mit dem Maßband richtig messe oder nicht den Bauch doch zu sehr einziehe. Eigentlich ist das ein toller Erfolg, aber nach dem Sündentag, den ich sonntags einlege, habe ich immer locker 2 kg mehr drauf am nächsten Tag und auch wieder mehr Zentimeter. Ich halte es dann einfach nicht aus bis zum Wiegetag am Samstag und muss zwischendurch auch auf die Waage und bin dann sehr gefrustet, weil sich absolut nichts getan hat. Auch wird der Erfolg von Woche zu Woche geringer – beim letzten Wiegetag waren es sogar 200 Gramm mehr, allerdings 2 cm Umfang weniger (vorausgesetzt, dass…. ihr wisst schon 🙂 ). Bin ich einfach nur zu ungeduldig? Bei mir muss halt auch nicht nur der Bauch weg, sondern rundum alles 🙂 Der Rechner hat anfangs einen Kalorienbedarf von etwas über 2.600 kcal ergeben. Ich habe dann mit den 2.250 kcal-Plänen begonnen, die ich aber eigentlich nie geschafft habe, zumindest nie Mahlzeit 3. Jetzt möchte ich mit den 2.000 kcal-Plänen weitermachen und hab mir ein paar ausgedruckt. Bei Plan 7 hat mich allerdings die Essensmenge stutzig gemacht und ich hab das über fddb nachgerechnet und kam beim ersten Mal auf knapp 2.500 kcal!!! Nach nochmaliger Eingabe und geringer Artikeländerungen kam ich immer noch auf über 2.300 kcal. Auch bei Plan 4 kommen knapp 300 kcal mehr raus. Ich habe halt keinen Kaufland in der Nähe, aber ein frisches Putenfilet ist ein frisches Putenfilet, egal, wo ich das kaufe, nicht? Natürlich kann ich mir eigene Pläne erstellen, aber man möchte sich doch auch auf die vorgegebenen Pläne verlassen können! Könnt ihr das noch mal prüfen? Ich hatte ja in einem anderen Kommentar schon darauf hingewiesen, dass 5 ml Öl KEINEM ganzen Esslöffel entspricht, sondern nur einem halben.
    Die Sache mit den Plänen soll natürlich keine böse Kritik sein – vielleicht brauche ich einfach etwas Aufmunterung, um nicht vom Bluhm´schen Glauben abzufallen… HELP 🙂

    • Sebastian sagt:

      Hallo Daniela,

      dass Du nach dem Sündentag etwas schwerer bist bzw. Dein Bauch etwas größer geworden ist, liegt nicht daran dass Du Fett aufgebaut hast sondern, dass Deine Glykogen und Wasserspeicher aufgefüllt sind. Dieses extra Gewicht sollte nach zwei Tagen richtiger Ernährung wieder verschwunden sein. Wenn dem nicht so ist solltest Du an Deinem Sündentag etwas weniger essen.

      Bezüglich der Abweichungen der Ernährungspläne werde ich mal Thomas Bescheid sagen.

      Putenfilet ist Putenfilet, da brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen wo Du das kaufst 😉

      In drei Wochen 5,3 kg zu verlieren ist eine sehr gute Leistung. Es ist auch gut, dass Du mit Deinen Kalorien etwas weiter runter gehst. Wenn Du Gewicht verlierst, sinkt auch Dein Grundbedarf an Kalorien. Daher ist es ohnehin empfehlenswert wenn Du alle 5 Kilo (oder wenn sich Deine Werte nicht mehr ändern) die Kalorien neu berechnest.

      Falls Du keinen Sport zum Programm dazu machst kann ich Dir das nur ans Herz legen.
      Ansonsten, mach weiter so 🙂

      Beste Grüße
      Sebastian
      —————————————————————-
      Simple Sixpack Experte von Thomas Bluhm

      • Daniela Gutgesell sagt:

        Hallo Sebastian!
        Vielen Dank für die schnelle Antwort 🙂
        Ja, ich habe die Befürchtung, dass ich am Sündentag leider etwas zu viel in mich reinstopfe – der Nachholbedarf beherrscht mich noch ganz schön, vor allem, was Süßigkeiten angeht… alte Gewohnheiten wird man leider nicht so schnell los 🙁 Aber ich bemühe mich weiter, wär ja gelacht 🙂
        Und meine wöchentliche Stunde Aqua-Cycling, die ich heute in einem wirklich irren Tempo hinter mich gebracht habe, hat mich wieder aufgebaut. Leider mache ich derzeit keinen Sport weiter, wenn ich mit dem Haushalt fertig bin, hab ich einfach keine Lust mehr. Der innere Schweinehund kläfft noch zu laut. Aber da ich mir letztes Jahr schon das Buch “Fit ohne Geräte für Frauen” gekauft habe und auch die Übungen kenne und weiß, wie viel besser man sich fühlt, wenn man das durchzieht, werde ich baldmöglichst wieder damit anfangen, am besten morgen schon 🙂
        Vielen Dank nochmals für die mentale Unterstützung!!!
        Viele Grüße
        Daniela

        • Sebastian sagt:

          Hallo Daniela,

          kein Problem. Dafür sind wir ja da 🙂

          Weiterhin viel Erfolg

          Beste Grüße
          Sebastian
          —————————————————————-
          Simple Sixpack Experte von Thomas Bluhm

  18. Thomas Thomsen sagt:

    Hallo Thomas,

    ich habe tatsächlich meine Ziele – 75 Kg (vorher 81,5) und Bauchumfang 90 (vorher 96) von 26.11.13 bis 04.04.14 (Mein Sohn wurde an dem Tag 18 Jahre alt), erreicht! Unter Strich möchte ich jedem sagen, dass das Kalorien zählen, habe ich in den ersten 3 Monaten gemacht, ziemlich nervte. Mein Sünden-Wochenende habe ich dafür mit viel Spaß eingehalten. Ich denke, ich habe mich an die neue bewußte Ernährung mit etwas Sport und in der Woche, kein Alkohol, Kuchen, Brötchen, Naschis etc., einfach gewöhnt, sodass ich heute keinen Zähler mehr benötige. Mein Automatik- Modus ist jetzt online. Mein Sixpack ist noch nicht da, aber das war auch nicht primär mein erstes Ziel. Meine Hosen muss ich jetzt zum Schneider bringen- gibt schlimmeres(-:!, Ich bleib dran. Für mich hat sich das Projekt jetzt schon bezahlt gemacht. Viele Grüße TT

  19. Robin Schlieper sagt:

    Hi Thomas,

    Bis jetzt hab ich mir noch nicht die zeit nehmen können um dein simple sixpack Programm anzuwenden

    aber…

    Ich habe durch deine Trainingsvideos und deine Ernährungspläne sehr gute Tipps bekommen um mehr Muskelmasse aufzubauen und habe diese sofort angewendet und es hat mir sehr geholfen. Nicht so wie andere Methoden die ich Jahre vorher ausprobiert habe und nicht so richtig wusste wie ich es anstellen sollte.

    Ich habe in ein paar Monaten 2kg Muskeln aufgebaut und eine enorme Kraftsteigerung bekommen und dies hab ich dir zu verdanken.
    Jetzt muss ich nur noch meinen Körperfettanteil reduzieren und dann ist alles Top, wobei ich sehr zuversichtlich bin, dass ich das mit deiner Hilfe ebenfalls noch meistern werde

    LG Robin

  20. Sabrina Schwarzer sagt:

    Hy Thomas
    Heute muss ich dir einfach schreiben. Ich mache mich gerade bereit für den Ausgang… und ich ziehe ein Kleid an, welches schon über einem Jahr in meinem Schrank hängt und ich noch NIE getragen habe..warum? meine Oberarme sahen schwabelig darin aus, meine Beine waren viel zu dick! Aber heute!! :-)))) HAMMER!!!
    ich starte am Montag in die 5. Woche mit simple sixpack Und habe schon 4kg abgenommen. Am Bauch sehe ich im Moment aber noch gar nichts. Aber ich habe Muskeln an meinem Oberarmen die habe ich vorher noch nicht so gross empfunden und mein Hüftgold ist auch weniger geworden!! Einfach hammer!! 🙂 Heute Macht Party noch mehr spass!!!!
    Liebe grüsse aus der Schweiz.

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Sabrina,

      wow, danke für deinen kurzen Zwischenbericht.

      Geniesse die Erfolge, du hast sie dir mehr als verdient 🙂

      Danke, dass du dich für das Simple Sixpack Programm entschieden hast.

      Nun heißt es weitermachen.

      Ich wünsche dir viel Erfolg

      LG

      Thomas

  21. Marie Zimmermann sagt:

    Hallo zusammen

    Ich habe vor 1Monat mit dem Programm angefangen.
    Die ersten 3Wochen hab ich gut 5kg abgenommen und 4cm
    Bauchumfang verloren. Aber in Woche 4 ist alles stehen geblieben
    Und sogar 1kg wieder dazugelegt. Hoffe mal das es nur eine schwache Phase war und mach ordentlich weiter.

    Gruß Marie

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Marie,

      danke für deine Meinung zum Simple Sixpack Programm 🙂

      Lasse dich von der kurzen Zwischenphase nicht täuschen und bleibe am Ball!

      Ich wünsche dir viel Erfolg

      Bis bald

      Gruß

      Thomas

  22. christoph wenzke sagt:

    Hey Thomas,

    du hast mir geschrieben,und wolltest wissen wie es mit meinen
    simple-Sixpack Program läuft. Ich kann nur sagen lasst euch überraschen es ist der Wahnsinn das Fett verschwindet von Woche zu Woche, habe jetzt schon über 10Kg weg. Bilder kommen erst wenn ich am Ziel bin.

  23. Andreas Strolz sagt:

    Hallo Thomas
    Zuerst will ich mich mal bedanken für Dein tolles Buch und die vielen nützlichen Informationen. Auch ich war am Anfang sehr skeptisch bin aber inzwischen ganz zu frieden.
    Mein Daten waren am 3. januar 2014 bei einer Grösse von 183cm:
    Gewicht 95,4 kg
    Bauchumfang 108cm
    Heute:
    Gewicht 86,4 kg
    Bauchumfang 93cm
    Mein Problem ist nun, dass seit 3 Wochen gar nichts mehr geht. Immer bis auf ein paar Gramm dasselbe Gewicht und denselben Bauchumfang. Meine Ernährung ist so um die 1800-2000kcal und ich mache das Krafttraining immer am Montag und am Freitag. Dazwischen gehe ich 2x walken (Nordicwalking).
    Wenn ich mal eine Woche im Urlaub bin, macht mein Gewicht grad einen grossen Sprung nach oben, obwohl ich auch da auf Kohlenhydrate zu verzichten versuche. Ich habe den Ehrgeiz und bleibe trotzdem dran, aber mal wieder eine weitere Reduktion vom Umfang und Gewicht wäre nicht schlecht. Mein Ziel wäre 90cm und 83kg.
    Wäre super, wenn du mir da vielleicht noch einen Tipp für die letzten parr cm +kg geben könntest.

    Grüsse
    Andy

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hi Andreas,

      danke für deine Rückmeldung 🙂

      Deine Ergebnisse sind mehr als ansehnlich! -9kg und -15cm am Bauch sind super!

      Ich würde dir jetzt folgendes empfehlen:
      1.) Reduziere deine Kalorien um 200 Kcal pro Tag
      2.) Versuche 3 Mal pro Woche Krafttraining zu machen
      (3.) Reduziere deine Kohlenhydrate unter 30g pro Tag!)

      Das sollte dich wieder voran bringen 🙂

      Falls nicht, schreibe mir einfach. Hier im Kundenbereich stehen wir dir wie immer gern mit Antworten zur Seite:
      http://www.simple-sixpack.com/fragen/

      Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg 🙂

      Beste Grüße

      Thomas

  24. Christoph Gassmann sagt:

    Hallo Thomas

    Herzlichen Dank für die vielen Infos. Ich bin grundsätzlich kritisch 😉 und es freut mich wie viele Komponenten du in deinem Buch berücksichtigt hast. Ich bin ein Mami von drei Kindern und habe mein “Bäuchlein” trotz Bemühungen leider nicht mehr verloren, was mich zum Kauf deines Buches motiviert hat. Ich habe nun meine Gewohnheiten (nicht über den Hunger essen, aus Langeweile essen, nach dem Training dummes Zeug futtern) verändert, was allein dazu geführt hat, dass ich in 3 Wochen 4cm Bauchumfang verloren habe und nun bei 19.15 % Körperfettanteil bin, was mich sehr freut und meinem Ziel entspricht. Ich muss gestehen, dass das Kalorienzählen, so wie ich für die Familie koche, sehr aufwändig ist und ich es nicht gemacht habe. Ich möchte aber auch betonen, dass es bei mir nur um die letzten Kilos ging und ich ein gutes Körpergefühl schon besitze. Wenn man einiges mehr an Körperfett verlieren möchte ist das Kalorienzählen sehr zu empfehlen um überhaupt ein Gefühl für Menge ect. zu erhalten. Ebenfalls bin ich ein grosser Fan von Gemüse und Früchten, auf welche ich nicht verzichten kann/möchte/habe. Ich war gespannt was passieren würde, wenn ich allein die schlechten Gewohnheiten verändern würde. Ich glaube natürlich trotzdem, dass es tatsächlich eine Rolle spielt was ich esse, wenn ich Muskeln aufbauen möchte. Ich möchte aber all diejenigen motivieren, die in einer ähnlichen Situation wie ich sind, dass das Buch trotz allem viele hilfreiche Infos beinhaltet. Schön wäre es, wenn ihr dieses Bedürfnis vom letzten “Ring” loswerden mit schon vorhandenem guten Körpergefühl, doch etwas mehr in eurem Buch berücksichtigen könntet. Allein durch schlechte Gewohnheiten unter die Lupe zu nehmen und deren Zusammenhänge zu kennen. Falls es damit nicht reicht, würde ich das Kalorienzählen natürlich empfehlen.

    Liebe Grüsse
    Rahel

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Rahel,

      vielen Dank für deinen tollen Erfahrungsbericht und die Anregungen 🙂

      Ich arbeite gerade an einer neuen Version vom Simple Sixpack Buch und werde deine Ideen gleich einbauen. Du erhältst (und natürlich alle anderen Kunden) dann eine Nachricht von mir, wenn es veröffentlicht wird (für Kunden ist dieses Update kostenlos).

      Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg!

      Beste Grüße

      Thomas

  25. Oliver Goldschmidt sagt:

    Hallo ,
    ich lasse in regelmässigen Abständen meine Blutwerte testen ,und meine Cholesterin werte und Triglyceride werte waren immer um 300 – 400 % zu hoch .
    Heute habe ich die neuen bekommen seit dem ich in diesem Programm bin , Die Werte sind absolut PERFEKT !!!!!
    Meine Ärztin selber war so angenehm überrascht das Sie selber sich dieses Buch kaufen will nur um zu lernen !!!!!
    Ferner habe ich 34 Kilo abgenommen !!!!
    Und fühle mich super !!!
    DANKE Thomas
    Lg.
    olli

  26. Pamela Rohde sagt:

    Hallo Ihr lieben,
    heute ist mein 18. Tag, mit 2 Schlemmer ~ Tagen dabei.
    Ich fühle mich GUT, meine Hosen rutschen, mein Gürtel ist ein Loch enger geschnallt. Ich bin mit dem Lesen erst auf Seite 44, komm gerade nicht dazu. Habe meine Kcal etwas erhöht, da ich einige Tage Gartenarbeit gemacht habe, und den ganzen Tag Hunger hatte, aber auch wieder reduziert. Wenn ich einkaufen gehe, habe ich nicht das Verlangen nach den Dick machenden Lebensmitteln, lol, ich gehe durch die Gänge der Lebensmittel Läden, und denke, das braucht kein Mensch hier, Kohlenhydrate, Kohlenhydrate u.s.w. ich hoffe ich habe noch lange Lust auf die Eiweiß/Fett/Kohlenhydate Esserei.
    LG
    Pamela

  27. Julian Meyer sagt:

    Hallo zusammen,

    ich bin von Natur aus ein sehr kritischer und pessimistischer Mensch und glaubte nicht an ein “Sport-und Abnehmprogramm” für das ich auch noch Geld zahlen sollte. Allerdings sah ich mich am 1.1.2014 bei einer Körpergröße von 1,89 m und 99 Kilo genötigt etwas zu tun. So startete ich das Simple-Sixpack-Programm. Fairerweise muss ich sagen, dass ich den Ernährungsplan nicht 1:1 umgesetzt habe, gleichwohl aber die Trainingspläne. Heute ca. 2,5 Monate später, immer noch bei einer Körpergröße von 1,89 m, sind meine Fettpolster nahezu weggeschmolzen. Ich wiege nun 84 Kilo, und habe meinen Lebensstil von Grund auf geändert (“Bedingungen schaffen”). Ich habe mir noch 3 weitere Kilo vorgenommen, was ich durch weiteres Trainingseinheiten angehen werde. Es ist ein tolles Gefühl, wenn man statt Kleidergröße 52 (extrem knapp) auf Größe 48 zurückgreifen kann.
    Meine 4 Kerntipps:
    -Wasser, Wasser, Wasser (mehr als 3 L am Tag)
    -Jeden Tag mindestens 30 Minuten Sport (ob Kardio oder Kraft)
    -Nur einmal die Woche auf die Waage stellen (bei mir Montag morgens)
    -Geht nicht, gibts nicht. Ich habe beruflich einen 12 Stunden Tag und es dennoch geschafft, täglich Sport zu treiben (wollte es zunächst auch nicht glauben)

    Danke an Thomas und sein Team/Programm, sowie deine regelmäßigen Zwischentipps per E-Mail.

    Selbst jetzt, wo das Wetter besser wird, bin ich immer noch sehr motiviert, jeden Tag Sport zu treiben.

    Habt einen angenehmen Abend und immer sportlich bleiben!

    Gruß

    Julian

  28. Patrizio Dario Mondi sagt:

    Hallo @ all,
    … Ach ich möchte mich hiermit mal outen. Seit Januar 2014 habe ich angefangen mich nach Thomas’s Plan zu ernähren. Mein Ziel war es einfach abzunehmen ohne zu hungern und ohne Stress.
    Was soll ich sagen? Es funktioniert!! Zuerst war ich wirklich sehr skeptisch und hab alles hinterfragt. Ich hab im Internet recherchiert, mich über die Ernährung und ihre Auswirkungen auf den Organismus informiert. Dazu hab ich Thomas’s Buch genommen und seine Erfahrungen abgeglichen. Und dabei konnte ich erkenne, das die Art wie Thomas schreibt für mich so ansprechend und verständlich war das ich das Buch erst bei Seite legte als ich es bis zur letzten Seite gelesen hatte.
    Der Zwischenstand heute 91, 3kg bei 173
    Ausgangsgrwicht 01. 01. 2014 107, 8 kg
    Ich fühle mich gut und werde weiter machen bis ich mein Wunschgewicht von 80kg erreicht hab.
    vielleicht noch etwas zu meiner persönlichen Umsetzung des Ernährungsplan. Ich esse alles wonach ich gerade Lust habe.
    Denn unter dem Strich gilt für mich volgendes:
    Nicht über den Tagesbedarf hinaus zu futtern (1800 kcal)
    Den Körper an das Fett als Energielieferant zu gewöhnen und nicht die Kohlenhydrate
    Wer das Buch von Thomas gelesen hat weiße was ich damit meine wenn ich von Diesel und Superplus schreibe …;-)
    Und viel trinken mindestens drei Liter p/Tag

    So sind es genau drei Punkte die ich zu meinem Leitfaden erkoren hab.
    1. kcal/Tag 1800
    2. Das Verhältnis Kohlenhydrate zum Fett 20% zu 80%
    3. Und das Trinken

    LG Patrick

  29. Sandra Weiss sagt:

    Hallo. Nun ist bereits eine lange Zeit vergangen, seit dem ich mit dem Simple-Sixpack Programm lebe. Begonnen habe ich letzten Sommer und bin jetzt an meinem Ziel angelangt. Leider habe ich es verpasst, Fotos von mir zu machen 🙁 Aber ich kann allen da draußen versichern: Das Programm, vorausgesetzt man hält sich dran, ist bisher das einzige, was mir auch heute noch hilft, mein Wunschgewicht zu halten.

    Insgesamt habe ich 47kg und etwa 5 ganze Kleidergrößen verloren. Mit Diäten habe ich schon viele Jahre lang versucht, dauerhaft abzunehmen. Doch nach kurzer Zeit kam der Jojo-Effekt. Das ist jetzt anders 🙂

    An alle, die einen schlankeren und gesünderen Körper wollen: Kauft und lest das Buch (Lest es auch ganz zu ende!). Nehmt die Rechner und Ernährungspläne zur Hilfe und macht regelmäßig Sport.

    Da könnt ihr zusehen, wie die Pfunde purzeln. Und wenn es Probleme gibt, stehen euch Thomas und sein Team immer mit ehrlichem Rat zur Seite!

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Sandra,

      ich kann einfach nur sagen: WOW!

      Du kannst mächtig stolz auf dich sein. Ich bin es!

      Danke, dass du mir dein Vertrauen geschenkt hast 🙂

      Ich wünsche dir weiterhin alles Gute

      Bei Fragen stehen wir dir und allen anderen Kunden natürlich zur Seite.

      Beste Grüße

      Thomas

      P.S.: Hier habe ich einen “Bonus” für dich. Ein Artikel, in dem ich dir beschreibe, wie du dein Gewicht halten kannst (JoJo-Effekt adé).

  30. Jürgen Grosse-Holtforth sagt:

    Hallo Thomas, dein Program das auf deinen Erfahrungen beruht ist für mich genau das Richtige! Es funktioniert wenn man sich eng daran Orientiert! Es macht mir grossen Spass zu sehen, wie sich mein Körper zum Positiven verändert.Das motiviert unendlich.
    Alter 57
    Grosse 176 cm
    Gewicht vor Simple-Sixpack 86 kg/ 10.02.2014
    Gewicht mit Simple-Sixpack 74,4 kg/ 17.03.2014

  31. Anne Ortseifen sagt:

    hallo zusammen, ich wollte auch mal was von mir schreiben. zu meiner person, ich bin (noch) 19 jahre, 1.67m und angehende krankenschwester. ich spiele seit 14 jahre tennis und mache regelmäßig zumba…eigentlich viel sport..und man meint man nimmt davon gut ab..hab ich aber leider nicht.
    als ich dann dein ratgeber gelesen habe, hab ich nur gedacht, na klar, eigentlich ganz logisch und dennoch war ich ehrlich gesagt skeptisch, denn man “hört ja so vieles”. Mein startwerte waren: 62Kg und 82 cm bauchumfang
    fazit: es sind jetzt 4 wochen rum. ich habe 2 kg abgenommen und 4cm bauchumfang verloren. es ist vielleicht nicht so viel wie bei manch anderem aber ich gebe mir mühe und bin doch ganz stolz auf mich=) und ich bin froh auf dich gehört zu haben. ich erzähle bereits in meinem freundeumkreis,wie toll dein ratgeber ist und das es mir hilft =) ich werde jetzt noch ein bisschen mein zirkeltraining verstärken und dann habe ich meine traumfigur und dafür… vielen dank!! =)

    MfG anne

  32. Jens Kutscher sagt:

    Hallo Thomas, Hallo Sebastian

    Ich moechte mich auf diesem Wege bei Euch beiden bedanken.
    Ich habe Ende August 2013 mit Eurem Programm begonnen, esse seit dem sehr ausgwaehlt und sauber und verzichte meistens sogar auf mein Cheating – Day. Auf Grund dessen, dass man nicht hungern muss, ist es mir auch nicht besonders schwer gefallen! Was ich besonders gut finde in deinem Buch, sind die Motivationshilfen und Diziplinierungsmassnahmen die Du empholen hast. Ich habe sie genutzt und der Erfolg spricht fuer sich. Von 79 kg auf 67kg und jetzt auf knapp 69kg durch mein Training bei einer Koepergroesse von 170cm und dabei zirka 15% Koerperfett verloren.
    Zusaetzlich habe gefallen am Kraftraining gewonnen und bin jetzt begeistert davon. Ich habe mir ein kleines Home Gym eingerichtet, gehe aber auch regelmaessig ins Fitnessstudio.
    Ich moechte mich auch bei Sebastian bedanken, fuer die professionelle Unterstuetzung bzw Beantwortung meiner Fragen zum Training und zur Ernaehrung.
    Vielleicht koenntet Ihr ja mal Sebastian hier vorstellen, mit Foto und so? Ich wuerde mich freuen.

    Ich kann Allen dieses Programm nur empfaehlen, da es wirklich funktioniert !!!

    PS. Musste mich komplett neu einkleiden und das fuehlt sich echt gut an. 🙂

    Jens

  33. Stefan Horvath sagt:

    Liebe alle
    Also Fotos habe ich keine gemacht. Vom Erfolg bin ich
    begeistert. Hier meine Eckdaten:
    Start am 8.2.2014. Alter 53, Gewicht 98 kg, Grösse 178cm, Körperfettanteil weit über 30% (sinnlos). Bauchumfang habe ich erst vor einer Woche gemessen mit 110cm.
    Büroarbeit mit ca. 3-4 Mal Sport pro Woche. Kcal-Bedarf
    2400 pro Tag. Ich habe mich zuerst für den Ernährungsplan mit 1900 kcal entschieden und nach einer Woche auf 1500 kcal
    umgestellt, da ich keine weiteren Essengelüste mehr verspürte. Funktioniert prima mit den Volleiern.
    Ich nehme 1/2 Std. vor dem Frühstück noch ein rohes Vollei zu mir, und ich esse nur 3 Mahlzeiten, da es
    beruflich nicht anderst möglich ist. Dagegen habe ich
    mehr als einmal pro Woche gesündigt. Auch während einer Woche Skiurlaub gab es jeden Abend Wein und zum Frühstück einen Pancake. Ansonsten habe ich mich an der Ernährungsplan gehalten.
    Training täglich, alle zwei Tage 10 Min. Einlaufen und 1/2 Std. Kraft mit Übungen von Thomas. An den Zwischentagen 45 Min. Laufband mit 15% Steigung und Marschtempo 5.5 km/h. Während der Woche Skiurlaub nur reduziertes Training mangels Geräten, dafür fleissig
    Liegestütze und natürlich viel Bewegung in der Bergluft.
    Nun zum Resultat nach 4.5 Wochen
    Bauchumfang in den letzten 7 Tagen um 3 cm reduziert.
    Gewichtsverlust über die ganze Zeit 6 kg, sichtbar zuerst im Gesicht und dann auch am Rumpf. Tipp: Am Anfang nicht wägen, sondern morgens nackt vor dem Spiegel stehen.
    Tipp: Jungspinatsalat mache ich nur noch mit Leinöl oder Baumnussöl und Salatgewürz an, streue aber noch geriebenen Parmesan daruntern (lecker).
    Ich bleibe weiter feste dran, der Spassfaktor wird immer grösser.
    LG an alle
    Stefan

  34. Hans Koderer sagt:

    Servus Thomas,

    ich mache Dein Programm nun seit knapp fünf Wochen und ich bin begeistert. Hier meine Resultate die für sich sprechen ;-):
    (ich bin 31 Jahre alt und 178 cm groß)
    Startgewicht: 95,6 kg –> 90, 2 kg
    Körperfett: 23, 5% –> 17, 21%
    Bauchumfang: 105 cm –> 95 cm

    Ich halte mich mittel der App Fddb an Deine Ernährungsvorgaben mache jedoch einmal in der Woche meinen “Fresstag”. Hungergefühle kenn ich seitdem nicht mehr und das obwohl ich weniger esse. Gleichzeitig habe ich mit SimpleSixpack wieder mit Krafttraining begonnen. Um hier aber effektiv zu arbeiten habe ich mir Deine Trainingsplanbibel geholt und es macht echt Spaß. Habe mir damit meinen persönlichen Plan anhand Deiner Anleitung gebastelt. Kann ich jedem der sich definieren will nur empfehlen! (Nein ich bekomme keine Vermittlungsprovision von Thomas :-))

    Viel Erfolg allen die abnehmen wollen.

    Verschlankende Grüße Hans

    PS: Die regelmäßigen Mails mit Deinen Tipp’s und Anregungen find ich klasse, Thomas.

  35. Bernd Eismann sagt:

    So lieber Thomas,
    genau heute ist die Phase 1, sprich 20 Wochen, vorüber seitdem ich begonnen habe das Simple Sixpack Programm für mich anzuwenden.
    Um es kurz zu machen, ich bin ja schon von Beginn an sehr überzeugt gewesen und mein Ziel war es nicht eine Sixpack zu bekommen, sondern lediglich Bauchumfang zu reduzieren.
    Folgende Ausgangsdaten hatte ich:
    Körpergröße = 174cm
    Gewicht = 86,1kg
    Bauchumfang = 102cm
    Mein selbst definiertes Ziel für 20 Wochen war:
    Gewicht = mindestens 79kg und Bauchumfang = 90cm

    Ich habe mich einmal die Woche (immer Freitag morgens) gewogen und den Bauchumfang gemessen und das ganze dokumentiert. Heute Morgen sind genau 20 Wochen vorüber und ich habe aktuell 78,8kg und Bauchumfang 90cm. Würde mal sagen absolute Punktlandung!

    Um vielleicht noch ein paar mehr Leute motivieren zu können noch folgende Info von mir. Wenn man nicht auf einen Sixpack hintrainiert, dann kann man seine Abnehmziele wesentlich einfacher erreichen. Das tatsächlich wichtigste ist Disziplin in der Nachverfolgung dessen, was ich gegessen habe im Rahmen der von Dir vorgeschlagenen App bzw. Datenbank FoodDB. Ich finde es einfach genial, weil überall auch von untereges anzuwenden. Und v.a. es kostet gerade mal 5 Minuten Zeitaufwand am Tag.
    Ich habe übrigens dies alles erreicht ohne zusätzlich Sport zu treiben. So ein bißchen unregelmäßigen Sport mache ich zwar (hin und wieder Fussball, Radfahren, jetzt im Winter Skifahren UND täglich nach dem Aufstehen 25 Liegestützen einfach um den Kreislauf anzukurbeln).
    Abschließend kann ich stolz behaupten, ich weiß jetzt, wie das Prinzip funktioniert und anzuenden ist und bin megastolz auf das, was ich erreicht habe.
    In diesem Sinne ein schönes Wochenende.
    Viele Grüße
    Bernd

  36. Norbert Blank sagt:

    Hallo Thomas zunächst mal danke für das buch. Habe es erst einmal durchgelesen. Also ich finde es grosse klasse,mir persönlich gefällt dein schreibstil. Ohne große Worte, einfach und klar. Es geht mir so wie der Franzi, ich hatte 3 Wochen vorher angefangen und mit deinem buch bin ich in der spur. Mein Problem besteht darin, daß ich unter der Woche keine zeit habe, dein Training zu machen. Habe aber trotzdem 3kg verloren und den Bauchumfang um 3 cm verringert. Ich bleibe trotzdem weiterhin am Ball. Es sind ja noch mindestens 17 Wochen lg an das gesamte Team Norbert

  37. Angelo Della Porta sagt:

    Buongiorno Thomas, nach 6 Wochen habe ich 6cm weniger Bauchumfang und wiege 3kg weniger (von 83 auf 80 kg und von 95 auf 89 cm Bauchumfang). Das wichtigste für mich war und ist die Einhaltung Deiner 50/45/5-Prozent-Regel und die tägliche Buchhaltung der Ernährung. Bin froh, dass ich “Dich” entdeckt habe. Ciao und Grüsse aus der kleine Schweiz, Angelo

  38. cengiz kuyrukcu sagt:

    Hallo Thomas ,

    Ich bin vor gut einem Jahr Vater geworden und war daher mit schwanger wenn du verstehst was ich meine 😀
    Nun ja…. Jetzt war es mehr als zeit etwas zu tun und mich vor der voll Verfettung zu retten da ich in dieser Zeit gut 20kg zugenommen habe!!!! Jap heftig oder?

    Ich bin jetzt in der 6.Woche des Simple – Sixpack Programms und habe bereits….warte es kommt gleich….!!!….8kg Speck weniger und wie ich finde schon ordentlich Mukkis aufgebaut! Es ist alles viel definierter. Ich fühle mich viel besser und vor allem auch wieder Attraktiver! Vorher nachher Fotos werde ich die schicken. Ich fotografiere mich jede Woche nach dem Wiegen. Ich möchte und WERDE das best mögliche Ergebnis erreichen!

    Jetzt sei aber genug geschrieben.

    In dem Sinne, vielen Dank und bis bald!

    Gruß Cengiz

  39. Michael Breder sagt:

    Hallo Thomas vielen Dank für dein tolles SSP , leider erziele ich noch keinen richtigen erfolg, weil ich öfter sündige und einfach zu sehr im stress bin..oft 15 Std tage 6x die woche…ich schütte dabei wohl zu viel kortisol aus…was du beschrieben hast…was den Fettabbau blockiert. morgens esse ich haferkleie mit leinsamen und nüssen..brot lasse ich fast weg..wobei ich dann unterwegs schonmal nen Brötchen esse..ich arbeite im aussendienst..weiß dann oft nicht was ich unterwegs essen soll…manchmal döner mit salat…esse gerne salat tomaten zwiebeln..zum Beispiel..aber wenn mir die kunden kohlenhydratreiche kost reichen…kann ich oft nicht wiederstehen…ich versuche jetzt mal deinen ernährungsplan..zum Sport komme ich auch zu wenig…mache 3x die Woche Liegestütze und Hanteltraining zu hause…weiß nicht ob das reicht..mfg.Michael

  40. Monika Plattner sagt:

    Hallo Thomas
    Wie ich schon sagte am 28.01.14.Dein Buch ist sein Geld wert.OHNE ZWEIFEL !!
    Habe in 6 Wochen 10kg verloren sowie Bauchumfang 11cm weniger.Ein Ergebnis das sich sehen lassen kann (meine Meinung).Bei mir ist es mit der Ernährung etwas schwierig,bin immer in Restaurants beim Essen mit meinen Arbeitskollegen am Tisch.Aber Woche für Woche mit kleinen Erfolgen.Meine innere Uhr im Kopf sagt bleibe bei Fleisch-Fisch-Gemüse und Salat.Alle zwei bis drei Tage ein Gläschen guter Rotwein gönne ich mir.Für Training bzw.Hanteln finde ich kaum Zeit.Am Wochenende gehe ich momentan Spazieren oder Rodeln.Mein Stressabbau ist Angeln(Sportfischen).

    L.g. Rudi
    P.S.Wir hören uns wieder ich hoffe mit einigen Kilos weniger.Danke für die gute Betreuung und Infos

  41. Andreas Wohlschlegel sagt:

    Hallo Thomas

    Nach 2 wochen mal wieder ein update von mir 🙂
    habe mir letzten freitag, das ist mein mess und wiege Tag, mal mein Maßband geschnappt und meinen Bauchumfang gemessen leider keinen sichtbaren erfolg obwohl ich sagen muss das ich das gefühl habe das die oberen Bauchmuskeln immer definierter werden. Und sich das ganze weiter nach unten fortsetzt. Vor lauter erwartung stellte ich mich auf die Waage und sehe das ich 1/2 Kilo zugenommen habe.

    Bauchumfang: vorwoche 79 jetzt 79
    Gewicht: vorwoche 71,2 jetzt 71,7

    Ich würde jetzt mal behaupten das ich Muskelmasse zugenommen habe. 🙂

    Gruss
    Andreas

    P.S. Morgen ist “FRESSSSTAAAGG” 🙂

  42. Klaus Köhler sagt:

    Hallo Thomas,
    auf deine nachfrage nach meinen erfolgen mit dem Simple-Sixpack Programm, möchte ich dir folgendes berichten. Ich bin selbständiger Handwerker der in den letzten 30 Jahren so pö a pö
    jedes Jahr 1,5 KG zugenommen hat. Fakt ist das ich am 12.01.2014 Sonntags morgens auf der Waage 119 Kg stehen hatte. Und das bei 1,86 m. Ich hatte mich schon länger mit dem Thema beschäftigt und habe so am 13.01.2014 mit deinem Programm begonnen. Ich halte mich nicht 100% an deine vorgaben, das geht für mich einfach nicht. Zum einen esse ich nur zweimal am Tag und treibe auch keinen Sport, wobei ich der Meinung bin das eine 60 Stundenwoche als Handwerker den Sport auch gut ersetzt oder sogar noch Übertrift. Zum essen lasse ich mir allerdings wirklich Zeit, das muss sein. Zwei dinge vielen mir unheimlich schwer, die Tüte Chips auf dem Sofa und mein Feierabendbier mit den Kollegen. Sündertage habe ich Zwei pro Woche, Samstag und Sonntag. Ja und wenn ich Samstag rausgehe trinke ich auch mein Bier, das können dann auch schon mal 10 Stück sein.
    Mein Frühstück hab ich mir so zusammen gestellt:
    5 Rühreier, 2 Wiener und 50Gramm Hasselnüsse
    Abends gibt es dann 500Gramm Rindersteak oder Hähnchen. 400 Gramm frische Champignons, 1 rote Paprika und Möhren bis ich Satt bin.
    So und jetzt kommt der absolute Hammer, heute Morgen auf der Waage nur noch 109,5 Kg und fast 5cm weniger Bauchumfang. Mein angestrebtes Ziel sind 90 Kg.

    Ich danke dir Thomas

    Gruß Klaus

  43. Alexander sagt:

    Hallo Thomas

    Ich wollte dir oder besser euch beiden auf diesem wege danken.
    Ich habe mir dein Programm im ..ich glaube August letzten Jahres gekauft.
    Habe vorher viel versucht..mal gar nix essen mal nur die hälfte im Wald geschwitzt wie ein Hund.
    Nur alles blieb beim alten.
    Ich habe hier angefangen mit glaube 112 kg 111cm Bauchumfang KF von 26%.
    Bin heute am 25.2 bei stolzen 89,5 kg einem Umfang von 87cm und eine KF von ca 14% mit dem calipper steh ich auf Kriegsfuss.
    Ich kann wirklich nur jedem zu dem Programm raten, hier wird man auch nach dem Kauf super beraten.
    Ich hab meine Ernährung komplett umgestellt, und wahr erstaunt wieviel “Müll” mann doch vorher in sich reingeschaufelt hat.
    Habe die ganze Zeit 45% Eiweiß 5% KH und 50 Fett gefahren..man hatte seine hochs und tiefs.
    Aber mit dem Shitday gings wieder bergauf.
    Werde deinem Programm weiter folgen und mich jetzt 50% Eiweiß und 25 KH und 25 Fett ernähren.
    Starte nun mit dem Sport und möchte Muskeln aufbauen.

    Wünsche euch noch viel spass bei eurem tollen Programm und viel Erfolg!
    Und sollte es mal wieder “speckig” werden weiss ich mit simple sixpack gehts wieder weg;)

    Grüsse Alex

  44. Susanne Poperl sagt:

    Hallo Thomas 🙂
    Kurz zu mir, ich bin 28Jahre alt und im Mai 2013 Mama eines tollen Jungen geworden. Weshalb ich nun dein Programm nutze 😉
    Mit deinem Programm begonnen habe ich am 22.1.14, Startgewicht 91,2kg Bauchumfang 110cm (ja heftig ich weiß) aktuell heute wiege ich 84,7kg und habe einen Bauchumfang von 94cm, sprich 6,5kg verloren und 16cm Bauchumfang. Was soll ich sagen, bin so froh auf dein Programm gestoßen zu sein und kann es nur jedem empfehlen!!!! Aja ich machen 3x die Woche 60min Kafttraning und habe meist ein Kaloriendefizit von knapp 1000, aber ich fühle mich gut und der lieber Hunger plagt mich nicht :)aber die Disziplin durch zu halten musste ich hart lernen, fiel mir anfangs nicht so leicht. So nun mal sehen wie es weiter geht, ich hoffe doch so positiv wie bisher und dafür ein dickes DANKE! Habe nämlich noch gut 10kg vor mir, aber ich denke mit deinen Tipps und Erfahrungen gut zu schaffen :)Vielleicht traue ich mich auch mal Vorher/Nachher Bilder zu zeigen.

    Ganz Liebe Grüße
    Susanne

  45. Franz Sickinger sagt:

    Hallo Thomas,
    eigentlich bin ich noch nicht so richtig an dein Programm gekommen. Da liegt zum einen das ich sehr beschäftigt bin (Bin selbständig im Handwerk) und zum anderen habe ich mal die Fettwerte von anderen Anwendern gesehen. Da liege ich recht gut. Allerdings ohne das Programm. Warum ich dein Programm gewählt habe liegt darin, dass ich noch ein wenig mehr Fett abbauen und den Muskel mehr aufbauen möchte. Und wichtig noch wegen der Ernährung im zusammenhang mit Muskelaufbau. Vielleicht kannst du mir hier noch einen Tip geben. Gruß Franz

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Franz,

      danke für deine Rückmeldung zum Simple Sixpack Programm 🙂

      Gratuliere dir zu deinen Erfolgen!

      Je weniger Körperfett du besitzt, desto genauer musst du natürlich in/mit deiner Ernährung sein. Erst recht, wenn du noch den letzten “Speck am Bauch” lösen möchtest!

      Das heißt, du solltest genau wissen, was und wie viel du essen musst. Je hochwertiger, desto besser. Je weniger Schummeltage, desto besser 🙂

      Wie das geht, habe ich dir ja hier im Simple Sixpack Buch beschrieben:
      http://www.simple-sixpack.com/buch/

      Für den Muskelaufbau empfehle dir meinen Trainingsplan hier im Kundenbereich:
      http://www.simple-sixpack.com/plaene/

      Wichtig dabei ist, dass du regelmäßig trainierst und versuchst dich von Training zu Training zu steigern. Das heißt entweder in den Wiederholungen und/oder in den Gewichten.

      Muskelwachstum ist ein Prozess, der nur stattfindest, wenn deine Muskeln einen stetig größeren Reiz erhalten.

      Franz, wenn du mehr Fragen hast, helfen wir dir hier gern weiter:
      http://www.simple-sixpack.com/fragen/

      Ich wünsche dir viel Erfolg 🙂

      Beste Grüße

      Thomas

  46. Tobias Heun sagt:

    Hallo Thomas,
    Gerne schreibe ich dir einen Zwischenstand.
    Ich bin jetzt in Woche 4, also noch entspannt am Anfang!
    Gestartet bin ich mit (191cm, 35 Jahre alt),
    96,6 kg aktuell 92,2 kg
    Bauchumfang
    105 cm jetzt 102cm
    Körperfett habe ich nicht gemessen. Ist mir auch nicht so wichtig, zu viel halt! 😉
    Ich fühle mich total wohl! Das macht mir Spaß!
    Ich dürfte, nach deinem Rechner, 2750kcal essen. Wahnsinn! So viel esse ich kaum an meinem “fresstag”! Meist liege ich bei 1500 laut fddb. (Tolle App ürigens). Deinen plan zum Krafttraining nutze ich 2 x in der Woche, dazu spiele ich noch ca 90 min Fußball wöchentlich.
    1/5 der zeit ist nun rum und ich freue mich auf jede weitere Woche!
    Nach 20 Wochen werde ich dir wohl auch die vorher/nachher Fotos zusenden, dafür ist es jetzt aber noch viel zu früh!

    Grüße von hier nach da,
    Tobi

  47. Renè Thoma sagt:

    Hallo Thomas,
    Ich bin auf einem guten weg,auch mit 56 Jahren.Dein Buch hat mich angesprochen,und auch die übungs -Video. Aber ich muss
    mir auch Zeit geben,aber bis ende Jahr will ich ein Sixpack.

    Ps: ich steige nicht auf die Wage,den die Stimmen sowie so nicht. Kneife mich auf der Seite des Bauches,so kann ich sehen
    wie viel fett es noch hat, und an meinem Gürtel an meiner Hose
    wie eng ich ihn machen kann.

    Liebe Grüsse
    Renè

  48. Martin Hiltbrand sagt:

    hoi thomas
    ich mache dein programm seit rund drei wochen.
    habe in dieser zeit schon 8 kg abgenommen und
    10 cm an bauch verloren! ich bin total fan von deinem
    buch und kann es nur weiter empfehlen!

    danke auch für deine tips über e-mail

    ich wünsche dir ein schönes weekend und bis bald!

    martin

  49. Thomas Fröhnert sagt:

    Hallo Thomas,

    hier ist wieder mal dein Namensvetter Thomas. Gestartet habe ich mit 1,85 m, 83 kg Gewicht, Bauchumfang 90 cm und 15,44% Körperfett (Caliper)!!! Jetzt nach nur 4 Wochen folgende Werte immer noch 1,85 m groß grins, nun Spaß beiseite 79,3 kg Körpergewicht,83 cm Bauchumfang und 9,64% (Caliper) Körperfett !!! Hammer!!! Und das alles ohne zu Hungern. Krafttraining gehört eh schon zu meinen Leben und fällt mir nicht schwer. Ich habe auch vom Brustumfang 115cm nichts verloren, Oberarmdurchmesser angespannt 40 cm nichts verloren. Mein Bauch zeigt nun schon ein leichtes Sixpack was ich nun noch deutlicher definieren möchte. Auch die gesamte Muskulatur des Körpers zeigt sich viel besser definiert!
    Also ich möchte mich nochmals ganz toll bei dir bedanken für dein Buch für dein Plan der nun auch meiner ist und verdeutlichen , dass du jeden Cent wert bist und ein Teil unseres Lebens geworden bist.
    Ich bleibe weiterhin am Ball und melde mich gerne wieder bei den nächsten Fortschritten…;-)

  50. Karl Zimmermann sagt:

    Hallo Thomas, wollte nach 14 Wochen nochmals die Entwicklung mitteilen.
    Ich 178 cm 47 Jahre
    Start 13.11.2013 mit 77,1 kg 85cm Bauchumfang 18,75 % Körperfett- nach 13 Wochen ( letztes WE ) 69,5 kg,73 cm Bauch und 5,8% Fettanteil- Dann dachte ich jetzt wird es Zeit an Kilos zuzulegen und habe an meinen Workouttagen ( 3x pro Woche je 50 min )vor und nach dem Training jeweils einen Shake aus Whey-Eiweiss und KH ( je 30 gr ) zu mir genommen. und nach einer Woche ( 14 Wochen )heute das Ergebnis welches mich Stolz macht 70,4 kg (es geht aufwärts), 72 cm Umfang(-1cm)und 5,4 %(-0,4%) Fettanteil. Einfach nur toll.Das hätte ich ohne Dein Buch nie geschafft. Beste Grüße Karl

  51. Daniel Schmutz sagt:

    Hallo Thomas

    Mache dein Programm seit 5 Wochen. Meine “Erfolge” bis heute: Gewicht von 80kg auf 76.3 und Bauchumfang von 94cm auf 91cm. Noch nicht gerade die wahnsinns Sprünge aber immerhin etwas.

    Gruss Daniel

  52. Andreas Wohlschlegel sagt:

    Hallo Thomas
    Start 19.5.2013

    Erstmal zu meinen daten
    Alter 43 (Raucher) 🙁
    Startgewicht 86kg->egal jetzt 71,2 kg
    Körperfett 23,4%->6% jetzt 11,11%
    Bauchumfang 99cm ->76cm jetzt 79cm

    Ich habe vor ca. 9 Monaten angefangen mich eigentlich mit der Materie zu befassen. Habe in 3 wochen 16 Kilo abgenommen weil ich einfach was machen wollte. Habe einfach nichts mehr bis wenig gegessen.Das war ein fehler, das weis ich heute. Habe viel im Internet recherchiert um einen einfachen und effizientes system zu bekommen was mich beim Muskelaufbau unterstüzt und gleichzeitig Fett verbrennt. Einiges ging voll in die Hose (Bauch) andere waren nicht schlecht. Aber meine Erfahrung und selbsttests haben gezeigt das genau das system was Thomas hier beschreibt das einfachste und effizienteste ist.
    Ich bin seit 2 Tagen erst hier angemeldet und habe mir das Buch von Thomas gekauft und durchgelesen. 90% davon kam mir bekannt vor und Praktiziere ich heute immer noch. Einige sachen waren mir aber immer noch ein Rätsel deshalb kaufte ich mir das Buch.
    Mein Problem liegt immer noch darin die letzten Fettreserven zu verbrennen. Man sieht zwar ein Sixpack aber das reicht mir nicht ich will mehr definition. Leider bin ich an einen Punkt angekommen an dem ich meinen Bauchumfang nicht weiter reduziert bekomme. Gewicht ist mir egal mein Augenmerk liegt beim Bauchumfang auf grund dessen kaufte ich mir das Buch. Erstmal war ich entäucht weil mir sehr viel bekannt vor kam und mir meine fragen nicht beantworteten. Dann kam ich an die stelle wo ich meine Ernährungstagebuch. http://www.fddb.de erstellen sollte und genau dokumentieren sollte was ich esse. Erstmal war ich total sauer weil ich a). sehr faul bin was solche dinge betrifft b). weil ich nicht selbst daruf gekommen bin. Ich füllte also völlig demotiviert (weil meine fragen nicht beantwortet wurden) dieses Tagebuch aus und fing an meinen Kaffe einzutragen und weiter dinge die ich schon gegessen hab. Ich wusste ja schon vorher was ich essen darf und was nicht( KH reduktion ect.)Was mir auf viel am Abend als ich dann ins Bett gehen wollte nach dem Training war das ich ich eigentlich mehr Kalorien esse als ich brauchte. Obwohl ich nur die Dinge gegessen habe die wenig bis gar keine Kh hatten viel Eiweis und Fett. Das war genau der Schlüssel den ich gesucht habe der Punkt an dem ich ansetzen kann. Auch wenn ich vieles schon wusste aus dem Buch. Ich kann nur jedem raten der sich überlegt das Buch zu kaufen, macht es, es wird keinen einfacheren weg geben als diesen. Ich werde bald berichten wie sich der schlüssel macht :).

    Gruss Andreas

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Andreas,

      vielen lieben Dank für deinen tollen, offenen Erfahrungsbericht 🙂

      Ich hoffe ich kann dich motivieren weiterzumachen und freue mich jetzt schon deine Ergebnisse zu erfahren.

      Beste Grüße

      Thomas

  53. Maria Adam sagt:

    Hallo Thomas,

    vielen Dank für das feine:
    Rezept #1 – Joghurt alá Thomas
    Hab es am Abend gegessen und wog in der Früh 700g weniger.

    Noch mal, vielen Dank
    Maria

  54. Klaus Beckers sagt:

    Hallo freunde des Abnehmens!
    Ich bin total begeistert über das Programm.
    Berufsbedingt kann ich nicht immer alles so einhalten wie es richtig ist, aber ich habe in ca. 4 Wochen 4,5 kg Weg und eine gürtelloch Länge an umfang Weg.
    Und das beste ist – ich fühle mich pudelwohl !!!
    Vielen Dank, ich glaube es war die beste Investition die ich seit langem getätigt habe!!!
    Ich bleibe am Ball und kann nur jedem empfehlen das Buch erst komplett zu lesen, bevor ihr beginnt!
    Danke!

  55. André Baumgartner sagt:

    Hallo Thomas

    Danke deiner Nachfrage. Leider fehlt bei mir noch ein positives Resultat. Ich weiss auch noch nicht genau wo der Wurm drin liegt. Das Gewicht hat keine Priorität, sondern der Fettanteil. Grundsätzlich bin ich mit mir zufrieden, aber nichts desto trotz den Fettanteil ein bisschen reduzieren.
    Ich habe mir dein Vorschlag mit 2000kcal ausgedruckt und ernähre mich grundsätzlich danach. Aus Langeweile ändere ich gewisse Zutaten sonst wirds eintönig. Die Werte der Produkte sollten dennoch nicht abweichen. Auch die Menge zum Vorschlag reicht völlig aus. Ich protokolliere meine Ergebnisse um die Änderungen festzustellen. Dazu meine Werte heute mit Diff.:
    Körpergrösse: 178cm
    Körpergewicht: 88Kg -1
    Körperfett: 21% -1
    Körperwasser:55% 0
    Muskelmasse: 65Kg -2
    4 Wochen sind derzeit verstrichen.Mein persönlicher Wunsch währe etwa 15-17% Körperfettanteil. Auf jedenfalls werde im Moment weitermachen in der Hoffnung das der Wunsch in Erfüllung geht.

    André

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo André,

      danke für deinen kurzen Erfahrungsbericht 🙂

      Es gibt natürlich verschiedene Gründe, warum anscheinend nichts voran geht. Aus der Ferne vermute ich es liegt an der Waage. Ich rate dir dringend davon ab Körperfettwaagen zu benutzen! Diese messen sehr ungenau und demotivieren.

      Wenn du keinen Caliper nutzen möchtest, empfehle ich dir deinen Bauchumfang zu messen. Das ist sehr wichtig um festzustellen, ob du Körperfett verlierst.

      Grund Nummer 2 könnte die Kalorienmenge sein. Teste doch einfach einmal eine geringere Kalrienzufuhr aus 🙂

      Wenn du Fragen dazu hast, dann klicke einfach hier. Wir helfen dir gern weiter 🙂

      Ich bin gespannt auf deine neue Resultate!

      Bitte lass mich wissen, wie dein Körper reagiert 🙂

      Beste Grüße

      Thomas

  56. Manja Leonhardt sagt:

    Hallo Thomas,
    ich muss sagen, dass meine Disziplin leider noch nicht so stark ist, um dein Programm 100% auszuführen, aber trotz allem habe ich bereits 1kg verloren und 2 cm weniger am Bauch. 😉 Ich habe nur folgendes Problem und zwar, dass ich zwar am “oberen Bauch” einen flachen Bauch bekommen, auf dem sich auch ein “4-Pack” 😀 Abbildet, aber ich bekomme das lästige fettpölsterchen am unteren Bauch einfach nicht wirklich in den Griff. Kannst du mir ein paar Tipps geben wie ich dem Problem zu Leibe rücken kann? Oder welche Übungen sind ratsam um der Problemzone den Kampf anzusagen? 🙂
    Vielen Dank!
    LG Manja

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hi Manja 🙂

      danke für deine Rückmeldung!

      Den besten Tip, den ich dir geben kann, ist folgender: bleibe mit Spaß dabei 🙂

      Durchhaltevermögen ist wichtig, denn der letzte Speck am Bauch ist der hartnäckigste. Du wirst sehen, dass auch dieser letzte Rest Stück für Stück schmelzen wird, wenn du dich korrekt ernährst.

      Sport ist ganz nett, um die gesamte Sache zu beschleunigen, aber wie du weißt kann Sport keine korrekte Ernährung ersetzen.

      Spezielle Übungen gibt es leider auch nicht, denn mit Übungen stimulierst du nur die Muskeln, verbrennst direkt aber kein Fett am Bauch.

      Ich wünsche dir viel Erfolg

      Beste Grüße

      Thomas

  57. E. timo sagt:

    Hi Zusammen,
    ich bin seit ca. 4 Wochen dabei und habe meine Ernährung und das Training,trainiere 4-5 mal die Woche,umgestellt. Ich variiere meine Übungen;mal konstantes Krafttraining, mal Eigengewichtstraining (Mark Lauren ist wirklich genial) bis zur Maximalbelastung, mal Joggen, Sprinttraining, Fussball…
    Kohlenhydrate (Brot/Süßigkeiten/Kartoffeln etc.) habe ich drastisch reduziert.
    Habe zwar kein Caliper, sondern ein Maßband, aber ich habe 2 Kilo agbenommen und mein Körperfett von 28,6% auf 13,95% halbiert und über 3cm Bauchumfang verloren. D. h. das mein Körper zusätzlich Muskelmasse aufgebaut hat, was ich auch sehen und spüren kann! 🙂
    Meine Verdauung und Magengefühl haben sich sehr positiv geändert! Kann nur sagen, dass ich mit 33 Jahren noch nie so fit war. Ich werde weiter am “Ball” bleiben!!! Vergeßt aber das “Sünden” nicht!!! VG

  58. Marlies Hänni sagt:

    Habe mir das Buche eben gekauft und bin etwas überrascht von den Übungen. Hatte eigentlich Übungen erwartet, welche ich ganz einfach (getreu dem Motto) zu Hause durchführen kann. Will mir aber weder Hanteln noch eine Hantelbank kaufen resp. habe dazu keinen Platz. Solche Übungsbeispiele nützen nichts. Schade!
    Schaue mal weiter und lese mich durch. Der erste Eindruck ist jetzt leider etwas enttäuschend.

  59. Oliver Goldschmidt sagt:

    Hallo Thomas,
    ich startet bei 136 Kilo und Bauchumfang 136cm nach zwei Monaten war ich bei 128 Kilo und da startete ich mit deinem Programm !!! und 40 tage später bin ich bei 113 Kilo und Bauchumfang 116 cm !!!Ich fahre jeden Zeiten Tag Fahrrad ca. 20 km oder 45 min. Nehme 1500 Kalorien zu mir und fühle mich Super !!!!
    Aber ich muss sagen das ich ohne FDDB es so wohl nicht geschafft hätte !! Es ist eine enorme Hilfe .
    Vielen Dank das du dir die Arbeit gemacht hast dieses Buch zu schreiben !!!! Ich bin jetzt 46 und fange wieder an zu Leben.
    Danke
    oliver

  60. Alexandra Höpfner sagt:

    Also ich hab dir ja 2 Fotos geschickt, das 1. aufgenommen am 1.1.2014 da passte die Hose noch nicht…grins
    dann das 2. Foto aufgenommen am 25.01.2014 und …ich konnte es kaum fassen…die Hose passte 😀 ich bin echt happy…und werde weiter machen…obwohl ich grad ständig Heißhunger auf was süßes habe …grummel

    aber wie sagt man so schön…Brust raus..Bauch rein…Krönchen richten und weiter gehts 😉

  61. Gjevat Krasniq sagt:

    hallo thomas!
    in 2 wochen 4kg verloren und mein bauchumfang in 5cm verkleinert!bin sehr zufrieden!

  62. Ewald Kaluza sagt:

    Hallo Thomas,
    also ich mache das Programm jetzt seid 4 Wochen.
    Die 1 Woche habe ich alles aufgeschrieben und die Essensumstellung mache ich jetzt 3 Wochen.Seid 2 Wochen gehe ich 3mal ins Fitnesstudio und habe auch eine Körperliche Arbeit.Mit 91,9 kg
    und 108cm Bauchumfang habe ich begonnen nach
    3 Wochen bin ich bei 84,6kg und 100cm Bauchumfang.
    Zuzeit bin ich Begeistert und auf Grund der Erfolge weiterhin motiviert.
    Melde mich wieder sobald es etwas neues gibt.

    gruss Ewald

  63. Antonino Nicolosi sagt:

    Ciao Thomas
    Seit 4 Wochen bin ich dabei.
    Anfangs war ich skeptisch aber jetzt bin ich voll überzeugt von deinem Programm an dieser stelle großes Kompliment an dich.
    Anfangs Gewicht 88, 9 》84, 3
    Taille 101, 5》96
    Fotos habe ich vorher nicht gemacht weil ich dachte es bringt eh nichts.
    Trainiere 3 mal die Woche .
    Gruß Toni

  64. Franziska Dohrn sagt:

    Hallo Thomas, ich muss dir leider berichten,dass es bei mir nicht geklappt hat… :, ( liebe grüße

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Franziska,

      das ist natürlich schade zu lesen 🙁

      Ich bin aber davon überzeugt, dass das Simple Sixpack Programm auch dir helfen kann (und wird)!

      Ich denke irgendwo gibt es einen “Haken”, der deine Fettverbrennung noch blockiert. Lass uns diesen “Haken” gemeinsam finden, um so deine Fettverbrennung anzuregen 🙂

      Dazu habe ich ein paar Fragen an dich:

      1.) Wie hoch ist dein Energiebedarf?
      2.) Welche Ernährungspläne hast du benutzt?
      3.) Wie lange hast du das Programm befolgt?

      Ich freue mich schon auf deine Rückmeldung 🙂

      Beste Grüße

      Thomas

  65. Petra Kahl sagt:

    Hallo Leute,
    ich bin 49 Jahre und bekam genau vor einem Jahr von meiner Frau den Simply Sixpack Zugang geschenkt. Ich hatte damals bei 178cm 103 Kilo, war unzufrieden mit mir und das Leben (Stiegen steigen, Auto rein/raus) war anstrengend. Ich nahm mit dem Programm, dass ich 20 Wochen beinhart durchzog (Diät+ Trainingsprogramm)und einem Trainer (da musst du nämlich ins Center)
    21 Kilo ab. Die Fettmessung ergab zu Beginn 22,8% und nach 6 Monaten 13,4%. Nach den 6 Monaten, aß ich wieder ganz normal (Firmenkantine usw.) und ich nahm trotzdem nur 2 Kilo bis jetzt zu? Verstehe ich zwar nicht, ist aber so! Trainieren ging ich natürlich trotzdem weiter. Nun mein neues Ziel, die 10% Fettanteil-Hürde bis zum 50iger zu schaffen. Mit der Diät habe ich Anfang Februar begonnen.Jedenfalls hat mir Bluhms Programm echt viel geholfen einen neuen Lebensweg einzuschlagen, alles hat sich geändert und zwar zum Poitiven!
    Liebe Grüße, Harry

  66. Dirk Hinterlang sagt:

    Hallo Thomas,
    ich dachte immer, ich esse doch nicht zu viel…was mache ich falsch, dass ich so einen runden Bauch bekommen habe….
    Ich war schon irgendwie verzweifelt.
    Habe dann im Internet recherchiert und bin auf Simple-Sixpack gestoßen. Dein Video hat mich angesprochen und neugierig gemacht. Habe gleich das Buch gekauft und am gleichen Abend gelesen. Am darauffolgenden Tag habe ich angefangen…das war vor 4 Wochen.
    Fazit nach 4 Wochen:
    # -5kg Körpergewicht
    # -10cm Bauchumfang
    # Körpergefühl viiiiel besser
    # trage schon taillierte Hemden, neue Hosengröße
    # bin immer satt und habe eigentlich nie Hunger
    Bin glücklich, meine Ernährung umgestellt zu haben.
    Ich beruflich stark gefordert, im wesentlichen sitzende Tätigkeit und habe so gut wie keine Zeit zum Sport! Das ist schade, aber derzeit nicht zu ändern – mache abends vor dem Insbettgehen lediglich etwas Krafttraining alle 2-3 Tage (ca. 15-20min).
    …und trotzdem das Ergebnis!!!
    Liebe Grüße
    Dirk

  67. Kevin Maack sagt:

    Hallo Thomas,

    ich habe gestern die fünfte Woche angefangen und bin auch weiterhin ziemlich zufrieden. Leider hatte ich in den Wochen zwei bis vier einen Stillstand, was den Bauchumfang anging, aber man kann sich bekanntlich nicht aussuchen, wo der Körper das Fett verbrennt. 😉
    Gestern konnte ich dann aber doch wieder einen Erfolg am Bauch verbuchen.

    Seit dem 06. Januar habe ich nun insgesamt 3kg abgenommen (von 75,5kg auf 72,5kg), habe 6cm am Bauch verloren (von 95cm auf 89cm) und 7% Körperfett verloren (von 24,7% auf 17,7%). Natürlich habe ich mir dann gestern nach über einer Woche mal wieder einen Schlemmertag erlaubt. 🙂

    Mein nächstes Ziel ist es nun weiter den KFA zu reduzieren und Bauchumfang zu verlieren, allerdings Gewicht aufzubauen, weil ich 72,5kg bei einem 25-jährigen jungen Mann mit 1,82m doch schon recht wenig finde. Außerdem würde es meine Mutter beruhigen. *lach*

    Wenn es neue Erfolge zu verbuchen gibt, werde ich mich wieder melden.
    Liebe Grüße

  68. Franz Felbinger sagt:

    Hallo Thomas!
    Ich bin zufällig nach den Weihnachtsfeiertagen auf dein Simlple Sixpack Programm gestoßen. Gespannt laß ich dein Buch und setzte sofort deine Tipps um. Mir gefiel vor allem der Gedanke, Bauchspeck zu verlieren und dabei nicht hungern zu müssen ;-). Ich startete am 01.01.2014 mit 86 kg und 99,5 cm Bauchumfang. Mit 01.02.2014 hatte ich bereits 81kg und messe nur mehr 95cm Bauchumfang! Ich bin leider zeitbedingt mit dem Training noch etwas nachlässig (Frau, Kinder, selbständig), aber dank deiner Ernährungstipps geht auch so viel voran! Ich bleibe voller Motivation dran und freu mich schon auf die Badesaison!

  69. Andreas Tynek sagt:

    Hallo Thomas,

    ich bin total begeistert von deinem Simple- Sixpack Programm. Ich muss gestehen das ich anfänglich sehr skeptisch war, das dieses Programm wirklich zum Erfolg führt.
    Ich habe auch schon zahlreiche Diäten ausprobiert oder mich abgehungert um ein paar Kilos los zu werden. Jedoch ohne große langfristigen Erfolge! (Jojo-Effekt)
    Ich war zwar nicht übermäßig dick, hatte aber so meine Problemzonen. 😉 (Hüftspeck etc….)

    Begonnen habe ich mit deinem Programm am 04.01.2014.
    Mein Gewicht betrug 88,5kg und ich hatte einen Bauchumfang von 92cm.

    Heute den 04.03.2014,gute 4 Wochen später, habe ich nur noch 83,5kg bei einem Bauchumfang von 82,5cm.
    Bilanz: – 5kg und – 9,5cm

    Ich geh zweimal die Woche laufen und mache gelegentlich etwas Kraftsport.

    Wie schon gesagt, ich bin total begeistert und kann das Programm nur jedem weiterempfehlen. Die Ernährung aus Hauptsächlich Eiweiß und Fetthaltigen Produkten kommt mir auch sehr zu gute, da ich auf fast nichts verzichten muss was ich gerne esse! Für alles andere gibt es gute Low Carb Alternativen.
    Ebenfalls possitiv zu Erwähnen ist der Sündentag! Echt klasse 😛

    So das war mein erstes kleines Feedback nach knapp 4 Wochen. 🙂

    Nach Bildern muss ich mal noch schauen.

    Viele Grüße

    Andreas

  70. Oliver Leu sagt:

    Hallo,
    ich nutze seit vier Wochen das Program und habe 2 kg Gewicht auf 92.7 und 3 cm Bauchumfang auf 94 cm verloren. Bei dem Körperfettanteil schwanke ich hin und her.
    Mit dem Caliper bin ich nicht klar gekommen und habe mir daher eine Körperfettwaage zugelegt. zusätzlich messe ich das auch im Fitnessstudio. da das eine Kette ist nutze ich verschiedene Studios. Ich bekomme bei beiden verschiedene Werte. Einmal 22,5%, gestern dann bei Komplettanalyse 17,5%. Meine Waage pegelt sich auf die Mitte ein. Ich werde jetzt einfach meine Waage nutzen und diesen Wert jetzt nehmen.
    Im Moment sind die Studios total überfüllt und von daher wäre es sicherlich nicht schlecht, wenn im Trainingsbereich Übungen mit Nutzung des Eigengewichts vorgestellt würden.
    Ich werde weiter berichten ;))

    Liebe Grüsse aus Köln
    Oliver

  71. Gerold Klug sagt:

    Grüß Dich, Thomas, ich habe jetzt 4 Wochen hintermir und bin mit mir und dem Ergebnis sehr zufrieden. Von 98 kg bin ich auf 94 runter, von 108 cm bin ich bei 104 gelandet. Das Problem ist, dass die Hosen anfangen zu rutschen. Die Infos aus dem Buch , die zusätzlichen Infos aus den e-Mails haben gut geholfen. Die Sportprogramme auch. Also, ich bin auf dem rechten Weg gekommen und werde ihn konsequent weitergehen. Viele Grüße von Gerold.

  72. Franziska Pichl sagt:

    Hi,

    also ich mache das Simple Sixpack Programm seit ca 3 Wochen und habe am Sonntag immer voll gesündigt. Ich muss sagen es ist mir sehr leicht gefallen, mich unter der Woche Kohlenhydratfrei zu ernähren.

    Bisher habe ich 4 kg abgenommen und 3 cm Bauchumfang verloren.

    Ich hoffe das es so weitergeht. Bin einfach nur happy 🙂

    Danke

  73. Sabrina Schröder sagt:

    Hallo Thomas,
    Ich war guter Dinge mit deinem Programm, aber dann bin ich krank geworden und musste es unterbrechen. Ich bin noch nicht wieder auf den Beinen

  74. Wolfgang Blume sagt:

    Hallo Thomas, Glückwunsch zu deinem Programm, es funktioniert bestens. Meine Daten zum Beginn am 13.1.14: Alter 60, Größe 181 cm, Gewicht 97kg, Bauch 118cm. Gestern am 2.2.: Gewicht 92,5kg bei 108cm. Muss noch den KH Verbrauch senken (jetzt bei etwa 12% im Schnitt. Bewege mich um die 1.850 kcal, somit etwa 400 unter errechnetem Bedarf. Zwischenziel zum 28.4. 86kg bei 99cm Umfang. Halte dich auf dem laufenden. Beste Grüße Wolfgang

  75. Peter Luckas sagt:

    Hallo Thomas,
    gerne gebe ich Dir eine kleine Rückmeldung:
    Ich habe in der ersten Januar-Woche mit dem Programm angefangen, habe meine Kalorienaufnahme um ca. 250 reduziert und auf Kohlehydratreduzierung geachtet. Außerdem habe ich den Alkoholkonsum eingeschränkt. (Früher trank ich schon gerne mal ein bis zwei Feierabendbier, bzw. nach dem Essen einen schönen Brandy). Bei Einladungen habe ich dann schon die ein oder andere Ausnahme gemacht, außerdem war ich 4 Tage zum Skifahren und auch dort habe ich Abends das 4-Gang-Menü des Hotels genossen.

    Ich fahre zwei Mal die Woche ca. 45 Minuten auf meinem Fahrrad, außerdem gehe ich einmal die Woche 2 h zum Fußball. Und natürlich die 4 Tage Skifahren…

    Seit Beginn (also knappe 4 Wochen) habe ich 6 kg abgenommen; mein Bauchumfang hat sich um 9 cm reduziert.

    Zur Zeit stagniert das Gewicht ein wenig, ich denke, dass meine Muskeln langsam zurück kommen, weil sich der Bauchumfang immer noch reduziert.

    Leider habe ich ein kleines Problem – ich bin sehr wählerisch, was Essen angeht. Zum Beispiel mag ich keine Salate…

    Und so langsam kann ich keine Eier mehr sehen, und ich hatte jetzt schon des öfteren Lust auf meine geliebten Pasta- oder Kartoffelgerichte.

    Ich würde mir wünschen, dass es noch ein paar weitere Essenpläne gäbe, die man dann -eventuell leicht angepasst- übernehmen könnte. Mir würde das die Sache doch sehr erleichtern.

    Mein Ziel ist es, innerhalb der nächsten beiden Wochen noch 2 kg abzunehmen, dann wäre ich bei 1,88 cm Größe bei unter 90 kg angekommen.

    Egal wie – Dein Buch und Deine Tipps waren mir eine große Hilfe und ich habe durch Deine Anregung (und durch das böse Bild im Spiegel) endlich den Elan gefunden, wieder etwas mehr Bewegung und bewusstere Ernährung in mein Leben zu bekommen. Alleine deswegen hat sich die Mühe schon gelohnt.

    Viele Grüße – Peter

  76. Marc Grundmeyer sagt:

    Hi Thomas,
    Es klappt und ist, wenn man seinen Plan entwickelt hat, leicht umzusetzen.
    Habe in vier Wochen zwar nur 3 kg verloren, aber auch 5 cm Umfang am Bauch.
    Sport besteht aus Kendo und dem regelmäßigem Besuch einer Muckibude,für Muskelaufbau und Ausdauer.

    Der Ratgeber ist auch ein Augenöffner gewesen und hat einige, auch mir unbekannte, Punkte auf den Punkt gebracht.
    Werde nach dem Konzept weitermachen und erwarte tolle Ergebnisse.

    Gruß Marc

  77. Kerstin Gebhardt sagt:

    Hallo Thomas,
    mein Lebensgefährte und ich, wir haben am 13.01.2014 mit Simple Sixpack angefangen.
    Wir beide sind so sehr beeindruckt, wie einfach man eigentlich, wenn man deine Tipps beachtet, erfolgreich abnehmen kann.
    Mein Lebensgefährte hat schon 4,5 kg abgenommen und 4 cm Bauchumfang verloren. Bei mir sind es 3,2 kg und 5 cm Bauchumfang weniger.
    Wir sind richtig stolz auf uns und es macht auch richtig Spaß neue Rezepte auszuprobieren.
    Leider hatte ich am Anfang Probleme einen Tagesplan zu erstellen. Wir haben die erste Woche deine Ernährungspläne zur Hilfe genommen.
    Wir können nur Dankeschön sagen, wir machen auf jeden Fall weiter!!!
    Kerstin und Peter

  78. Angela Letmathe sagt:

    Hallo Thomas,
    Anfang des Jahres habe ich dein Buch gekauft und konnte es bisher leider noch nicht lesen. Bin enorm in Stress, aber da ich am PC arbeite, nehme ich mir IMMER die Zeit, wenigstens deine Mails zu lesen und, soweit ohne Buch möglich, zu berücksichtigen. Ich nehme mir die Zeit, über die Mails nachzudenken (bisweilen ganz schön bitter, wenn es z.B. um Frust-oder Langeweilefraß o.ä. geht). Ich führe jetzt ein Tagebuch über alles, was ich esse und auch über das wann und warum (Grusel!!!) und auch über meine sonstigen Gewohnheiten (Verzweiflungssport bis zum Umfallen, absolut unregelmäßige und unkontrollierte Essenzeiten, eben mal schnell irgendetwas reinstopfen). Dann lese ich das und frage mich: Wie kann es angehen, dass ich bei meinen Kindern immer und ewig peinlich genau auf gesunde, ausgewogene, regelmäßige Ernährung geachtet habe, und mit mir selbst dermaßen achtlos und schlampig umgehe! Und siehe da: Allein diese Erkenntnisse haben mich schon etwas schlanker gemacht. Ich habe keine Waage und messe auch keine Umfänge, aber ich habe Kleidung und vor allen Dingen habe ich einen Spiegel! Ich kann nur sagen: Erstaunlich, was etwas mehr Achtsamkeit im Umgang mit sich selbst zeigt enorme Erfolge. Lieber Thomas in deinen Mails steht nur wenig, was ich nicht schon mal gehört habe, aber ganz viel, was mal wieder gesagt (und umgesetzt) werden muss. Ich danke dir dafür und mache mich demnächst an dein Buch!
    Lieber Gruß, ich werde berichten….
    Angela

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Angela,

      vielen lieben Dank für deine tolle Meinung. Ich war sehr gerührt von deinen offenen Worte und ich glaube du sprichst vielen aus der Seele.

      Ich möchte dich nun dazu motivieren das Buch zu lesen und vor allem anzuwenden.

      Danke für dein Vertrauen und bleibe weiter am Ball!

      Beste Grüße und viel Erfolg

      Thomas

  79. Marianne Elsasser Näf sagt:

    Ich war sehr skeptisch gegenüber dem Sixpack-Programm, weil ich nicht glauben konnte, dass all mein Wissen über Ernährung (viel Gemüse und Früchte, wenig bis kein Fett) einfach falsch sein sollte. Da ich aber verzweifelt immer wieder versucht habe, abzunehmen und sich das mit zunehmendem Alter (47) immer schwieriger gestaltete, hab ich mich dazu entschlossen mal das totale Gegenteil auszuprobieren! Und siehe da, ein Erfolg, wenn auch nur ein kleiner und gaaanz langsam, hat sich gezeigt:
    Anfangsgewicht: 72,8 kg
    Bauchumfang: 87 cm

    neu:
    Gewicht: 69,8
    Bauchumfang: 84 cm
    das aber erst nach beinahe 6 Wochen! Ich geb aber nicht auf!
    Ich geh jetzt in die Skiferien und hoffe mein Gewicht halten zu können!!
    Grüsse Mari

  80. Klaus Heissenberger sagt:

    Hallo Thomas. Start war am 06.01.2014 mit den Daten: Gewicht – 103,3kg Stand heute: 93kg. Mache 2 mal die Woche Krafttraining und 2 mal die Woche geh ich schwimmen.Fühle mich wie neu geboren.Nochmals herzlichen Dank für das Simple Sixpack Programm

  81. Sascha Elsäßer sagt:

    Hallo Thomas!

    Meine Daten seit 30.12.2013 bis heute

    Angefangen: 102Kg Gewicht ca. 22% Körperfett
    Heute: 96 Kg Körpergewicht ca.16,5% Körperfett (Caliper)
    Bauchumfang: Angefangen 107mm jetzt 98 🙂

    Ernährung knallhart gehalten: Um 7-10% Kohlenhydrate
    pro Tag. Mir ist fast schon übel 🙂 Und Knallhart im Fitness-Studio trainiert!
    Bilder können erst Folgen wenn ich zufrieden bin,also ein bißchen Geduld.

    Viele Grüße

    Sascha PS. Du bist top 🙂 🙂 🙂

  82. Serkan Keskin sagt:

    Serkan K

    Hallo Thomas,
    Ich muss echt sagen das ich erst gedacht habe das ich das Geld umsonst investiert.
    Aber nach dem ersten Monat hab ich gemerkt das es doch nicht so ist.
    Also ich habe am 07.01.2014 damit begonnen die Ernährungspläne einzuhalten. Da wog ich 93 kg. Ergebnis am 31.01.2014 wahren 84,5 kg. Ich mache kein Sport, da ich nicht viel zeit dafür habe. Bilder habe ich nich gemacht, auch meinen Bauchumfang habe ich nicht gemessen. Aber ganz ehrlich das brauche ich auch nicht wenn ich mich anschaue dann weis ich das das der richtige Weg ist. Mein Körper wird immer besser und ich fühle mich von Woche zu Woche besser.
    Ich empfehle das echt jeden. Das ist Abnehmen ohne hungern.
    Danke Thomas

    Gruß Serkan

  83. Marcus Beuthe sagt:

    Hi Thomas,
    Ich habe am 6.1. angefangen, muss aber sagen, dass ich es nicht schaffe die Kohlenhydrate auf 5 % zu reduzieren. Ich fühle mich wohl bei 20 Prozent, kam aber von 60 Prozent 🙂
    Dennoch bin ich gut dabei und bin zufrieden mit den Ergebnissen.
    Am 6.1.
    110.5 kg Gewicht und 112,5 Bauch
    Heute
    107,5 kg und 107,5 Bauch
    Es macht Spass ohne dass ich mich quäle!!
    Danke!
    Marcus

  84. Oliver Hardy Goyn sagt:

    Hallo,

    kann das Programm echt empfehlen, mache es seit seid genau 4 Wochen und habe bis jetzt 4,2 kg abgenommen. Mein Bauch ist deutlich zurück gegangen und Muskelmasse habe ich auch dabei aufgebaut.
    Bin 46 Jahre alt, habe 107,7 kg bei 185 cm Größe gewogen. Bin jetzt bei 103,5kg und Größe ist gleich geblieben :-).
    Halte mich ziemlich genau an der Ernährungsplan 1 und muss sagen, bis jetzt fehlt mir an nichts.
    Da ich mindestens 3 mal die Woche zum Sport gehe, war der Muskelaufbau auch nicht so schwer.
    Mein Bauchumfang ist von 106,5 auf 104 geschrumpft, das sind nicht meine gemessenen Werten sondern die meines Arztes. Auf Grund eines Herzinfarktes war ich etwas skeptisch und hab mich vorher mit meiner Ärztin beraten. War diese Woche bei der Untersuchung und ein “Sehr Gut” von meinem Arzt bekommen, weil die Cholesterinwerte ebenfalls runter gegangen sind.

    Also was soll ich sagen, bin rundum sehr zufrieden, wenn man nur ein bisl Disziplin hat und sich an das Programm hält passiert der Rest eigentlich von allein.

    Bemerkung:
    Sport habe ich schon vorher 3 mal die Woche gemacht nur leider nicht abgenommen und der Bauch wurde auch nicht weniger geworden.

    JETZT KLAPPT ES!

    Einfach Geil, Danke und Grüße aus Berlin!

  85. Jens Uwe Majonek sagt:

    Hallo Thomas
    Mein Erfolg ab Anfang Januar : ca. 1,5kg. Da ja hier alle so unheimlich zufrieden sind, möchte ich gerne meine Erfahrungen mitteilen.
    Wir machen das Programm zu dritt mit Ehefrau & dem jüngsten Sohn. Mein Frau kocht, kauft die wichtigsten Sachen dazu ein und wir halten uns eisern daran. Nun finde ich 1,5kg nicht gerade viel, weil meiner Meinung nach das Programm nur auf Otto Normalverbraucher zugeschnitte ist. Ein Beispiel: ich gehe jeden Tag um 04.30 Uhr aus dem Haus und komme gegen 16.30-17.00 Uhr von der Arbeit heim. Ich bin total ausgehungert und muss an mir halten, um nicht alles wegzuessen. Was esse ich denn auf der Arbeit, wo ich mir keinen Eiweißshake und keinen Quark zubereiten kann. (würde auch blöd aussehen, auch die Möglichkeiten dazu sind begrenzt)
    Schlimmer bei meiner Frau, Erfolg ca. 1-1,5kg. Sie arbeitet 3 Schichten im Wochenrhytmuswechsel, auch sie hat ständig Probleme damit.
    Für das aus meiner Sicht viele Geld hätte ich wesentlich mehr erwartet, denn nach 4-6 Wochen nimmt man ja erfahrungsgemäß nicht mehr soviel ab bzw. es stagniert ja etwas.
    Wir haben beiden ein Ziel, sie 65kg, ich 75 kg, dazu fehlen uns je 2 kg und es geht kaum noch vorwärts.
    Besser wäre es vielleicht, bei nichterreichen des Zieles über einen längeren Zeitraum z.B. 50% des Geld zurückzuerstatten.
    Was denkst du? Oder sind das hier fiktive Meinungen, hab keine kritischen Bemerkungen entdeckt. ( ehrlich, auch nicht gesucht)

    Gruß Jens

    p.s. entwickle doch ein Programm für Schichtarbeiter…

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Jens Uwe 🙂

      vielen Dank für dein offenes und ehrliche Feedback zum Simple Sixpack Programm.

      Es ist mir wichtig, dass meine Kunden Kritik äußern, denn nur so kann ich das Produkt verbessern.

      Beim Lesen kamen mir einige Ideen… und anderen auch welche, wie ihr mehr Erfolg haben werdet 🙂

      Vorab ganz WICHTIG:

      Euer Ziel sollte es immer sein Körperfett zu verlieren!

      Das sieht man leider nicht immer auf der Waage, denn es kommt oft vor, dass man Muskeln aufbaut und gleichzeitig Fett verliert.

      Einige meiner Kunden verlieren kein Gewicht, verlieren aber sehr viel Körperfett, wie beispielsweise Kamyar hier.

      Da Muskeln selbst Gewicht besitzen, sieht man den Erfolg nicht immer auf der Waage. Wie im Buch beschrieben, solltet ihr unbedingt den Bauchumfang messen. Dieser ist als Erfolgsmaßstaab viel wichtiger!

      Bitte messt euren Erfolg NIEMALS nur am Gewicht. Gewicht verliert man schnell, beispielsweise durch einen Wasserverlust…

      Snacks:

      Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass du nach einem langen Arbeitstag Hunger hast. Deshalb ist es wichtig, dass du regelmäßig Snacks zur dir nimmst. Wenn du über einen so langen Zeitraum nichts isst, kann sich das sogar negativ auf deine Fettverbrennung (und Stimmung) auswirken.

      Als Snack esse ich gern Bifi, Käse oder Nüsse. Teste es doch einfach einmal aus 🙂

      Idee für Schichtarbeiter:

      Es ist super einfach als Schichtarbeiter das Simple Sixpack Programm zu befolgen.

      Setze für dich 24h fest und halte in dieser Zeit deine Ernährung ein.

      Wenn du beispielsweise um 6.00Uhr morgens ins Bett gehst und um 14.00Uhr aufstehst, dann beginnt dein Tag genau um 14.00Uhr. Du isst also um 14.00Uhr dein “Frühstück” bzw. Mahlzeit 1. Dann isst du ca. 4 Stunden später Mahlzeit 2 (“Mittag”) und so weiter.

      Wann du deinen Tag beginnst, ist deinem Körper egal! Wichtig ist nur der Rhythmus.

      Die Idee mit dem Erfolg ist super! Ich stehe zu meinem Wort!

      Wenn du keinen Erfolg haben solltest, kannst du das Simple Sixpack Programm zurückgeben. Dazu klicke einfach hier.

      Ich habe noch eine Bitte an euch:

      Das Simple Sixpack Buch (klicke hier) ist die Grundlage. Bitte lest es euch noch einmal durch, um zu verstehen wie einfach die Ernährung für eine effektive Fettverbrennung ist.

      Ich wünsche euch viel Erfolg

      Beste Grüße

      Thomas

      P.S.: Und wenn du Fragen hast, helfen wir dir hier im Kundenbereich sehr gern weiter 🙂

  86. kamyar ghiassi sagt:

    DANKE

    6cm bauchumfang in 6 Tagen.
    Gewischt gleich geblieben.
    Und es macht Spaß.

    Besser geht es nicht danke und jeden cent sei es dir gegönnt.

  87. Dirk Engels sagt:

    Hallo Thomas,

    mein bisheriges Resultat seit 01.01.2014

    Mein Alter: 33 Jahre
    Startgewicht: 91,5kg -> heute 86,5kg
    Körperfett: 18,85% -> heute 13,35%
    Bauchumfang: 92 cm -> 87 cm

    Es scheint Hexerei, aber Disziplin ist alles und wenn man sich gegen die ganzen “Nörgler (“du isst ja immer das gleiche, das ist doch langweilig”) durchgesetzt hat, geht’s wie von selbst. Und dann kommt der Neid ;o)

    Viel Eier, Fisch, Fleisch, Käse, Nüsse und ab und an mal einen Fresstag.

    Mein Ziel, 83,5kg und unter 10% Körperfett wird sicher bald nachjustiert werden müssen. Mehr als 3 mal lockeren Sport die Woche geht leider aus “Bandscheiben-Gründen” aktuell nicht, aber wie man sieht reicht es ja ;o))

    Beim Erreichen des Zielgewichtes gibt’s auch ein vorher – nachher Bild ;o)

    Gruß
    Dirk

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Dirk,

      -5kg Körperfett und -5cm am Bauch in nur 4 Wochen sind ein super Ergebnis!

      Du kannst richtig stolz auf dich sein.

      Lass die anderen reden! Den Erfolg siehst du ja im Spiegel und auf der Waage.

      Bitte mache weiter so 🙂

      Beste Grüße

      Thomas

  88. Wolfgang Ebert sagt:

    Deine mail vom 28.01.2014

    Hallo Thomas,
    in der Zeit der letzten 4 Wochen 30.12.2013-26.01.2014 habe ich:
    – 8,4kg Gewicht verloren
    – davon 5,5kg Fett
    – Körperfettprozent von 28,0% auf 23,8% gesenkt
    – am Baúch kann ich meinen Hosengürtel 3 Löcher enger stellen
    – Habe mir auf Grund Deiner Vorlagen einen eigenen Ernährungsplan erstellt

    Danke Thomas für die guten Informationen, ich mach einfach so weiter und werde wohl diesmal den JOJO-Effekt verhindern können! Dein System gibt mir die Möglichkeit dazu!
    Mit besten Grüßen
    Wolfgang Ebert

  89. Monika Plattner sagt:

    Hallo Thomas
    Dein Buch hat mich überzeugt und ist mit Sicherheit weiter zu empfehlen.(ist das Geld wert)
    Ich habe am 13.01.2014 angefangen.
    Bauchumfang war 112cm,100kg.
    26.01.2014 Bauchumfang 107cm,94kg.Inklusive ein Fresstag.Ich bin sehr glücklich darüber.Bin der Überzeugung dass die nächsten Wochen sicher das Abnehmen langsamer voranschreitet.
    Ich fühle mich gesundheitlich besser und die Diät motiviert mich jeden Tag mehr.

    L.g. Rudi
    P.S.Wir hören uns wieder in 3 bis 4 Wochen mit der nächsten Bilanz !!!

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Rudi,

      minus 6kg und 5cm weniger am Bauch in rund 2 Wochen sind ein fantastisches Ergebnis!

      Ich freue mich für dich 🙂

      Ja, gib uns bitte Bescheid, sobald du neue Ergebnisse hast.

      Und bitte bleibe am Ball!

      Bis bald

      Gruß

      Thomas

  90. Thomas Fröhnert sagt:

    Hallo Thomas,

    ich heiße auch Thomas und bin 41 Jahre alt. Ich habe vor 2 Jahren noch auf 1,85 Körpergröße 97,5 kg gewogen und einen Bauch vom aller feinsten besessen. Ich habe im Alleingang 15kg abgenommen und war erst einmal glücklich. Dann fing ich mit Sport an und trainierte fast jeden Tag Fitness immer im Wechsel Kraft und Jogging. Immer wieder wunderte ich mich, trotz meiner Ergiebigkeit fehlte einfach die richtige Definierung. Trainierte daraufhin noch härter und nichts passierte. Jetzt habe ich endlich dank Simple-Sixpack Programm die entscheidenden Informationen erhalten, die nun endlich zu meinen Traumkörper führen. Ich habe genau vor einer Woche angefangen und habe auch schon den ersten Erfolg zu verzeichnen: Anfang 19.01.14 Körpergewicht 83 kg Körperfett 15,44% und 90cm Bauchumfang! Jetzt nach einer Woche: Körpergewicht 80,7 kg Körperfett 13,04 % und Bauchumfang 88 cm also 2cm runter. Ich danke Dir vom Herzen für das Simple-Sixpack Programm und bleibe dran!!! Vielen Dank!!!

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hi Thomas,

      mir gefällt dein Name 😉

      Minus 2cm am Bauch und knapp 2kg weniger auf der Waage in 7 Tagen sind ein super Ergebnis.

      Bitte bleibe am Ball und wenn du weitere Ergebnisse hast, schreibe mir unbedingt!

      Bis bald

      Gruß

      Thomas

  91. Jochen Reh sagt:

    Hallo Thomas,
    vielen Dank, es ist der erste “vernünftige”, nachvollziehbare und (fast) komplette Ratgeber, den ich bis jetzt gelesen habe.
    Obwohl ich mich bisher schon leidlich sportlich betätigt habe, waren gerade die Tipps zur Ernährung mein “Aha-Erlebnis”!
    Und mit dem nötigen Willen und der Konsequenz im Essen und den Übungen kann man seine Ziele erreichen! Das ist wie mit allen Dingen, nur das es diesmal auch noch Spaß macht!!!
    Wir (meine Frau und ich, beide über 60) haben erst am 7.1.14 begonnen. Meine Frau hat schon gute Erfolge vorzuweisen: -3kg und -5cm Bauchumfang.
    Bei mir geht es langsamer, aber ich fühle mich (schon) besser!
    Nochmals herzlichen Dank und ich freue mich auf die nächsten Ratschläge!
    Mit den besten Grüßen
    Jochen

  92. stefan hubert sagt:

    Hallo Thomas,
    meine Daten seit 01.01.2014
    Gewicht: 83,5 –> 80,5
    Körperfett: 30,6% –> 14,4%
    Taillenumpfang: 102cm –> 95cm
    Alter: 51
    Viel Eier, Quark, Salat, Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch
    Wenig Brot, Nudeln, Kartoffeln
    Leichtes Hanteltraining und Crosstrainer zu Hause.
    Kein Alkohol !
    Bin schon stolz
    Grüße aus Franfurt
    Stefan

  93. Caroline Herrmann sagt:

    Hallo Thomas,

    Ich habe dir vor 2 Wochen schon mal geschrieben…mittlerweile habe ich ganze 2,8kg und 4cm am Bauch verloren und fühle mich super. Süße Getränke habe ich KOMPLETT abgesetzt, es gibt lediglich noch ungesüßten Tee und Wasser, Schoki ab und zu. Ich nehme täglich so ca. 1600 bis 2000 kcal zu mir, vorher so ziemlich das doppelte.

    Ich bin so glücklich und bleibe am Ball, VERSPROCHEN.

    Danke, dass es dich gibt…was Besseres als dein Programm hätte mir nicht passieren können 🙂

    Liebe Grüße,
    Caro

  94. Waltraud Markart sagt:

    Hallo lieber Thomas leider kann ich Dir nichts erzählen, da ein Virus meinen Computer und somit auch Dein Buch zerstört hat.Ich konnte nichts mehr retten.
    Mein Interess an Deinem Buch war – wie ich mich gesund ernähre – wie ich abnehmen kann und gesünder leben kann. Weniger der tolle Muskelaufbau wie ich auf den Fotos gesehne habe.
    Ich bin 64 Jahre alt und eigentlich ein faules Mädchen und hatt mir ein paar Ratschlge erhoft, aber dem war es leider nicht so.
    Ich lese immer Deine Mails und die sind auch sehr interresant. Mach weiter so alles Gute Waltraud
    Für mich ware das alles in einer richtigen Buchform gut.

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Waltraud,

      vielen lieben Dank für deine offene Meinung 🙂

      Das mit dem Virus tut mir Leid!

      Keine Sorge, du kannst das Buch jederzeit im Kundenbereich erneut herunterladen. Klicke dazu einfach hier:
      http://simple-sixpack.com/buch/

      Ich wünsche dir alles Gute 🙂

      Beste Grüße

      Thomas

      P.S.: Wenn du Fragen hast, dann helfen wir dir gern weiter 🙂

  95. johann kaupa sagt:

    Hallo Thomas,
    Danke für die Nachfrage,habe seit beginn 1 kg
    abgenommen,Bauchumfang leider noch derselbe.
    Ich versuche die Kalorienzufuhr einzuschränken,und besuche ein Fittnesstudio um die vorgegebenen Übungen durchzuziehn,
    Grüße
    Johann

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Johann,

      ich danke dir für deinen kurzen Zwischenbericht 🙂

      Bitte bleibe am Ball. Durchhalten und Kontinuität sind extrem wichtig.

      Ich würde mich freuen, wenn du mir in 4 oder 8 Wochen schreibst und weitere Ergebnisse mit uns teilst.

      Beste Grüße und viel Erfolg 🙂

      Thomas

  96. Kevin Maack sagt:

    Hallo Thomas,

    ich habe mir deinen Simple Sixpack Ratgeber heute vor genau einer Woche bestellt und finde einfach, dass es trotz der Kürze schon an der Zeit ist, dir ein kleines Feedback dazulassen. Ich bin 25 Jahre alt und versuche schon seit Jahren meinen “Speckring” am unteren Bauch los zu werden. Bislang leider immer mit wenig Erfolg. Meine Motivation war schnell am Ende und so fiel ich immer wieder zurück in “Fresswochen”, in denen ich alles in mich reingeschaufelt habe. Auch unzählige Ratgeber und Tipps aus dem Internet haben nichts gebracht. Dementsprechend skeptisch war ich zu Beginn, als ich von Simple Sixpack hörte. Das ist – denke ich – zu gut verständlich.

    Wie gesagt, führe ich das Simple Sixpack Programm nun seit einer Woche aus. Meine Daten vor einer Woche waren 75,5 kg bei 95 cm Bauchumfang und einem Körperfettanteil von 24%. Nach nur sieben Tagen habe ich 1,2 kg abgenommen (nun 74,3kg), meinen Bauchumfang um vier Zentimeter (nun 91cm) reduziert und meinen Körperfettanteil um satte 2%-Punkte gesenkte (nun 22% KFA). Das sind Ergebnisse, die ich so nicht erwartet habe.

    Ich habe täglich ein Kaloriendefizit von rund 600-800 kcal (statt der benötigten 2586 liege ich im Durchschnitt bei 1800 kcal) und mache drei Mal die Woche den Ganzkörper Trainingsplan. Das Wiegen und Messen heute Morgen hat mir auf jeden Fall Motivation gegeben dort weiter zu machen. 🙂

    Ich glaube, ich habe endlich ein Programm gefunden, was mir wirklich hilft. Vielen Dank und ich werde hier bei weiteren Erfolgen gerne wieder etwas schreiben, damit andere Leute sehen, dass Simple Sixpack Menschen wirklich hilft.

    Lieben Gruß
    Kevin

    • Thomas Bluhm sagt:

      Boah, vielen Dank Kevin 🙂

      Deine Meinung zum Simple Sixpack Programm ging runter wie Öl 🙂

      Freue mich sehr, dass dir mein Programm schon so gut geholfen hat.

      Einen kleinen Tipp habe ich noch:

      Am besten ist es, wenn du deine Kalorien nicht so stark reduzierst. 300Kcal weniger hätten für den Anfang gereicht.

      Bleibe bei deiner jetzigen Ernährung. Damit wirst du weiterhin gute Erfolge erzielen 🙂

      Ich wünsche dir viel Erfolg.

      Wenn du Fragen hast, helfen wir dir im Kundenbereich jederzeit weiter.

      Beste Grüße

      Thomas

  97. Thomas Henz sagt:

    Lieber Thomas ,

    gerne sende ich Dir heute meine Daten:
    Start 16.12.2013
    Körpergewicht: 81,0kg
    Körperfett: 24,12%
    Bauchumfang: 94,0cm
    Heute 13.01.2014
    Körpergewicht: 80,6
    Körperfett: 13,1%
    Bauchumfang: 87,0 cm
    Soweit alles gut, beim Gewicht tue ich mir noch schwer, war mal auf 79,1 kg zwischendrin, habe aber letzte Woche weder draufgepackt. Bleibe geduldig, da der Körperfettanteil und der Bauchumfang sich gut entwickeln. Mein Ziel Körperfettanteil habe ich erreicht, werde es neu auf 9% definieren.
    Liebe Grüße Thomas

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Thomas,

      vielen Dank für deine Meinung zum Simple Sixpack Programm 🙂

      7cm weniger am Bauch in rund 4 Wochen sind enorm!

      Ich gratuliere dir zu diesem tollen Ergebnis!

      Wie im Buch beschrieben ist das Körpergewicht fast Nebensache. Wicht ist, dass das Fett schmilzt 🙂

      Mache bitte weiter so und schreibe mir, wenn du mehr Ergebnisse hast.

      Viel Erfolg

      Gruß

      Thomas

  98. Uwe Rodzoch sagt:

    Hallo Thomas und Florian,
    muss einfach mal wieder über den momentanen Erfolg berichten! Habe ja Mitte Nov mit dem Programm begonnen und eigentlich nur zweimal die Woche Ausdauersport getrieben,jetzt habe ich mir aber doch noch zwei kurzhanteln a 15kg für zuhause besorgt! Momentan sieht es so aus,von 90kg auf 83kg,von 96cm BU auf 90cm! Mein Ziel ist etwa auf 75-77kg runter zu kommen wo ich sehr zuversichtlich bin!!! Das was mich am meisten beeindruckt hat,in der Woche von weihnachten bis silvester habe ich relativ normal gegessen,aber halt alles in maßen (kuchen,schokolade,plätzchen usw.)! Hatte damit gerechnet das ich min 1kg zugenommen habe,aber es war erstaunlich,+/-null zeigte die Waage! jetzt habe ich auch keine angst mehr vor dem jojo,da ich weiß wenn es in maßen bleibt,bleibt er aus…!also ich bin absolut begeistert!Zum schluss aber noch eine kurze frage,habe mir einmal das AG für 87€ gekauft,gibt es dazu evtl eine günstigerere alternative??

    Mit den besten grüßen

    Uwe

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Uwe,

      danke, dass du deine Ergebnisse hier mit uns teilst 🙂

      Dein Erfolg kann sich mehr als sehen lassen!

      -7kg auf der Waage und -6cm am Bauch sind super!

      Wie du schon so schön beschrieben hast, bleibt der Körper eine lange Zeit im Fettverbrennungsmodus, selbst wenn man nach der Diät wieder normal isst.

      Stimmt, Athletic Greens ist nicht gerade das günstigste Produkt, aber sehr hochwertig!

      Ich empfehle dir stattdessen mehr Gemüse in deine Ernährung einzubauen. Athletic Greens ist eine Ergänzung. Sie ist kein Muss. Mit viel Gemüse erhältst du einen ähnlichen Effekt.

      Ich versuche selbst mindestens 200g Gemüse pro Tag zu essen. Besser wären natürlich 500g.

      Uwe, ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg 🙂

      Bin auf deine weiteren Ergebnisse gespannt

      Beste Grüße

      Thomas

      P.S.: Wenn du weitere Fragen hast, schreibe uns einfach hier.

  99. Anett Briest sagt:

    Hallo Thomas,

    gern will ich dir auch berichten.
    Zu aller erst einmal habe ich nicht das Problem mit dem abnehmen. Das habe ich mit WeightWatchers geschafft. Da habe ich 12 kg abgenommen und halte mein Gewicht erfolgreich 2 Jahre. Bin auch fast mit mir zufrieden, wenn da nicht der Bauchspeck wäre. Ich mache dreimal die Woche Sport. Montags im Fitnesscenter( 40 min Ausdauer, 30 min Krafttraining und 15 min Bauchtrainig), Mittwochs ist immer mein Lauftag ( eine Runde um die Alster in Hamburg ca. 7,5 km) und Freitags wieder Fitnesscenter. Wenn ich Lust und Zeit habe jogge ich am WE noch.

    Aber der Speck am Bauch will einfach nicht weg.
    Da bin ich auf dein Programm gestoßen. Und versuche damit meinen Bauch in Form zu bringen. Wie gesagt: Ich will nicht abnehmen.
    War im Dez. nicht ganz konsequent. Die rsetlichen Plätzchen sind verzehrt und nun kommen nur noch eiweißreiche Produkte auf den Tisch.

    Habe auch schon mein Kalorienbedarf errechnet. ca 1800kcal
    Hier meine Daten: 1,65 cm, 62 kg und48 Jahre jung

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Anett,

      herzlich Willkommen bei Simple Sixpack 🙂

      Ich denke mein Programm kann dein Problem lösen. Die Grundlagen dazu hast du bereits und ich möchte dich an dieser Stelle dazu motivieren dein Trainingsprogramm beizubehalten! Es ist hervorragend!

      Nun heißt es auf die Ernährung achten. Je genauer du das tust, desto besser werden die Resultate.

      Wie du sicher schon festgestellt hast, will der letzte Speck am Bauch nur sehr langsam weg. Habe Geduld, dann klappt es auch.

      Wenn du Fragen hast, helfen wir dir hier im Kundenbereich gern weiter 🙂

      Viel Erfolg

      Beste Grüße

      Thomas

      P.S.: Ich würde mich freuen bald von deinen Ergebnisse zu erfahren 🙂

  100. Jürgen Leidner sagt:

    Hallo Thomas
    zuerst möchte ich mich bedanken für dein tolles Programm.
    Kurz zu meinem Verlauf:
    Ich hatte zu beginn 100kg und ein Fettgehalt von 23%
    Ich benutze dein Programm seit 27.10.2013 und bin jetzt bei 82kg und 12% Fett. Soweit läuft alles super und ich komme sehr gut zurecht. Jetzt kommt allerdings mein Problem.
    Da ich vor der Nahrungsumstellung mit deinem Programm schon eine Radikaldiät gemacht habe und dabei ebenfalls schon 20kg verloren habe ( dabei ging es mir aber nicht so gut, schlapp, müde. …) verstecken sich meine Bauchmuskeln jetzt unter einer überschüssigen Hautschicht versteckt. Diese ist zwar nicht riesig, aber sie versteckt trotz allem meine Bauchmuskeln.
    Da ich durch das viele abnehmen jetzt auch anfange Muskelmasse
    zu verbrennen, bräuchte ich deinen Rat.
    Ich möchte weiterhin Fett reduzieren, aber auch Muskelmasse aufbauen. Zur Zeit gehe ich 3x in der Wochen trainieren.
    Meine Ernährung liegt im Moment bei 2100 kcal bei 45% Eiweiß, 5% Kohlenhydrate und 50% Fett.

    • Thomas Bluhm sagt:

      Hallo Jürgen,

      ich gratuliere dir zu deinem wirklich tollen Erfolg 🙂

      Wenn du Muskeln aufbauen und gleichzeitig vielleicht auch noch Fett verbrennen möchtest, dann empfehle ich dir folgendes:

      Erhöhe deine Kalorienzufuhr auf Höhe deines aktuellen Energiebedarfes.

      Gebe einfach deine Daten in den Rechner ein:
      http://www.simple-sixpack.com/rechner/#kr

      Diese Menge an Kalorien solltest du nun pro Tag essen.

      Somit gibst du deinem Körper ausreichend Energie. Durch die spezielle Nährstoffverteilung erhält dein Körper die nötigen Baustoffe.

      Versuche dich außerdem in jedem Training zu steigern. Das heißt versuche deine Trainingsgewichte und/oder Wiederholungen ständig zu erhöhen. So erhältst du einen maximalen Muskelreiz.

      Eine wichtige Anmerkung muss ich noch machen.

      Und zwar dauert der Muskelaufbau etwas länger. Du solltest also geduldig sein und ständig deine Körperdaten kontrollieren.

      Beste Grüße und viel Erfolg 🙂

      Thomas

      P.S.: Wenn du Fragen hast, dann schreibe uns bitte hier: http://www.simple-sixpack.com/fragen/